Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Puck eine visuelle Programmiersprache für die Schule Vortrag INFOS 2005 Lutz Kohl 30.09.2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Puck eine visuelle Programmiersprache für die Schule Vortrag INFOS 2005 Lutz Kohl 30.09.2005."—  Präsentation transkript:

1 Puck eine visuelle Programmiersprache für die Schule Vortrag INFOS 2005 Lutz Kohl

2 2 Gliederung Alles wird visuell?! Visuelle Programmierung, was ist das? Weshalb eine visuelle Programmiersprache für die Schule? Wie wurde Puck entwickelt? Was kann Puck? Ein Beispiel Wo gibt es Puck?

3 3 Alles wird visuell?! Kopieren früher Kopieren heute

4 4 Alles wird visuell?! Grafische Oberfläche textuell erstellen: JEditorPane ep; ep = new JEditorPane(); ep.setVisible(true); ep.setLocation(0,400); ep.setSize(800,400); ep.setBackground(Color.lightGray);

5 5 Alles wird visuell?!

6 6 public class Informatikstudent extends Student {…}

7 7 Alles wird visuell?!

8 8

9 9 PROCEDURE fibo(n: INTEGER; VAR Ergebnis: INTEGER); VAR hilf1: INTEGER; hilf2: INTEGER; BEGIN IF (n < 2) THEN Ergebnis:=n ELSE fibo(n-1,hilf1); fibo(n-2,hilf2); Ergebnis:=hilf1+hilf2 END END fibo;

10 10 Alles wird visuell?!

11 11 Visuelle Programmierung, was ist das? Visuelle Programmiersprachen sind Sprachen die, –visuelle Elemente enthalten, die von syntaktischer und semantischer Bedeutung sind, –ihre Syntax aus der räumlichen Anordnung und den Verbindungen zwischen Grafiken und Texten erhalten, –ihre Semantik aus der Interpretation der syntaktischen Strukturen, –sowie durch die semantische Anreicherung der Programmkonstrukte durch visuelle Attribute beziehen. (vgl. Schiffer, Stephan: Visuelle Programmierung: Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten; Bonn, 1998.)

12 12 Weshalb eine visuelle Programmiersprache für die Schule? Algorithmen Anfangsunterricht Imperative Programmierung - viel zu lernen - Syntax Kontrollstrukturen Variablenkonzept

13 13 Weshalb eine visuelle Programmiersprache für die Schule? Herr Lehrer, ich hab da so eine komische Fehlermeldung. Du hast das Schlüsselwort WHILE falsch geschrieben. Wenn du eine Variable verwendest, musst du sie vorher deklarieren. Du hast dort ein Semikolon vergessen. In deinem Programm ist ein END zu wenig.

14 14 Weshalb eine visuelle Programmiersprache für die Schule? um schnell und einfach motivierende Ergebnisse zu erreichen um den Schüler nicht durch Überforderung zu frustrieren um den Lehrer bei der Fehlersuche zu entlasten

15 15 Wie wurde Puck entwickelt? Idee – eine visuelle Programmiersprache für die Schule! Welche visuellen Programmiersprachen gibt es schon? Bestehenden Systeme wurden analysiert. Was genau sind die Anforderungen? Was ist wichtig? Lehrer wurden interviewt. Entsprechend den Anforderungen wurde ein System entwickelt. Puck wurde in Schulen getestet und weiterentwickelt.

16 16 Wie wurde Puck entwickelt? Lehrer orientierten sich mit ihren Forderungen am Lehrplan Imperatives Paradigma sollte umgesetzt werden Kontrollstrukturen und Variablenkonzept sollten erlernbar sein Die Algorithmen des Anfangsunterrichts sollten umsetzbar sein Quelltext sollte generiert werden können Außerdem: Hilfe, Aufgabensammlung, möglichst alles kostenlos Ergebnisse der Interviews

17 17 Was kann Puck? Programme des Anfangsunterrichts Datentypen Integer und Boolean Prozeduren mit verschiedenen Übergabemechanismen Rekursion, Iteration Grafikausgaben (Punkt, Linie und Rechteck) ggT / kgV Bruchrechnen Fibonacci-Zahlen Türme von Hanoi Funktionen zeichnen

18 18 Was kann Puck? Puck kann einen Algorithmus anschaulich visuell repräsentieren Puck kann Semikolons richtig setzen Nur richtig deklarierte Variablen können verwendet werden Syntaxunterstützung (z.B. beim Ändern von Variablennamen) Der Lehrer kann die zu verwendenden Bausteine vorgeben Schüler begeistern (erste Testergebnisse positiv)

19 19 Beispiel

20 20 Fragen, Ende Download: Erfahrungsberichte, Fragen, Anregungen, Bugs bitte an: Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Puck eine visuelle Programmiersprache für die Schule Vortrag INFOS 2005 Lutz Kohl 30.09.2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen