Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Corporate Identity (CI): Organisation & Staat Akvilė Ignotaitė Vilgailė Striužaitė Universität Vilnius 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Corporate Identity (CI): Organisation & Staat Akvilė Ignotaitė Vilgailė Striužaitė Universität Vilnius 2009."—  Präsentation transkript:

1

2 Corporate Identity (CI): Organisation & Staat Akvilė Ignotaitė Vilgailė Striužaitė Universität Vilnius 2009

3 Gliederung 1.CI & Organisation 1.1 Definitionen 1.2 Bestandteile 1.3 Ziele 1.4 Umfrageergebnisse 2.CI & Staat 2.1 Staat als Organisation 2.2 Brand 2.3 Umfrageergebnisse

4 1.1 Definitionen: Einzelbegriffe Corporate: –Unternehmen, Verein, Gruppe, Zusammenschluss –gemeinsam, vereint, gesamt Identity: –Identität, Gleichheit, Übereinstimmung –Selbstverständnis einer Organisation –Beziehung zwischen innen und außen Corporate + Identity = ? (Herbst, 1998)

5 1.1 Definitionen Image-Ansatz CI erzeugt das Vorstellungsbild Erscheinungsbild-Ansatz CI bildet die Summe der visuellen Kommunikation Ganzheitlicher Ansatz Verhalten + Erscheinungsbild + Kommunikation Management-Ansatz zentraler Bestandteil der Unternehmensführung Corporate Identity ist das Management von Identitätsprozessen einer Organisation (Herbst, 1998)

6 1.2 Bestandteile Kultur Machtdistanz Unsicherheitsvermeidung Maskulinität vs. Feminität Kollektivismus vs. Individualismus Instrumente Corporate Design Corporate Communication Corporate Behavior Leitbild Leitidee Leitsätze Motto Image wichtig für Menschen wichtig für Unternehmen CI Kultur Leitbild Instrumente Image (Kotler, 2006) BMW: Drive the thrill Steuer die Rührung

7 1.2 Bestandteile: Instrumente C- DesignC- CommunicationC- Behavior Elemente: Logo Hausfarbe Schriften Einsatz: Produktdesign Kommunikationsdesign Architekturdesign Werbung Verkaufsförderung Public Relations Kunden Mitarbeitern Marktpartner Aktionären Staat& Öffentlichkeit (Kotler, 2006)

8 1.2 Bestandteile Kultur Machtdistanz Unsicherheitsvermeidung Kollektivismus vs. Indivudualismus Muskulinität vs. Feminität Instrumente Corporate Design Corporate Communication Corporate Behavior Leitbild die Leitidee die Leitsätze das Motto Image wichtig für Menschen wichtig für Unternehmen CI Image (Kotler, 2006)

9 1.2 Bestandteile (Birkigt; Stadler, 2000)

10 1.3 Ziele Nach Innen : Wir-Gefühl Arbeitszufriedenheit Leistung Motivation Loyalität Synergieeffekte (1+1=11) Produktivität Nach Außen : Profilierung Genaues Abbild bei allen Bezugsgruppen Sicherheit Vertrauen Erkennbarkeit Sympathie

11 1.4 Umfrageergebnisse Frage 1 ? 60 befragte Litauer November 2008 (www.apklausa.lt)www.apklausa.lt 40 befragte Ausländer Dezember 2008 (www.apklausa.lt)www.apklausa.lt

12 1.4 Umfrageergebnisse Frage 2

13 1.4 Umfrageergebnisse Frage 3

14 1.4 Umfrageergebnisse: Fazit ca. 50% CI ist wichtig ca. 80% CI wirkt auf Erfolg CI gewinnt immer mehr an Bedeutungaber! Es fehlt an Informationen und Kompetenzen Wenig Achtung

15 2.1 Staat als Organisation Kraft Konkurrenzfähigkeit Wir-Gefühl Staatbürger als Aktionär Image

16 2.1 Staat als Organisation Bewegung von Menschen, Kapital, Produkte Verschwinden von Grenzen Tourismus Verschmelzen von Kulturen Entwicklung von Technologien Riesiger Fluss der Informationen Wettbewerb

17 2.2 Brand schafft konkurrenzfähige Voraussetzungen informiert über Macht und Wirtschaft zieht Talente und Investitionen an sichert Wirtschaftlichkeit schafft Stereotypen ab betont Differenzierung drückt Kernidee aus (Country Brand Index Forschung, 2008)

18 2.2 Brand: Litauen Konzept: Litauen als ein mutiges Land Litauen als ein Land von Herausforderungen modernes, dynamishes, innovatives Land einheitliches Territorium großartige Geschichte tatkräftige Menschen

19 2.3 Umfrageergebnisse Frage 1

20 2.3 Umfrageergebnisse Frage 2

21 2.3 Umfrageergebnisse: Fazit ca. 35% Konzept ist zu abstarkt Dieser Brand ist wenig erkennbar Litauer sind selbstkritisch Litauen muss aktiver an seinem Brand & Konzept arbeiten

22

23


Herunterladen ppt "Corporate Identity (CI): Organisation & Staat Akvilė Ignotaitė Vilgailė Striužaitė Universität Vilnius 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen