Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitsteilung: Transparente Integration eines institutionellen Dokumenten- und Publikationsservers in Moodle F Lützenkirchen, M. Heusinger, T. Bopp, H.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitsteilung: Transparente Integration eines institutionellen Dokumenten- und Publikationsservers in Moodle F Lützenkirchen, M. Heusinger, T. Bopp, H."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitsteilung: Transparente Integration eines institutionellen Dokumenten- und Publikationsservers in Moodle F Lützenkirchen, M. Heusinger, T. Bopp, H. Richter, C. Prpitsch Universitäten Duisburg-Essen und Paderborn

2 Duisburg, F. Lützenkirchen 2 Integration Lernplattform > Dokumentenserver ? !

3 Duisburg, F. Lützenkirchen 3 Dokumenten- und Publikationsserver der Universität Duisburg-Essen Hervorgegangen aus der Fusion der beiden Server MILESS: Multimedialer Lehr- und Lernserver Essen DuetT: Duisburger Elektronische Texte Technische Basis: MILESS-Software Java, XML, XSL, MyCoRe Kernsystem Open Source, GNU GPL Lizenz Schnittstellen: OAI-PMH, Google, WebServices, URN Weitere MILESS Installationen an den Universitäten Jena, Münster, Düsseldorf, Paderborn, Bochum, Giessen, Freiburg

4 Duisburg, F. Lützenkirchen 4 Duisburg-Essen: DuEPublico

5 Duisburg, F. Lützenkirchen 5 DuEPublico in Zahlen: Stand 03/ Dissertationen, Habilitationen 759 Online-Publikationen 758 Online-Semesterapparate in diesem Semester –ca Einträge –ca Dateien, Artikel, Buchauszüge im Volltext –ca Bücher 983 archivierte Semesterapparat älterer Semester ca Dateien in Dokumenten davon ca Audio- und Videodateien, über Helix Universal Server 9 (Streaming-Server), wird auch für Live-Übertragungen genutzt Bis zu Zugriffe/Monat in der Vorlesungszeit

6 Duisburg, F. Lützenkirchen 6 Elektronische Dissertationen

7 Duisburg, F. Lützenkirchen 7 Animationen, Simulationen

8 Duisburg, F. Lützenkirchen 8 Veranstaltungs- und Konferenzaufzeichnungen

9 Duisburg, F. Lützenkirchen 9 Vorlesungsmitschnitte als Real Video

10 Duisburg, F. Lützenkirchen 10 Video-Präsentation mit Folien

11 Duisburg, F. Lützenkirchen 11 Videos mit Storyboards strukturieren

12 Duisburg, F. Lützenkirchen 12 Semesterapparate online: E-Learning light Physischer Semesterapparat: - Präsenzexemplare von Buchtiteln im Lesesaal Semesterapparat Online: - zu jedem physischen Sem.App. automatisch in DuEPublico Literaturliste (Bücher), synchronisiert mit Aleph Zeitschriftenartikel, Kapitelauszüge aus Büchern als PDF im Volltext, Digitalisierungsservice der UB Eigene Dateien des Dozenten (PPT, PDF, Word,...) WWW-Links, Verweis auf andere Dokumente (Videos etc.) Zugang auf Nutzerkreis der Veranstaltung beschränkt (Passwörter für Studenten und Dozenten) Einfache Online-Bearbeitung über Formulare Workflow über automatisch generierte s an die UB

13 Duisburg, F. Lützenkirchen 13 Semesterapparate online: E-Learning light

14 Duisburg, F. Lützenkirchen 14 Semesterapparate: Sicht der Studierenden

15 Duisburg, F. Lützenkirchen 15 Semesterapparate: Sicht der DozentInnen

16 Duisburg, F. Lützenkirchen 16 Semesterapparate: Online-Bearbeitung

17 Duisburg, F. Lützenkirchen 17 Semesterapparate online: E-Learning light Stärken: - Sehr hohe Akzeptanz, Anzahl Semesterapparate steigt stetig - Niedrigschwelligkeit: schnellste Einarbeitung in die Oberfläche - Digitalisierungsservice der UB entlastet die DozentInnen Schwächen: - Digitalisierungsservice mit hohem Personalaufwand verbunden - Keine Interaktivität: Foren, Chats, Online-Tests etc. - Semesterapparat ist reiner Distributionskanal für Materialien Über Semesterapparate hinaus: - Für fortgeschrittene DozentInnen Nutzung einer Lernplattform - Integration dieser Lernplattform mit dem Dokumentenserver

18 Duisburg, F. Lützenkirchen 18 mistel: DFG-Projekt zur Systemintegration Planungs- und Autorensystem: Essener Lern-Modell ELM Wirtschaftsinformatik der Produktionsunternehmen, Prof. Adelsberger, Universität Duisburg-Essen Dokumenten- und Publikationsserver: miless, DuEPublico Universitätsbibliothek Duisburg-Essen CSCW-System / kooperative Wissensmanagement: sTeam: Strukturieren von Informationen im Team Heinz-Nixdorf-Institut, Universität Paderborn, Prof. Keil, Prof. Hampel Integration über Web Services Schnittstellen Lehr- und Lernprozesse durchgängig unterstützen

19 Duisburg, F. Lützenkirchen 19

20 Duisburg, F. Lützenkirchen 20 Query Service Konfigurierbare Metadaten-Sets (DC, SCORM...), Datentypen und Operatoren Dublin Core Metadaten als Mindestanforderung Komplexe Suchen mit booleschen Operatoren Sortierung der Trefferliste, Link zum Objekt Geplant: Implementierung von SRW (LOC) Upload Service Pull-Verfahren Konfigurierbare Protokolle, z. B. http, ftp,... Verschiedene Paketformate: zip, tar, tar.gz Verschiedene Metadatenformate: SCORM, LD Suche im CSCW-System, Suche im Dokumentenserver Download aus dem Dokumentenserver Upload ins CSCW-System oder zum Dokumentenserver

21 Duisburg, F. Lützenkirchen 21 MILESS: Web Services (SOAP) Schnittstellen Suche nach Dokumenten Suche nach Personen Dokumente und Personen erstellen bearbeiten löschen exportieren Dateibereiche und Dateien erstellen, hochladen aktualisieren löschen Benutzer und Zugriffsrechte erstellen verwalten

22 Duisburg, F. Lützenkirchen 22 Integration Moodle > DuEPublico Adapter (PHP) Web Services (Java) ? ! SOAP HTTP XML File Store PDF HTML etc. Audio Video Dateien Suche, Retrieval, Verwalten Audio/Video Streaming (RTSP/MMS) Benutzer (Web Browser)

23 Duisburg, F. Lützenkirchen 23 Moodle > DuEPublico: Interaktionen 1.Bestehende Inhalte aus dem Dokumentenserver nach Moodle importieren 2.Dokumentenserver zur Speicherung neuer Inhalte verwenden 3.Backup eines Moodle-Kurses im Dokumentenserver archivieren 4.Backup eines Moodle-Kurses aus dem Dokumentenserver wiederherstellen

24 Duisburg, F. Lützenkirchen Bestehende Inhalte importieren Dokumentenserver als E-Learning Content Repository Pool von wiederverwendbaren Materialien wird im Dokumentenserver gepflegt und ist dort recherchierbar, verwaltbar, in anderen Kontexten nutzbar Services des Dokumentenservers werden verwendet: Archivierung, Versionierung, Volltextsuche etc. Dozent kann aus der Moodle-Oberfläche heraus im Bestand des Dokumentenservers suchen Gefundene Inhalte können Verlinkt (nur URL), oder importiert (Kopie im Moodle Server speichern) werden Import / Link auf Gesamtes Dokument Einzelne Dateien des Dokumentes

25 Duisburg, F. Lützenkirchen Bestehende Inhalte importieren

26 Duisburg, F. Lützenkirchen Bestehende Inhalte importieren

27 Duisburg, F. Lützenkirchen Bestehende Inhalte importieren Gefundenes Dokument als Link einfügen Gefundenes Dokument komplett importieren Einzelne Dateien als Link einfügen Einzelne Dateien komplett importieren

28 Duisburg, F. Lützenkirchen Neue Inhalte im Dokumentenserver ablegen Neue Dateien eines Kurses werden aus der Moodle Oberfläche heraus vom lokalen PC des Dozenten hinzugefügt, jedoch nicht im Moodle-Server gespeichert, sondern im Hintergrund im Dokumentenserver abgelegt. Moodle-Server wird von Dateimanagement entlastet Im Moodle-Kurs wird nur ein Link auf den Dokumentenserver gesetzt Upload auch sehr großer Dateien über Java-Applet Transparente Nutzung des Video Streaming Servers Video/Audiodatei über das Applet einfach hochladen Datei wird automatisch über Streaming Server wiedergegeben Material im Dokumentenserver ist dort recherchierbar und navigierbar, kann auch in anderem Kontext wiederverwendet werden

29 Duisburg, F. Lützenkirchen Neue Inhalte im Dokumentenserver ablegen

30 Duisburg, F. Lützenkirchen Neue Inhalte im Dokumentenserver ablegen

31 Duisburg, F. Lützenkirchen Neue Inhalte im Dokumentenserver ablegen

32 Duisburg, F. Lützenkirchen Backup eines Moodle-Kurses Wohin mit alten/abgelaufenen Kursen ? Benutzer erstellt über die Moodle-Oberfläche ein Backup des gesamten Kurses Nach Erstellen des Backup wird dieses nicht auf dem Moodle-Server, sondern im Dokumentenserver abgelegt Zur Archivierung abgelaufener Kurse (Archiv) Zur Sicherung laufender Kurse (Backup) Kursbackup ist im Dokumentenserver recherchierbar, navigierbar, auch in Teilen wiederverwendbar Qualifizierte Suche in Kursinhalten ist im Dokumentenserver realisierbar

33 Duisburg, F. Lützenkirchen Backup eines Moodle-Kurses

34 Duisburg, F. Lützenkirchen Backup eines Moodle-Kurses

35 Duisburg, F. Lützenkirchen Restore eines Moodle-Kurses Im Dokumentenserver abgelegte Backups eines Moodle- Kurses können über die Moodle-Oberfläche reimportiert werden. Suche nach Backups aus der Moodle-Oberfläche heraus: Dozent, Veranstaltungstitel, Datum des Backups Abgelegte Kursbackups können auch in Teilen wiederverwendet werden In Entwicklung: Qualifizierte Suche in Kursbackups (Durchsuchen der XML-Struktur des Moodle-Kurses)

36 Duisburg, F. Lützenkirchen 36 Status der Integrationssoftware Prototyp für alle vier Szenarien implementiert: Moodle Adapter (PHP) MILESS Web Services (Java) Nachnutzbarkeit ist gegeben MILESS ist Open Source Aktuell Installation auf dem Moodle Testserver des Rechenzentrums, Integration der Schnittstellen im DuEPublico Produktionssystem ToDos: Produktionsreife, Bugfixing Gemeinsame Benutzerverwaltung >> Single Sign-On, Identity Management Weitere Services des Dokumentenservers Konvertieren, Transcodieren, Versionieren, …

37 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt:


Herunterladen ppt "Arbeitsteilung: Transparente Integration eines institutionellen Dokumenten- und Publikationsservers in Moodle F Lützenkirchen, M. Heusinger, T. Bopp, H."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen