Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DÄMONEN Dämonen existieren nicht! Sie entstehen in unserem Kopf! Sie sind unaufhaltsam! Sie können uns töten!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DÄMONEN Dämonen existieren nicht! Sie entstehen in unserem Kopf! Sie sind unaufhaltsam! Sie können uns töten!"—  Präsentation transkript:

1

2 DÄMONEN Dämonen existieren nicht! Sie entstehen in unserem Kopf! Sie sind unaufhaltsam! Sie können uns töten!

3 All diese Punkte, die ich zuvor aufgelistet habe, sind meiner Meinung nach nur Vorurteile. Dennoch haben jene vier Punkte einen wahren Kern, den ich versuchen werde, in folgenden Seiten zu finden und auch zu erklären. Ich rate doch jeden, die eigene Wahrheit, seine Wahrheit, über Dämonen herauszufinden. Es ist immer das wichtigste, sich eine eigene Meinung über verschiedene Themen zu bilden und nicht nur welche aus Büchern zu übernehmen. Um aber wieder auf den Kern dieser Präsentation zu kommen, werde ich jetzt jeden der vier Punkte so genau es mir möglich ist zu erläutern:

4 DÄMONEN existieren nicht Eine Lüge, ein Mythos, eine Legende? Gibt es tatsächlich Dämonen, in realer Form? Aber was ist schon real? Ich bin der Meinung, dass Dämonen real sind. Ich glaube zwar, dass man sie nicht in der Wirklichkeit sehen kann, aber, dass sie trotz allem doch existieren. Vielleicht kennt jemand Charmed. Da sind gute Hexen, die böse Menschen ( in dem Fall Dämonen) töten, um den Fall zu lösen. Ich finde, dass es solche Dämonen nicht gibt. Nehmen wir mal an, ein Rachedämon habe sich in uns eingenistet. Wir verspüren ihn, weil wir Rachegefühle gegen einen bestimmten Menschen haben. Vielleicht kann man ihn

5 wahrnehmen, wenn man meditiert und somit sein dritttes Auge öffnet. Es kann vorkommen, dass man einen kleinen Dämon irgendwo in sich sitzen sieht, in seinem Leben oder in der Vergangenheit, Gegenwart oder in der Zukunft. Sollte man herausfinden, dass sich ein solcher, oder auch anderer Dämon in sich (selbst) eingenistet hat, ist es an der Zeit etwas dagegen zu machen. Was ich einfach damit sagen will ist, dass es für mich sehr wohl Dämonen gibt. Sie nisten sich in den Gedanken oder Gefühlen ein und es ist nicht immer leicht, sie davon abzuhalten. Geschweige sie auszutreiben.

6 Sie entstehen in unserem Kopf Viele Menschen glauben, dass Dämonen nur Einbildungen sind. Und im gewissen Sinn haben sie sogar recht. Rache, Hass und all diese Sachen entstehen zuerst in unserem Kopf. Ob diese Gefühle berechtigt sind, oder nicht, darüber lässt sich streiten. Fakt ist, es gibt sie, sie sind im gewissen Sinn real. Wahrscheinlich hat jeder von uns solche Dämonen in sich, die nur auf eine Gelegenheit warten, um sich von unseren Gefühlen ernähren zu können. Also könnte man zu recht sagen, dass sie in unserem Kopf entstehen!

7 Sie sind unaufhaltsam Das ist ganz einfach eine Lüge! Dämonen kann man aufhalten. Man kann sie vertreiben. Es gibt sicher genug Sprüche dafür und auch einige Kräuter. Doch um wirklich zu gewinnen, muss man seinen inneren Schweinehund überwinden. Das ist meiner Ansicht nach das einzige, das hilft, um Dämonen für immer und ewig aus dem Kopf und aus der Seele zu vertreiben. Manchmal jedoch muss man erkennen, dass es nicht immer so einfach ist. Und eine Lösung braucht auch oft, um ihre Kraft zu entfalten. Also nur Geduld, man kann (fast) alles schaffen!

8 Sie können uns töten! Ich muss zugeben, dass ich selbst nicht weiß, ob es nur eine Lüge ist oder nicht? Sie können unser Leben zerstören. Sie können uns vollpumpen mit Rache oder mit Hass oder anderem. Aber töten, dass wir wirklich tot sind, ganz echt? Ich weiß nicht! Ich glaube, dass ist wie immer, wie fast alles auf dieser Welt, Anschauungssache. Möglich ist es, aber hat es so etwas schon mal gegeben, oder wird es so was jemals geben? Eine Frage, auf die es keine Antwort gibt! Dämonen sind unergründlich, wie alles auf dieser Welt!


Herunterladen ppt "DÄMONEN Dämonen existieren nicht! Sie entstehen in unserem Kopf! Sie sind unaufhaltsam! Sie können uns töten!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen