Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschichtsphilosophie. Fragen an die Geschichte: Was ist Geschichte? Wer oder was spielt die Hauptrolle im historischen Prozess? Gibt es einen gerichteten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschichtsphilosophie. Fragen an die Geschichte: Was ist Geschichte? Wer oder was spielt die Hauptrolle im historischen Prozess? Gibt es einen gerichteten."—  Präsentation transkript:

1 Geschichtsphilosophie

2 Fragen an die Geschichte: Was ist Geschichte? Wer oder was spielt die Hauptrolle im historischen Prozess? Gibt es einen gerichteten zivilisatorischen Fortschritt? Handelt es bei der Geschichte sich nicht um eine Wiederkehr des Immergleichen oder gar nur um ein sinnloses Chaos?

3 Fragen an die Geschichte: Wohin treibt die Geschichte? Wer oder was treibt sie in diese Richtung? Gibt es in der Geschichte Gesetzmäßigkeiten? Haben etwa vergleichbare Situationen aus vergleichbarer Notwendigkeit zu vergleichbaren Lösungen geführt? Welchen Einfluss hat der Zufall im historischen Geschehen? Gibt es einen Sinn der Geschichte?

4 Geschichts-Bilder Grosse Momente

5

6

7

8

9

10

11 Pablo Picasso Guernica

12 Geschichts-Bilder Helden

13

14

15

16

17 Geschichts-Bilder Rückgriff auf Mythen

18

19

20

21

22

23 Hegels Weltgeist.... Den Kaiser diese Weltseele - sah ich durch die Stadt reiten - es ist in der Tat eine wunderbare Empfindung, ein solches Individuum zu sehen, das hier auf einen Punkt konzentriert, auf einem Pferd sitzend, über Welt greift und sie beherrscht. Jena

24 Geschichte Weltgeist personifiziert in Napoleon (ausführendes Organ) Geschichte = Entfaltung des ewigen Weltgeists –Aus innerer Notwendigkeit –Keine Zufälle –Logik

25 Hegel: Fortschritt im Bewusstsein der Freiheit –Karl Marx und Friedrich Engels stellen Theorie auf den Kopf: Sein bestimmt das Bewusstsein List der Vernunft

26 Geschichte ist.... Geschichte ist für Hegel die Selbstentfaltung des objektiven Geistes. Geschichte ist für Hegel politische Geschichte. Kunst, Religion und Philosophie werden als zum Verlauf der Geschichte beitragende und sich selbst geschichtlich entwickelnde Faktoren nicht einbezogen.

27 Der Weltgeist Sinn und Wert habe das Dasein des Einzelnen nur in seiner Ein- und Unterordnung unter die geschichtlichen Mächte, besonders dem Staat. Nicht der Einzelne handle, sondern der Weltgeist handle durch den Einzelnen und zwar häufig wider dessen Absichten und Zielen. Es gebe eine "List der Vernunft", die bewirke, dass der Einzelne das im jeweiligen Entwicklungsstadium geschichtlich Notwendige tue. Die großen geschichtlichen Persönlichkeiten seien Werkzeuge des Weltgeistes.

28 "Wenn die Philosophie ihr Grau in Grau malt, dann ist eine Gestalt des Lebens alt geworden, und mit Grau in Grau läßt sie sich nicht mehr verjüngen, sondern nur noch erkennen; die Eule der Minerva beginnt erst mit der einbrechenden Dämmerung ihren Flug.

29 Marx meint: man müsse Hegel auf den Kopf stellen

30 Kunst, Religion und Philosophie werden als zum Verlauf der Geschichte beitragende und sich selbst geschichtlich entwickelnde Faktoren nicht einbezogen... Marx: Kunst, Religion und Philosophie verstehen sich als Überbau.. Die Basis bestimmt den Überbau

31 Da Geschichte Selbstentfaltung des objektiven Geistes ist, ist das zu einem bestimmten Zeitpunkt historisch Gewordene auch das zu diesem Zeitpunkt Notwendige und damit das zu diesem Zeitpunkt Vernünftige. In diesem Sinne sagt Hegel dann: Alles was vernünftig ist, ist wirklich, und alles was wirklich ist, ist vernünftig. Adorno:nach Auschwitz könne man an dieser These nicht mehr festhalten...

32 Was ist mit Auschwitz? Individuen, Völker, Epochen seien notwendige Durchgangsstadien im großen welthistorischen Prozess. Sie hätten Sinn und Wert nur bezogen auf das Ziel der Geschichte ?

33 Schopenhauer "Hegel, ein platter, geistloser, ekelhaft- widerlicher, unwissender Scharlatan, der, mit beispielloser Frechheit, Aberwitz und Unsinn zusammenschmierte, welche von seinen feilen Anhängern als unsterbliche Weisheit ausposaunt und von Dummköpfen richtig dafür genommen wurden, hat den intellektuellen Verderb einer ganzen gelehrten Generation zur Folge gehabt Die trübe Seichte des Herren Hegel...


Herunterladen ppt "Geschichtsphilosophie. Fragen an die Geschichte: Was ist Geschichte? Wer oder was spielt die Hauptrolle im historischen Prozess? Gibt es einen gerichteten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen