Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Durchführungsbericht 2011 Operationelles Programm des Freistaates Thüringen für den Einsatz des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in der Periode.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Durchführungsbericht 2011 Operationelles Programm des Freistaates Thüringen für den Einsatz des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in der Periode."—  Präsentation transkript:

1 Durchführungsbericht 2011 Operationelles Programm des Freistaates Thüringen für den Einsatz des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in der Periode 2007 bis 2013

2 2 Wirtschaftliche Entwicklung 20072008200920102011 Entwicklung BIP in % gegenüber Vorjahr Thüringen Deutschland 4,1 4,4 2,6 2,0 - 3,0 - 3,4 3,7 4,2 3,4 (s) 3,0 BIP je EW in KKS; EU-27 = 100 Thüringen Deutschland 84,0 116 83,0 116 84,0 116 k.A. 118 k.A. Entwicklung Erwerbstätigkeit in % gegenüber Vorjahr (Mikrozensus) Thüringen 2,50,9-1,02,0k.A.

3 3 Lissabonziele IndikatorJahrThüringenEU-27Lissabon Ziel 2010 BIP pro Kopf in KKS200984,0100- Anteil FuE-Ausgaben am BIP20092,04 % Stifterverband dt.Wirtschaft 2,01 % (s)3 % Erwerbstätigenquote201073,5 %64,1 %70 % Erwerbstätigenquote Frauen 201070,6 %58,2 %60 % Erwerbstätigenquote Älterer 201058,1 %46,3 %50 %

4 4 Fortschritt auf der Programmebene Finanzielle Angaben –Öffentliche Ausgaben i.H.v. 1.016 Mio. Euro –Auszahlung EFRE Mittel i.H.v. 762 Mio. Euro Angaben über die Verwendung der EFRE-Mittel –98 % als Zuschüsse bewilligt –36 % in städtische und –64 % in ländliche Gebiete geflossen –58,7 % entsprechen lissabonkonformen Ausgaben (Planung gemäß OP ist Anteil von 63,2 %)

5 5 Finanzieller Fortschritt der Schwerpunkte - öffentliche Ausgaben in Mio. - SchwerpunktIst 07- 11 Plan 07-13 SP 1: Bildung, FuE, Innovation317,4951,9 %612 SP 2: Steigerung Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft 388,3152,2 %744,6 SP 3: Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung 125,4243,5 %288 SP 4: Schutz und Verbesserung der Umwelt 178,0559,5 %299 SP 5: Technische Hilfe7,0626,5 %26,68 gesamt1.016,351,6 %1.970,28

6 6 Anzahl der Bewilligungen SchwerpunktAnzahl Projekte 2007200820092010201108-11 SP 1: Bildung, FuE, Innovation 1652383572382151.213 SP 2: Steigerung Wettbewerbsfähigkeit Wirtschaft 7801.3741.1821.2278395.402 SP 3: Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung 4111911 56 SP 4: Schutz und Verbesserung Umwelt 1024623291167746 SP 5: Technische Hilfe115137137 gesamt9601.8841.8031.5741.2337.454

7 7 Programmindikatoren Indikator2011Ziel Erhöhung FuE Ausgaben am BIP in %-Punkten Ergebnis2,04 Stand 2009 +0,33 %- Punkte Ausgangswert1,81 Induzierte private Investitionen in Sachkapital; Leverage-Effekt Ergebnis4,54,4 Ausgangswert3,6 Anzahl geschaffener Arbeitsplätze Ergebnis - Männer - Frauen 7.439 - 5.505 - 1.934 7.000 - 5.000 - 2.000 Indikatoren zur regionalen Erreichbarkeit gestrichen (Ergebnis Halbzeitev.) Indikator zur Auslastung der Gewerbegebiete erst zu späterem Zeitpunkt

8 8 Schwerpunkt 1: Bildung, FuE, Innovation Finanzieller Fortschritt insg.: 317,5 Mio. öffentliche Ausgaben Materieller Fortschritt anhand Ergebnisindikatoren IndikatorIst 07- 11Plan 07-13 Förderung von FuE FuE-Vorhaben FuE-Verbundprojekte 371 111 450-550 120-140 Induziertes privates I-Volumen146211 Ausbau öff. FuE- u. Bildungsinfrastr. Vorhaben Wissenschaftsinfrastruktur8285-100 Erweiterung Nutzfläche Wissenschaftsinfrastruktur in m² 24.24435.000

9 9 Schwerpunkt 2: Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft Finanzieller Fortschritt insg.: 388,3 Mio. öffentliche Ausgaben Materieller Fortschritt anhand Ergebnisindikatoren IndikatorIst 07- 11Plan 07-13 Förderung I-tätigkeit der Unternehmen Privates I-Volumen in Mio. 23312.250 dar. Sachkapital zur Erweiterung d. Kapitalst. dar. durch finanztechnische Innovationen 1.325 250 2.000 250 Neuerrichtungen139150 Verbesserung wirtschaftsnahe Infrastruktur Anzahl der Vorhaben8770 Anzahl angesiedelter Unternehmen7420

10 10 Schwerpunkt 3: Nachhaltige Regional- und Stadtentwicklung Finanzieller Fortschritt insg.: 125,4 Mio. öffentliche Ausgaben Materieller Fortschritt anhand Ergebnisindikatoren IndikatorIst 07- 11Plan 07-13 Unterstützung städtischer Entwicklung Anzahl der Vorhaben3150 Stärkung/Aufwertung von Stadtteilen in ha323450-600 Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur Neubau von Landesstraßen in km43,345-50 Um- und Ausbau von Landesstraßen in km14,713-17

11 11 Schwerpunkt 4: Schutz und Verbesserung der Umwelt Finanzieller Fortschritt insg.: 178,05 Mio. öffentl. Ausgaben Materieller Fortschritt anhand Ergebnisindikatoren Indikator Ist 07- 11Plan 07-13 Revitalisierung von Konversionsflächen Sanierung ehem. Konversionsflächen in ha1.8451.500-1.800 Inwertsetzung Konversionsflächen für untersch. Nachnutzungen in % von 6.800 ha 6,152,5-3,0 Vorhaben bei Altkalischächten44

12 12 Schwerpunkt 4: Schutz und Verbesserung der Umwelt IndikatorIst 07- 11Plan 07-13 Abbau umweltrelevanter Infrastrukturdefizite Anzahl der Vorhaben325300-320 Zusätzlich angeschlossene Bevölkerung an Kanalisation 17.86018.500 Zusätzlich angeschlossene Bevölkerung an Kläranlagen 82.15080.000 Zusätzlich geschützte Bevölkerung bei hundertjährigem Hochwasser 17.90017.000

13 13 Schwerpunkt 5: Technische Hilfe Insgesamt 37 Vorhaben bewilligt, 16,25 Mio. Euro (60 % der öffentlichen Mittel): Verwaltung und Kontrolle: 15 Vorhaben, 10,7 Mio. Euro Monitoring und Evaluierung: 7 Vorhaben, 2,95 Mio. Euro Publizitätsmaßnahmen: 15 Vorhaben, 2,6 Mio. Euro

14 14 Umsetzung der Gleichstellung von Frauen und Männern sowie Nichtdiskriminierung -AG Chancengleichheit zum Nationalen Strategischen Rahmenplan -Themenschwerpunkt in 2011: -Vorbereitung des Peer Review zur Chancengleichheit in Brüssel; -Austausch von guten Vorhaben (Thüringen: Selbstcheck); -Erfahrungsaustausch der Länder zur Umsetzung der Chancengleichheit.

15 15 Umwelt -Weiterentwicklung des Umweltmonitorings durch die TLUG, insbesondere Erstellung von Karten im Bereich Abwasser, Konversionsflächen. -Umweltmonitoring ist veröffentlicht unter: www.efre-thueringen.de -Umweltmonitoring umfasst Umweltkontextindikatoren (Umweltzustand allgemein) und maßnahmebezogenen Ergänzungsindikatoren (Indikatoren, die direkt durch die EFRE Förderung beeinflusst werden). -AG Umwelt zum Nationalen Strategischen Rahmenplan -Themenschwerpunkte in 2011: Ökoeffizienzkriterien am Beispiel BW, Bewertung der Nachhaltigkeit auf Projektebene in BB.

16 16 Publizitätsmaßnahmen -Informations- und Werbematerialien, z.B. -Standortkampagne Das ist Thüringen -Spots im Radio, Zeitungsanzeigen und Faltblatt zu Thüringen Dynamik -Förderfibel des TMWAT -EFRE Internetauftritt überarbeitet -Newsletter WIR, ca. 10.000 Abonnenten Informationsveranstaltungen, z.B. -Zukunftskonferenz Green Photonics -Beratungen durch die Kundencenter der TAB -Informationsveranstaltungen der Fachbereiche -EFRE-Jahresveranstaltung am 02. Mai 2011 in Weimar

17 17 Internet Jährlicher Durchführungsbericht Liste der Begünstigten veröffentlicht unter: www.efre-thueringen.de


Herunterladen ppt "Durchführungsbericht 2011 Operationelles Programm des Freistaates Thüringen für den Einsatz des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in der Periode."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen