Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Budgetierung der Lehre vor 2005 Historisch gewachsene Budgets für Lehre Geringe Relation zum realen Ausbildungsaufwand Keine Qualitätsanreize.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Budgetierung der Lehre vor 2005 Historisch gewachsene Budgets für Lehre Geringe Relation zum realen Ausbildungsaufwand Keine Qualitätsanreize."—  Präsentation transkript:

1

2 Budgetierung der Lehre vor 2005 Historisch gewachsene Budgets für Lehre Geringe Relation zum realen Ausbildungsaufwand Keine Qualitätsanreize

3 Ziele der Neubudgetierung ab 2006 Transparente und gerechte Allokation der Haushaltsmittel in Relation zur Lehrmenge Belohnung von Lehrqualität der Institute und Kliniken und der individuellen Lehrpersonen Förderung der didaktischen Experimentierfreudigkeit Steigerung des Lernerfolgs

4 Übersicht Budgetierung Lehre ab 2006

5 Individuelle Lehrqualität Auszeichnung von insgesamt 20 Lehrenden: Professoren und Nichtprofessoren: In der Vorklinik: zwei Professoren und vier Nichtprofessoren In der Klinik: zwei Lehrenden pro Themenblock, unabhängig vom Status Basis: Schriftliche Voten der Studierenden in den Evaluationen am Semester- bzw. Trimesterende

6 Individuelle Lehrqualität Ehre und Budget: Preisträger erhalten ein eigenes Budget für Lehre, Forschung, Fortbildung in Form eines Schecks 1. Preis Preis Preis Preis 1000 Kein Gehaltsbestandteil!

7 Best Teachers Vorklinik Preise in der Nichtprofessorengruppe: 1. Preis: Dr. Heidrun Lauke-Wettwer (Anatomie) 2. Preis: Dr. Lepu Zhou (Anatomie) 3. Preis: PD Dr. Wolfgang Hampe (Biochemie) 4. Preis: PD Dr. Eckehard Scharein (Physiologie) Alexander Schwoerer (Physiologie)

8 Best Teachers Vorklinik Preise in der Professorengruppe Prof. Dr. Gabriele Rune (Anatomie) Prof. Dr. Olaf Strauß (Augenheilkunde/ Physiologie)

9 Best Teachers Vorklinik hors concours: Prof. Dr. Dietrich Lorke (z.Z. Bahrein) Prof. Dr. Michail Davidoff (teacher of the decade)

10 Best Teachers Klinik Themenblock I: Reproduktion und Schwangerschaft, Kindheit, Jugend und Adoleszenz 1. Preis: Prof. Dr. Bernd Hüneke (Geburtshilfe) 2. Preis: Prof. Dr. Kurt Hecher (Geburtshilfe)

11 Best Teachers Klinik Themenblock II: Operative Medizin 1. Preis: PD Dr. Dirk Sommerfeldt (Unfallchirurgie) 2. Preis: Dr. Christian Hillert (Hepatobiliäre Chirurgie)

12 Best Teachers Klinik Themenblock III: Der innere und äußere Mensch 1. Preis: PD Dr. A. Ebersdobler (Pathologie) 2. Preis: Dr. H. Klose (Innere Klinik II) Dr. T. Rau (Pharmakologie)

13 Best Teachers Klinik Themenblock IV: Der Kopf 1. Preis: Prof. Dr. Joachim Liepert (Neurologische Klinik) 2. Preis: Prof. Dr. Ulrich Koch (HNO)

14 Best Teachers Klinik Themenblock V: Psychosoziale Medizin 1. Preis: PD Dr. Alexander Rösler (Geriatrie) 2. Preis: Prof. Dr. Wolfgang von Renteln-Kruse (Geriatrie)

15 Best Teachers Klinik Themenblock VI: Diagnostische Medizin 1. Preis: PD Dr. Michael Tsokos (Rechtsmedizin) 2. Preis: PD Dr. Susanne Polywka (Infektionsmedizin)

16 Herzlichen Glückwunsch!


Herunterladen ppt "Budgetierung der Lehre vor 2005 Historisch gewachsene Budgets für Lehre Geringe Relation zum realen Ausbildungsaufwand Keine Qualitätsanreize."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen