Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geothermie Projekte in der Karibik mit Fokus auf Guadeloupe Tarik Djamai. Matrikelnummer 28250052 Lukas Machelett. Matrikelnummer 29207813 Universität.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geothermie Projekte in der Karibik mit Fokus auf Guadeloupe Tarik Djamai. Matrikelnummer 28250052 Lukas Machelett. Matrikelnummer 29207813 Universität."—  Präsentation transkript:

1 Geothermie Projekte in der Karibik mit Fokus auf Guadeloupe Tarik Djamai. Matrikelnummer Lukas Machelett. Matrikelnummer Universität Kassel / Geothermie Veranstaltung SS2011

2 Gliederung 1. Geothermisches Potential der kleinen Antillen 2. Geothermisches Potential – Guadeloupe 3. Bouillante-Kraftwerk Umsetzung 4. Von der Quelle ins Kraftwerk 5. Sozioökonimische Synergieeffekte

3 1. Geothermisches Potential der kleinen Antillen (+) (+++) (++) (+)

4 2. Geothermisches Potential Guadeloupe Unterwasservulkane aktive Vulkane Monserrat-Marie Spalte Vulkankette der Bouillante ( Jahre alt )

5 2.1 Besondere Gegebenheiten in Bouillante Thermalquellen Eruptionszentru m Bohrungen Hydrothermale Oberflächenthermi e Deckgestein (Smektit) Reservoir (Faustform) ~240°C Pferdeschwanz-Bruch

6 2.2 Sozioökonomische & politische Aspekte Allgemeine Daten : km² Fläche Einwohner - Haupteinnahmequellen Tourismus,Landwirtschaft (Rohrzucker), Leichtindustrie (Rumherstellung) - Arbeitslosenquote bei ca 30 % Energieversorgung : Einbeziehung & Akzeptenz der Bevölkerung : - - Informationen umweltfreundliche Nutzung von Geothermie - - mögl. Kraftwerksbesichtigungen besseres Verständnis der eingesetzten Technik - geothermische Ressourcen natürlicher Teil der Umwelt Erdöl Kohle erneuerbare Energien Wohnen Industrie Transport Dienstleistung Landwirtschaft Sektoren Energieherstellung Primärer Energiebedarf Guadeloupe (2006)

7 2.3 Forschung & Studien Geothermische Exploration - Bouillante : Erste Untersuchungen bzgl. der Geologie & des Tempearturgradienten (durchgeführt vom BRGM, finanziert durch die SPDEG) 1970 : Bohrung von drei Quellen (BO-1,BO-2 & BO-3 durch EURAFREP ) BO-2 (338m) eine große Produktionskapazität auf (Dampf 30 t/h & Wasser 120 t/h bei einer Temperatur von 242°C) : Bohrung des von BO-4 (1200m) Unzureichende Dampfmenge, selbst bei der Erweiterung auf 2500m, blieb die Menge an Dampf unwirtschaftlich 1982 : Bau einer Pilot-Anlage mit einer 4,5 MW Turbine (umgesetzt durch EDF) angetrieben durch BO-2 Inbetrieb von 1986 bis : Wiederherstellung der zuvor gebauten Pilot-Anlage (Bouillant-1) zur industriellen Produktion von Strom (durch Géothermie Bouillante S.A) 23 Gwh (1998) (2% des Energiebedarfs von Guadeloupe)

8 : Studien zur Erkundung von günstigen geothermischen Gebieten Dabei würde die Bouillante Bay als besonders geeignet identifiziert Stimulations-Experimante thermal cracking (1998 ) im BO-4 durch geführt um dessen Produktivität zu erhöhen Danach Start des Bouillante-2 Projektes : Bohrung drei neuer Quellen (BO-5,BO-6 & BO-7) bis in eine Tiefe von m BO-5 & BO-6 ähnliche Fluid-Zusammensetzung wie BO-2 & BO-4 a Temperaturspitze liegt bei °C BO-7 ist unproduktiv : Kraftwerk-1 von BO-2 getrennt & nun von BO-5/BO-6 versorgt Untersuchungen & Probebohrungen für das Bouillante-3 Projekt im Norden der Bouillante-Bay 2005 : Bouillant-1 (4,5MW) & Bouillante-2 (11MW),versorgt durch BO-4,BO-5 & BO-6, liefern nun 10% des für Guadeloupe benötigten Stroms

9 2.4 Identifikation eines geeigneten Standorts Region mit der höchsten Bodentemperatur

10 2.5 Reservoir-Charakteristika frakturiertes Reservoi r : - Verwerfungsformation mit O-W Ausrichtung permeable & nicht-permeable Formationen Magmakammer Vulkangestein Anwesenheit von Wasser Kalkgestein Tiefengeothermie

11 - Reservoir-Fluid : Fluid mit einem TDS- Wert (total dissolved solids) von 20 g/l & einen pH-Wert von 5,3 Kombination aus Meerwasser & Süßwasser - Gas-Dampf Verhältnis liegt bei 0,4-0,5 [4-4,5kg CO2/t Dampf ] - Temperatur-Bereich : °C - Porosität : 10-15% (geschätzt) Meerwasser Frischwasser 58 % 42%

12 3. Bouillante-Kraftwerk Umsetzung BO-2 Geothermische s Kraftwerk Pumpstatio n BO-4, BO-5, BO-6, BO-7 Bouillante City

13 3.1 Bohrungen

14 Plateau Bruch niedrige Permeabilität Descoudes Bruch keine Permeabilität Cocagne Bruch hohe Permeabilität 3.2 Quellen-Charakteristika Deckschic ht abnehmende r T-Gradient niedriger T-Gradient

15 3.3 Vergleich mit Soulz & mögl.Erklärung für T-Amomalie ca. 60°C ca. 240°C IsolatorSpeicher

16 3.5 Produktivität

17 4. Von den Quellen ins Kraftwerk

18 Umspannstation 1 Natürlicher Wassereintrag 2 Geothermisches Reservoir 3 Bohrungsplattform 4 Geothermisches Reservoir 5 Turbinenhaus 6 Druckkondensator 7 Pumpsation 8 Generator Dampfturbine Abgasrohr 4.1 Anlagenaufbau

19 4.2 Energieerzeugung-Schema Nutzung für Thermal-/Heilbäder Double-Flash Prozess : separiertes Wasser 1.Seperator Entspannung (Dampfbildung) 2.Seperator wiederum separiert Dampf in 2. (Niederdruck-)Turbine oder in einem ergänzenden Niederdruckteil der HD-Turbine entspannt.

20 4.2 Installierte Leistung Bouillante-1 : 4,7 MW (Double-Flash Prozess) Inverstitionskosten 34,2 Mio. Bouillante-2 : 11 MW (Simple-Flash Prozess) Investitionskosten 30 Mio. Gesamtleistung : ca. 15 MW Gesamtproduktion : GWh 10% Gesamtenergiebedarfs - hohe Verfügbarkeit > 85%

21 5. Sozioökonomische Synergieeffekte Direkt Gewinne : Schaffung von Arbeitsplätzen (10-12 Kraftwerkmitarbeiter) Jährliche Einnahmen 7 Mio. Steuereinnahmen Aktivierung von Lieferanten & Zeitarbeitsplätzen, meistens während der Bohr- & Bauphasen - Elektroingenieure - Rohrbau, Schweißarbeiten, Wärmedämmung Ausbau der Infrastruktur, Wachdienst, Indirekte Gewinne : Schaffung von Öko-Tourismus Image-Verbesserung & Tourismuszuwachs Niedrige Stromerzeugungskosten (0,08 Cent/kWh) Einsparung fossiler Energieträger & Emissionsreduzierung

22 5.1 Ausblicke in die Zukunft Zukunftsvisionen : Ausbau des vorhandenen Potentials vollständige Energieautarkie Erfahrungstransfer Schaffung eines Verbundnetzwerkes

23 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Geothermie Projekte in der Karibik mit Fokus auf Guadeloupe Tarik Djamai. Matrikelnummer 28250052 Lukas Machelett. Matrikelnummer 29207813 Universität."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen