Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stimmphysiologie für Gesangsstudenten – Phoniatrische Grundlagen für das Singen Prof. Dr. Wolfram Seidner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stimmphysiologie für Gesangsstudenten – Phoniatrische Grundlagen für das Singen Prof. Dr. Wolfram Seidner."—  Präsentation transkript:

1 Stimmphysiologie für Gesangsstudenten – Phoniatrische Grundlagen für das Singen Prof. Dr. Wolfram Seidner

2 Phoniatrie und Pädaudiologie Medizinisches Spezialgebiet: Physiologie und Pathologie von Stimme, Sprache, kindlichen Hörstörungen Grundlage: HNO-ärztliche Untersuchungs- und Behandlungstechnik Berücksichtigung psychischer und sozialer Aspekte: Kommunikationsstörungen! Zusammenarbeit mit Neurologie, Psychotherapie, Pädiatrie, Innerer Medizin, Stomatologie, Logopädie, Gesangspädagogik, Sprechwissenschaft...

3 Phoniatrie Kommunikationsmedizin! Phoniater: benötigen Kenntnisse auf künstlerisch-sängerischem Gebiet, vor allem Liebe für das Singen und den Gesang! Gesangspädagogen: benötigen Kenntnisse auf physiologischem / pathophysiologischem Gebiet! Gesprächsbereitschaft erforderlich!

4 Anatomie - Physiologie Anatomie: Zergliederungskunst Lehre vom Bau der Organismen Physiologie: Lehre von der Funktion der Organismen Pathologische Anatomie: Lehre von den krankhaften Organveränderungen Pathophysiologie: Lehre von den krankhaften Funktionsänderungen Einheit / Wechselwirkung zwischen Bau und Funktion

5 Stimme Grundschall der Lautsprache Das Tönende, Klingende der Sprache bzw. des Sprechens und Singens

6 Sprache Muttersprache, Kompetenz System von Zeichen, die mit Bedeutungen belegt werden Aussprache, Performanz Sprechen; der psychophysische Vollzug der Sprache

7 Sängerstimme Ein psychisches Phänomen? Eine materielose Erscheinung? Primär ein Phänomen aus Luftdruck und –strömung, Schwingungsmechanik sowie Akustik! Sekundär ein künstlerisch überformtes Ereignis!

8 Anatomische und physiologische Grundlagen der Atmung, Stimmerzeugung und Klangformung

9 Funktionsebenen Singen Steuerung Klangformung Stimmerzeugung Atmung

10 Funktionsebenen Singen - Einflussfaktoren Körperfunktionen Psyche Emotionen Musikalität Sozio-kulturelles Umfeld (Beruf, Familie, Arbeitsbedingungen, Sozialstatus...)


Herunterladen ppt "Stimmphysiologie für Gesangsstudenten – Phoniatrische Grundlagen für das Singen Prof. Dr. Wolfram Seidner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen