Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Spree WS 2009/2010 How to? Tipps und Tricks für die Thesauruserstellung Beispiel: Visual Thesaurus isualthesauru s.com/ isualthesauru.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Spree WS 2009/2010 How to? Tipps und Tricks für die Thesauruserstellung Beispiel: Visual Thesaurus isualthesauru s.com/ isualthesauru."—  Präsentation transkript:

1 Spree WS 2009/2010 How to? Tipps und Tricks für die Thesauruserstellung Beispiel: Visual Thesaurus http://www.v isualthesauru s.com/ http://www.v isualthesauru s.com/

2 Wie entwickelt man einen Thesaurus? Wie? Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, 5.10.2004 Spree WS 2009/2010 1.Überlegen Sie sich, welches Informationsproblem der Thesaurus lösen soll, damit Sie sicher sein können ein Thesaurus ist das richtige Instrument. zur physischen Ordnung von Gegenstände ist eine Klassifikation besser geeignet als ein Thesaurus 2.Bestimmen Sie Inhalte und Anwendungsfelder des Thesaurus Themengebiet (Thesauri werden eher in Spezialgebieten eingesetzt) Unterstützung bei der Verschlagwortung und/oder bei der Recherche 3. Überprüfen Sie, ob es bereits bekannte Vokabularien zum Thema gibt 4. Ziehen Sie die einschlägigen Normen und Regelwerke zu Rate (DIN 1463 und DIN 32 705) 5. Legen Sie den Umfang des Thesaurus fest 6. Sammeln Sie Wortgut 7. Definieren Sie Deskriptoren, Unter- und Oberbegriffe, verwandte Begriffe 8. Legen Sie die zu verwendenden Verweise und die Kürzel fest 9. Legen Sie den Grad der Präkombination fest 10. Testen Sie Ihren Thesaurus

3 Bestandteile eines Thesaurus Bestandteile Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, 5.10.2004 Spree WS 2009/2010 1.Hauptteil (der eigentliche Thesaurus in alphabetischer Darstellung) 2.Systematischer Teil nach Themengebieten geordnet 3.Einleitung / Handbuch / Gebrauchsanleitung / Manual 4.Register (optional, nur notwendig, wenn der Hauptteil nicht alphabetisch geordnet ist)

4 1. Hauptteil Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, 5.10.2004 Spree WS 2009/2010 Hauptteil alphabetisch oder systematisch geordnete Zusammenstellung aller Begriffe und Beziehungen ein vollständig bearbeiteter Eintrag wird in einem Deskriptorensatz dargestellt Impressum: Herausgeber, Erscheinungsort, Verlag, Druck, Jahr, Seiten Beispiel Dekriptorensatz: Kartoffel BT ( subclassOf ) : GEMUESEGEMUESE RT : WURZELGEMUESEWURZELGEMUESE RT : KARTOFFELSTAERKEKARTOFFELSTAERKE RT : SAATKARTOFFELSAATKARTOFFEL RT : SOLANUM TUBEROSUMSOLANUM TUBEROSUM RT ( isSourceOf ) : KARTOFFELMEHL KARTOFFELMEHL Quelle: AGROVOC http://www.fao.org/aims/ag_intro.htm?ter mid=13551&myLangTerms=DE

5 2. Systematik Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, 5.10.2004 Spree WS 2009/2010 Systematik Dient der inhaltlichen Orientierung im Thesaurus Es werden nur noch die Deskriptoren (ohne Synonyme) aufgeführt. Die Hierarchiestufen werden durch Einrückung kenntlich gemacht Beispiel: Systematische Darstellung Standardthesaurus Wirtschaft http://www.genios. de/thesaurus/

6 3. Einleitung - Handbuch – Gebrauchsanleitung -Manual Manual Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, 5.10.2004 Spree WS 2009/2010 Zweck des Thesaurus, Einsatzgebiet: Entstehungsgeschichte, Weiterentwicklung, benutzte Literatur und Quellen benutzte Standards und Normen Fachliche Abdeckung, Haupt- und Randgebiete Methodik: Terminologische Kontrolle, begriffliche Kontrolle, Zerlegungskontrolle Formalia: Ansetzungsregeln, gewählte Relationenkürzel, Aufbau eines Deskriptorensatzes, Erläuterungen zur Darstellungsform, Grad der Präkombination Benutzungsanleitung: Wie soIl der Thesaurus in der Indexierungspraxis eingesetzt werden? Wie tief soll verschlagwortet werden? Einsatz im Retrieval? Statistik: Anzahl der Deskriptoren / Nichtdeskriptoren, Änderungsstatistik Angaben zur Institution, Impressum Beispiel: Information Womens Thesaurus http://www.iiav.nl /eng/databases/t hesaurus/thesaur us_informatie- uitgebreid.html

7 Wo finde ich Beispiele für Thesauri? Quellen / Ressourcen Taxonomy Warehouse http://www.taxonomywarehouse.com/ Thesauri im WWW (Akt. 2003) http://www.fbi.fh-koeln.de/institut/labor/Bir/thesauri_new/thesauri.htm BSZ Baden Württemberg: Thesauri, Klassifikationen, Systematiken und Begriffslisten http://www2.bsz-bw.de/cms/museen/musis/links/links-thesauri University of British Columbia: Indexing Resources on the WWW http://www.slais.ubc.ca/RESOURCES/indexing/database1.htm The High Level Thesaurus (HILT) Sources http://hilt.cdlr.strath.ac.uk/Sources/thesauri.html Onthes – Linkliste zu Thesauri und Ontologien http://www.jlindenthal.de/sptjl/SPT--BrowseResources.php?ParentId=204 Seminar I-Prax: Inhaltserschließung visueller Medien, 5.10.2004 Spree WS 2009/2010


Herunterladen ppt "Spree WS 2009/2010 How to? Tipps und Tricks für die Thesauruserstellung Beispiel: Visual Thesaurus isualthesauru s.com/ isualthesauru."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen