Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Windows 2000 Professional Das Desktop - Business System für Ihr Unternehmen Microsoft GmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Windows 2000 Professional Das Desktop - Business System für Ihr Unternehmen Microsoft GmbH."—  Präsentation transkript:

1 Windows 2000 Professional Das Desktop - Business System für Ihr Unternehmen Microsoft GmbH

2 wichtigste Konsumer Plattformwichtigste Konsumer Plattform rückwärtige Kompatibilitätrückwärtige Kompatibilität PC begleitendes GerätPC begleitendes Gerät Vertikale MärkteVertikale Märkte Entertainment GerätEntertainment Gerät Wichtigste GeschäftsplattformWichtigste Geschäftsplattform Notebook, Desktop, und Hi- end Workstation LösungNotebook, Desktop, und Hi- end Workstation Lösung stark, zuverlässig, sicher, handlichstark, zuverlässig, sicher, handlich Windows Client Familie Gemeinsames Look-and-Feel Gemeinsames Look-and-Feel Gemeinsame APIs vorhanden Gemeinsame APIs vorhanden

3 Ziele für Windows 2000 Windows 2000 Professional Windows 2000 Professional Beste Wahl für Business- und mobile Desktop Systeme im ganzen Unternehmen Beste Wahl für Business- und mobile Desktop Systeme im ganzen Unternehmen Kombiniert: Beste Plattform Kombiniert: Beste Plattform Geringe Kosten und die Zuverlässigkeit der nächsten Generation von Applikationen Geringe Kosten und die Zuverlässigkeit der nächsten Generation von Applikationen Windows 2000 Server Windows 2000 Server Mehrzweck Server einsetzbar für eine Vielzahl von Business Lösungen Mehrzweck Server einsetzbar für eine Vielzahl von Business Lösungen

4 Windows 2000 Professional Herausforderung im Desktop Bereich Reduziert allgemeine Kosten Reduziert allgemeine Kosten Intuitives Arbeiten mit dem Desktop Intuitives Arbeiten mit dem Desktop Verringert die Anzahl von Neustarts Verringert die Anzahl von Neustarts zusätzlicher Vorteil zusätzlicher Vorteil Mehr Produktivität bei verschiedenen Szenerien: Mobil, Heimarbeit, Global, Web Mehr Produktivität bei verschiedenen Szenerien: Mobil, Heimarbeit, Global, Web Höchste Sicherheit für Benutzerdaten Höchste Sicherheit für Benutzerdaten Bietet höhere Leistung für die nächste Generation von Applikationen Bietet höhere Leistung für die nächste Generation von Applikationen

5 Windows 2000 Professional Das Desktop System für Ihr Unternehmen Einfachstes Windows Einfachstes Windows einfacher, intuitivere Oberfläche einfacher, intuitivere Oberfläche leichter zu konfigurieren leichter zu konfigurieren Stärke von Windows NT Stärke von Windows NT Höchste Zuverlässigkeit Höchste Zuverlässigkeit auf Standards basierende Sicherheit auf Standards basierende Sicherheit höhere Performance höhere Performance Das Beste von Windows 98 Das Beste von Windows 98 vollständige Unterstützung mobiler Systeme vollständige Unterstützung mobiler Systeme Unterstützung der nächsten Generation von Hardware Unterstützung der nächsten Generation von Hardware Geringste TCO für den Desktop Geringste TCO für den Desktop Leichte Verteilung von Komponenten Leichte Verteilung von Komponenten vereinfachte Managebarkeit vereinfachte Managebarkeit

6 Windows 2000 Professional Das einfachste Windows Mehr Produktivität für den Benutzer Mehr Produktivität für den Benutzer Vereinfachte Benutzeroberfläche Vereinfachte Benutzeroberfläche Wiederherstellbarer Desktop Wiederherstellbarer Desktop Personalisierte Menüs für individuelles Arbeiten Personalisierte Menüs für individuelles Arbeiten Neue Hilfe, erweiterte Assistenten Neue Hilfe, erweiterte Assistenten Integrierte Suche für Web, Dateien, Netzwerk, Verzeichnisse Integrierte Suche für Web, Dateien, Netzwerk, Verzeichnisse

7 Windows 2000 Professional Das einfachste Windows Einfacher zu konfigurieren Umfangreiche Assistenten im System Umfangreiche Assistenten im System Hinzufügen von neuer Hardware, Netzwerkverbindung Hinzufügen von neuer Hardware, Netzwerkverbindung Assistent für Benutzerkonto um Computername und erste Anmeldung zu prüfen Assistent für Benutzerkonto um Computername und erste Anmeldung zu prüfen Unterstützung von mehreren Sprachversionen Unterstützung von mehreren Sprachversionen Unterstützung von mehr als 60 Sprachen Unterstützung von mehr als 60 Sprachen Editieren, Ansehen und Drucken verschiedener Sprachen in einem Dokument Editieren, Ansehen und Drucken verschiedener Sprachen in einem Dokument Abhängig vom Einloggen ändert System die Sprache Abhängig vom Einloggen ändert System die Sprache Leichte De- und Installation von Applikationen Leichte De- und Installation von Applikationen Unterstützung von Installation Applets Unterstützung von Installation Applets Neue Benutzereinstellung für Installationen Neue Benutzereinstellung für Installationen

8 Windows 2000 Professional Das einfachste Windows Web Integration der nächsten Generation IntelliSense erleichtert Standardaufgaben IntelliSense erleichtert Standardaufgaben AutoComplete komplettiert URLs AutoComplete komplettiert URLs AutoCorrect behebt leichte Eingabefehler AutoCorrect behebt leichte Eingabefehler IntelliForms erinnert an Formulardaten IntelliForms erinnert an Formulardaten Unterstützt Web - Funktionen Unterstützt Web - Funktionen Neue Suchassistenten für Suchmaschinen Neue Suchassistenten für Suchmaschinen Detaillierte Historie-Unterstützung für besuchte WebSites Detaillierte Historie-Unterstützung für besuchte WebSites Intelligente Erkennung von Netzverbindungen Intelligente Erkennung von Netzverbindungen Individuelle Proxy Einstellungen über LAN oder Wählverbindungen Individuelle Proxy Einstellungen über LAN oder Wählverbindungen

9 Windows 2000 Professional Die Stärke von Windows NT Höchste Zuverlässigkeit Höchste Zuverlässigkeit Stabile Computer Umgebung Stabile Computer Umgebung Maximale Betriebszeit des Systems Maximale Betriebszeit des Systems weniger Reboot Szenerien weniger Reboot Szenerien Besseres Speichermanagement Besseres Speichermanagement Selbstreparierende Applikationen Selbstreparierende Applikationen Windows Installer Windows Installer

10 Windows 2000 Professional Die Stärke von Windows NT Auf Standards basierende Sicherheit Auf Standards basierende Sicherheit Mehr Sicherheit für Informationen Mehr Sicherheit für Informationen Kerberos Public Key Infrastruktur Kerberos Public Key Infrastruktur Encrypted File Systems Encrypted File Systems IP Security IP Security Mehr Sicherheit für Ressourcen Mehr Sicherheit für Ressourcen Unterstützung von Smart Cards Unterstützung von Smart Cards Virtual Private Networking (VPN) Virtual Private Networking (VPN)

11 Windows 2000 Professional Die Stärke von Windows NT Leistungsfähigkeit Leistungsfähigkeit Höhere Performance Höhere Performance Schneller als Windows 9x Schneller als Windows 9x Multi-Prozessor Unterstützung Multi-Prozessor Unterstützung Registry Caching Registry Caching Schnellerer Zugriff auf Informationen Schnellerer Zugriff auf Informationen Schnelleren Web Seiten Aufbau bei Internet Integration Schnelleren Web Seiten Aufbau bei Internet Integration Indexing für schnelleres Suchen von Dateiinhalten Indexing für schnelleres Suchen von Dateiinhalten

12 Windows 2000 Professional Die Stärke von Windows NT Interoperabilität Interoperabilität Unterstützung der wichtigsten Netzwerke Unterstützung der wichtigsten Netzwerke Windows Server Netzwerk Client Windows Server Netzwerk Client Novell NetWare Redirector im Paket Novell NetWare Redirector im Paket Services für UNIX als Add-on für UNIX Zugriffe Services für UNIX als Add-on für UNIX Zugriffe Erweiterter Remote Access und Kommunikation Erweiterter Remote Access und Kommunikation TAPI 3.0 und NetMeeting Integration TAPI 3.0 und NetMeeting Integration Effizienter, schnellerer TCP/IP Stack Effizienter, schnellerer TCP/IP Stack Intelligentere Remote Wählverbindung Intelligentere Remote Wählverbindung

13 Windows 2000 Professional Das Beste von Windows 98 State-of-the-art Notebook Unterstützung State-of-the-art Notebook Unterstützung Umfangreiche Unterstützung von mobilen PCs Umfangreiche Unterstützung von mobilen PCs Power Management Support durch ACPI Power Management Support durch ACPI Stand-by-Modus für schnelles Booten Stand-by-Modus für schnelles Booten Hot-Docking von Laptops an Docking Stations Hot-Docking von Laptops an Docking Stations Hot-Swapping von PCMCIA Karten Hot-Swapping von PCMCIA Karten Zugriffe auf Informationen ohne Verbindung Zugriffe auf Informationen ohne Verbindung Synchronisation Manager erlaubt es an einem Ort Dateien, s, oder Datenbanken zu synchronisieren Synchronisation Manager erlaubt es an einem Ort Dateien, s, oder Datenbanken zu synchronisieren

14 Windows 2000 Professional Das Beste von Windows 98 Breitere Unterstützung der nächsten Hardware Generation Unterstützt neue Gerätespezifikationen Unterstützt neue Gerätespezifikationen Universal Serial Bus (USB) und IEEE 1394 Universal Serial Bus (USB) und IEEE 1394 Digitale Medien wie DVD, Kameras und Scanner Digitale Medien wie DVD, Kameras und Scanner Infrarot Datenaustausch und Synchronisation von Daten Infrarot Datenaustausch und Synchronisation von Daten Support von 9 gleichzeitigen Videokarten/Monitoren Support von 9 gleichzeitigen Videokarten/Monitoren Windows Driver Model (WDM) als einheitliches Treibermodell für Win98 und Win2000Pro Windows Driver Model (WDM) als einheitliches Treibermodell für Win98 und Win2000Pro Unterstützung für High-end Multimedia Workstations DirectX 7.0 OpenGL 1.2, AGP, VPE DirectX 7.0 OpenGL 1.2, AGP, VPE

15 Windows 2000 Professional geringe TCO Erleichtert die Installation verschiedener Workstations Erleichtert die Installation verschiedener Workstations Support von Diskmedien Duplikation Support von Diskmedien Duplikation Installationsassistenten Installationsassistenten Grafische Installationswerkzeuge für Setup Skripts Grafische Installationswerkzeuge für Setup Skripts Bester Upgrade Support von existierenden Systemen Bester Upgrade Support von existierenden Systemen Windows NTW 4.0, Windows NTS 4.0 Windows NTW 4.0, Windows NTS 4.0

16 Windows 2000 Professional geringe TCO Erhöhte Managebarkeit Support von Management Standards Support von Management Standards Zentrales Remotemanagement (WMI, WBEM, MMC) Zentrales Remotemanagement (WMI, WBEM, MMC) Windows Scripting Host Windows Scripting Host Weitere Werkzeuge für den Support Weitere Werkzeuge für den Support Safe - Mode Safe - Mode

17 Windows 2000 Plattform Windows 2000 Server beste Handlichkeit beste Handlichkeit umfassendes System umfassendes System beste Investition beste Investition Hoch-Verfügbarkeit und Skalierbarkeit Hoch-Verfügbarkeit und Skalierbarkeit Windows 2000 Plattform Dramatische Reduzierung der Total Cost of Ownership Dramatische Reduzierung der Total Cost of Ownership Beste Plattform für die neue Generation von Applikationen Beste Plattform für die neue Generation von Applikationen Windows 2000 Pro Leichtestes Windows Leichtestes Windows Stärke von Windows NT Stärke von Windows NT Das Beste von Win98 Das Beste von Win98 Geringe TCO Geringe TCO

18 Kombiniert: Die Beste Plattform IntelliMirror IntelliMirror GeringereKosten Group Policy Active Directory Group Policy Active Directory Mehr- wert Windows2000 Client Server

19 IntelliMirror Technologie für richtlinienbasiertes Systemmanagement Zentrales Konfiguration Management Zentrales Konfiguration Management zentral festgelegte Richtlinien gelten unternehmensweit im gesamten Netzwerk zentral festgelegte Richtlinien gelten unternehmensweit im gesamten Netzwerk Zentrales Software Management Zentrales Software Management automatische Installation von Anwendungen auf Basis festgelegter Richtlinien automatische Installation von Anwendungen auf Basis festgelegter Richtlinien Roaming User Management Roaming User Management Systemeinstellungen stehen dem User beim Login an jedem beliebigen Rechner automatisch zur Verfügung Systemeinstellungen stehen dem User beim Login an jedem beliebigen Rechner automatisch zur Verfügung Client-Side Caching Client-Side Caching synchronisiert Daten und Einstellungen zwischen dem Netzwerk und dem lokalen Rechner synchronisiert Daten und Einstellungen zwischen dem Netzwerk und dem lokalen Rechner

20 Active Directory Verwaltungszentrale für alle Ressourcen Active Directory erfaßt alle Ressourcen im Unternehmen Auffinden aller Ressourcen im Global Catalog Auffinden aller Ressourcen im Global Catalog Verwaltung des Active Directory in der Microsoft Management Console Verwaltung des Active Directory in der Microsoft Management Console basiert auf Internet-Standards (DNS, LDAP, HTTP, X.500 und UNC) basiert auf Internet-Standards (DNS, LDAP, HTTP, X.500 und UNC) Integriert Directory Services von anderen Herstellern z.B. NDS Integriert Directory Services von anderen Herstellern z.B. NDS

21 Group Policy Zentrales Management Zentrale Einstellung für Gruppen Unterstützt die Policy-basierende zentrale Administration und Kontrolle Unterstützt die Policy-basierende zentrale Administration und Kontrolle Unterstützt Standard Client Konfiguration über allgemeine Gruppen Unterstützt Standard Client Konfiguration über allgemeine Gruppen Einfachere Kontrolle über Softwareverteilung an Benutzer oder PCs Einfachere Kontrolle über Softwareverteilung an Benutzer oder PCs

22 Windows Migrationsstrategie Es gibt keinen Grund auf Windows 2000 zu warten NTW 4.0 / SP4 Windows 2000 Professional - Aufbau v. NT Know How - Hard- & Software Kompatbilität - Planung d. IT-Konzept - Senkung der TCO Migrationsplanung Unterstützung - Business Ready PC - License Advantage - MCP Kurse - Business Readiness Kit - System Preparation Tool - Windows 2000 Beta 3

23 t Minimierung d. TCO Win16, W9x, OS/2 Windows Migrationsstrategie Es gibt keinen Grund auf Windows 2000 zu warten Technologie- entwicklung

24 Vorbereitung für Windows 2000 Professional Windows NTW 4.0 ist der natürlichste Upgradepfad Kauf eines Windows 2000 fähigen PCs Kauf eines Windows 2000 fähigen PCs Vorinstalliert mit Windows NTW 4.0 & SP4 Vorinstalliert mit Windows NTW 4.0 & SP4 64 MB RAM Minimum 64 MB RAM Minimum Desktops: 300 MHz PII; Notebooks: 233 MHz PII Desktops: 300 MHz PII; Notebooks: 233 MHz PII ACPI-ready ACPI-ready Achten Sie auf dieses Zeichen

25


Herunterladen ppt "Windows 2000 Professional Das Desktop - Business System für Ihr Unternehmen Microsoft GmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen