Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Arbeitsgruppe MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Teilnehmer: Epkenhans, Martin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Arbeitsgruppe MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Teilnehmer: Epkenhans, Martin."—  Präsentation transkript:

1 Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Arbeitsgruppe MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Teilnehmer: Epkenhans, Martin Friebe, Wolfgang Haftendorn, Dörte Meier, Andreas Meißner, Hartwig Moormann, Marianne Oldenburg, Reinhard Schulz, Wolfgang Zseby, Siegfried Was ist eigentlich Programmieren in mathematischem Zusammenhang? Welche Elemente der Programmierung sind wesentlich? Welche Werkzeuge eignen sich? Warum sollte man das können? Welche Mathematik-Lehrenden verstehen genug? Wie kann man Akzeptanz und Verständnis steigern?

2 Verwendung von Exel mit Formeln.... CAS – Anwendung in übl. Weise Folgenoperator.... Schreiben von Html-Seiten Schreiben eigener Prozeduren und Fktn im CAS, GTR, Excel.... Programmmieren in einer übl. Programmiersprache LOGO, Java, Visual Basic..... Was ist eigentlich Programmierung in mathematischem Zusammenhang? Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn cc Jedenfalls soll durch eine Programmierung eine Klasse von Problemen gelöst werden.

3 Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Elemente einfacher Programmierung MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Zählschleifen Folgen Einfacher Folgenoperator Zugriff auf Folgenelemente Anwendung von Funktionen auf Folgen Bedingte Schleifen While, Repeat, Loop Verzweigungen If... Then...Else......

4 Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Elemente der Modularisierung MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Prozeduren Funktionen Eingabeparameter Rückgabe

5 Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Elemente der Objektorientierung MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Methoden Eigenschaften Vererbung Zugriff auf Objekte

6 Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Werkzeuge-Übersicht MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn GTR, Graphenzeichner DMS, Dynamische-Mathematik-Systeme DGS, Dynamische-Geometrie-Systeme CAS, Computer-Algebra-Systeme in der üblichen Art CAS, als Programmierwerkzeug Berührung mit Programmiersprachen Visual-Basic, Excel, Javascipt, Applets, Logo, Java,...

7 Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Ziele-Übersicht MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Überhaupt erstmal Mathematik mit Computer machen Visualisierung in Lehrzusammenhängen Erstellung von Material zum Erkunden Erstellung von Arbeitsblättern Erzeugung von Überblicken Erzeugung von zum eigenen Vorgehen passenden typischen Problemlösungen Adäquate Nutzung der Mathematikwerkzeuge

8 Welche Mathematik-Lehrenden verstehen genug? Istzustand MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Probleme der Lehrerausbildung Wieviel können die Uni-Lehrer realisieren? Interesse auf der Studierendenseite bleibt dürftig Warum ?????????? Unrealistische Vorstellungen Was sollen sie den nun mindestens können Was man kann kann man besser übertragen Welche Aufgabenstellungen erzwingen den Einsatz Excel in der Finanzmathematik Motivation durch Notwendigkeit des Werkzeuges. Computer an der Realschule DGS, Excel, Anregung durch Beispiele Psychologische Komponenten

9 Wie kann man Akzeptanz und Verständnis steigern? MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Selbst arbeiten lassen Lernen mit Medien wird zur Selbstverständlichkeit Lehrerstud. dürften Computereinsatz nicht abwählen dürfen BA/MA und Lehrerausbildung allg. Computerorientierte Mathematik Pflicht (Berlin u.a.) Rückwirkung auf die anderen Uni-Fächer (Math) Prägung durch den erlebten MU aufbrechen Veränderung von Unterricht überhaupt bewusst machen Pflicht Math. Anwendersysteme (oft MuPAD) Lehrerfortbildung Textverarbeitung, Internet,... OK, im MU oft unbekannt Fortbildung stark verbessern Fürsorgepflicht des Staates für die Fortbildung seiner Lehrer einfordern

10 Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Da sind wird auf einem guten Weg! MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn


Herunterladen ppt "Wieviel Programmieren-Können braucht man in der Mathematiklehre? Arbeitsgruppe MU&I Ak der GDM Dillingen2005, Ltg: Haftendorn Teilnehmer: Epkenhans, Martin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen