Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

® Dr. Uwe Grünewald Die Rolle der betrieblichen beruflichen Weiterbildung und der externen Anbieter im europäischen Kontext Vortrag im Rahmen der Tagung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "® Dr. Uwe Grünewald Die Rolle der betrieblichen beruflichen Weiterbildung und der externen Anbieter im europäischen Kontext Vortrag im Rahmen der Tagung."—  Präsentation transkript:

1 ® Dr. Uwe Grünewald Die Rolle der betrieblichen beruflichen Weiterbildung und der externen Anbieter im europäischen Kontext Vortrag im Rahmen der Tagung Berufliche Weiterbildung. Zukunftsperspektiven und die Einflüsse der Arbeitsmarktpolitik 27.11.2002

2 ® Dr. Uwe Grünewald Teilnehmerstrukturen der Weiterbildung (1999) Quelle: BSW VIII; BA, CVTS 2 und BIBB Betriebliche Weiter- bildung für Beschäftigte 11 Mio. Teilnehmer (51%) (28%)* Weiterbildung insgesamt 21,4 Mio. Teilnehmer (100%) (55 %)* Individuelle Weiter- bildung für Beschäftigte ca. 4,25 Mio. Teilnehmer (1991) (20%) (10%)* Weiterbildung für Beschäftigte 13 Mio. Teilnehmer (61%) (34%)* Weiterbildung für Arbeitslose 0,5 Mio. Teilnehmer (2%) (1,3 %)* Berufliche Weiterbildung 13,3 Mio. Teilnehmer (62%) (34 %)* Allgemeine und politische Weiterbildung 14,4 Mio. Teilnehmer (67%) (37 %)* BSW VIII Geschätzt BA BIBB CVTS II * Anteil der Weiterbildungs- teilnehmer an der Erwerbs- bevölkerung

3 ® Dr. Uwe Grünewald Geschätzte Gesamtsumme der marktrelevanten Finanzierungsmittel der beruflichen Weiterbildung: 15,1 Mrd. Euro Volumen der betrieblichen Weiterbildung (Gebühren und andere Zahlungen an externe Anbieter 1999) 6,2 Mrd. € 5,4 Mrd. € 3,5 Mrd. € Berufliche Weiterbildung der Bundesanstalt für Arbeit (Aufwendungen für Arbeitslose 1997) Individuelle berufliche Weiterbildung (private Aufwendungen 1992, fortgeschrieben 1995)

4 ® Dr. Uwe Grünewald CVTS II Referenzjahr 1999 25 teilnehmende Länder

5 ® Dr. Uwe Grünewald Zweite europäische Befragung zur betrieblichen Weiterbildung Gemeinsame Befragung ca. 76.000 in 25 LändernUnternehmen Deutscher Teil der ca. 3.200 CVTS II-ErhebungUnternehmen Befragung bei Unternehmen mit mehr als neun Beschäftigten, Wirtschaftsbereiche ohne Landwirtschaft und öffentlicher Dienst

6 ® Dr. Uwe Grünewald KernindikatorenAngebotsindikatorBeteiligungsindikator Intensitätsindikator Kostenindikator Qualitative Fragen

7 ® Dr. Uwe Grünewald Angebotsindikator

8 ® Beteiligungsindikator Anteil der Teilnehmer an internen und externen Lehrveranstaltungen 63 55 5454 53 52 5151 49 48 47 46 45 4444 36 35 34 33 2828 26 25 2020 0 10 20 30 40 50 60 70 SDKFINBNOIRLUKFCZLISIPNLEDAGRPLBGEEHULVROLT

9 ® Dr. Uwe Grünewald Intensitätsindikator Gesamtkursstunden je Teilnehmer 4242 4141 40 3939 3838 37 3636 35 34 33 32 313131 29 28 27 26 25 24 0 5 10 15 20 25 30 35 40 45 ROELTDKIRLLGRPHUNLFFINBGLVNOIEEBSAPLDUKCZSI

10 ® Dr. Uwe Grünewald Kostenindikator Gesamtkosten pro Weiterbildungsstunde

11 ® Dr. Uwe Grünewald Einige qualitative Fragen Unternehmen mit einem Aus- und Weiterbildungsbudget 55 49 17 5 4 0 20 40 60 F(1)S(2)D(13)BG(24)LV(25) Vorhandensein eines Weiterbildungsplanes oder -programmes 0 10 20 30 40 50 60 70 64 UK(1) 42 IRL(2) 22 D(14) 6 LV(24) 5 RO(25)

12 ® Dr. Uwe Grünewald Unternehmen, die Analysen über den zukünftigen Personalbedarf und/oder Qualifikationsbedarf durchführen 0 20 40 60 8073 DK(1) 64 RO(2) 24 D(23) 21 I(24) 11 HU(25) Unternehmen, die Qualifikationen/Bildungsbedarf der einzelnen Mitarbeiter ermitteln 2930 42 78 89 0 20 40 60 80 100 GR(1)UK(2)D(14)I(24)HU(25)

13 ® Dr. Uwe Grünewald Verteilung der direkten Kosten nach internen und externen Maßnahmen 51% 14% 24% 11% Zahlungen / Gebühren Reisekosten / Spesen / Tagegeld Personalaufwendungen Räume / Ausstattung Quelle:CVTS 2

14 ® Dr. Uwe Grünewald Private Anbieter 0 10 20 30 40 50 607065 F(1) 63 EE(2) 58 S(3) 58 E(4) 57 IRL(5) 36 D(15) 28 BG(21) 27 NO(22) 19 DK(23) 16 LV(24) 12 SI(25) Stundenanteile an den gesamten externen Kursstunden

15 ® Dr. Uwe Grünewald Öffentliche Anbieter 0 10 20 30 40 50 6051SI(1) 50HU(2) 49DK(3) 48LV(4) 39RO(5) 11S(21) 10E(22) 8A(23)8D(24) 7GR(25) Stundenanteile an den gesamten externen Kursstunden

16 ® Dr. Uwe Grünewald Organisationen der Wirtschaft/Gewerkschaften und ihre Bildungseinrichtungen 21 19 11 99 222 11 22 1 0 1 2 00 1 2 0 5 10 15 20 25 DALROBFINHUCZPLEE Organisationen der Wirtschaft Gewerkschaften Stundenanteile an den gesamten externen Kursstunden

17 ® Dr. Uwe Grünewald Anteil der Stunden nach Anbietern von externen Lehrveranstaltungen in Deutschland Private Anbieter 36% Organisationen der Wirtschaft und ihre Bildungseinrichtungen21% Hersteller / Lieferanten 16% Sonstige Anbieter 12% Mutter- /Beteiligungs -gesellschaften4% ÖffentlicheBildungsanbieter4%Fachschulen3%Gewerkschaften2% Universitäten1%

18 ® Dr. Uwe Grünewald Thesen: Dt. Weiterbildung wettbewerbsfähig in Europa machen

19 ® Dr. Uwe Grünewald Literaturhinweise CVTS Grünewald, Uwe und Moraal, Dick, Betriebliche Weiterbildung in Deutschland - fit für Europa? Ergebnisse der zweiten europäischen Weiterbildungserhebung, in: BWP 3/2002, S. 18-23 5 Statistik kurz gefasst zu den Ergebnissen von CVTS II, Themenkreis 3, veröffentlicht in 2002 (http://europa.eu.int/comm/eurostat) Ergebnisse zu CVTS I und CVTS II sind in der Datenbank NewCronos von Eurostat veröffentlicht (kostenpflichtiges Download): http://europa.eu.int/newcronos/, Themenkreis 3: Bevölkerung und soziale Bedingungen, Bereich Aus- und Weiterbildung, Kollektion Berufliche Aus- und Weiterbildung


Herunterladen ppt "® Dr. Uwe Grünewald Die Rolle der betrieblichen beruflichen Weiterbildung und der externen Anbieter im europäischen Kontext Vortrag im Rahmen der Tagung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen