Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Frankfurt/Main, 26.09.2002 2. Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe als Objektspeicher eines Verteilten Zeitschriften-Servers?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Frankfurt/Main, 26.09.2002 2. Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe als Objektspeicher eines Verteilten Zeitschriften-Servers?"—  Präsentation transkript:

1 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe als Objektspeicher eines Verteilten Zeitschriften-Servers? Frank Lützenkirchen HochschulRechenZentrum der Universität Essen

2 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MILESS: Multimedialer Lehr- und Lernserver Essen Genauer: Multimedialer Lehr- und Lernmittel-Server Nicht: E-Learning-System (Kursmanagement, Diskussionsforen,...) Essener Digitale Bibliothek: Infrastruktur für die Universität Essen In Essen für Essen entwickelte Applikation, d.h. ursprünglich zugeschnitten auf Essener Anforderungen Dublin Core Datenmodell, XML-Schnittstellen, beliebige Dateitypen Benötigt IBM Content Manager, DB2 unter AIX oder NT Java-Applikation bestehend aus Servlets & Applet für Autoren Open Source unter GNU General Public License, nichtkommerziell Nachnutzung durch 12 andere Universitäten erfolgreich, z. B. Leipzig (Bach Digital), Jena (Urmel), Münster (Miami) Zunehmende Flexibilisierung zur einfacheren Nachnutzung Teil von CampusSource NRW, Ursprung des MyCoRe Projekts MILESS Überblick

3 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MILESS Basis: Content Manager V7 Abbildung: Marc Schlüpmann, Universität Essen

4 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Architektur Content Manager V8

5 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Verteilte Architektur mit mehreren Objekt-Servern / Resource Managern Hohe Skalierbarkeit: Millionen von Dokumenten, Terabytes von Dateien Beliebige Dateitypen: PDF, PS, aber auch XML, Word, LaTeX... Integrierte Sicht auf Metadaten und Volltexte Kombinierte Suche in Metadaten und Volltext mit linguistischen Features Hierarchisches Speichermanagement über Tivoli Storage Manager Backup von Metadaten und Inhalten Auslagerung selten genutzter Objekte auf Offline-Medien (Bandarchiv) Langzeitarchivierung (physisch) über Tivoli Storage Manager Mechanismen IBM Content Manager als Basis eines MyCoRe VZS Objektspeichers

6 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MILESS Software-Architektur Abbildung: Marc Schlüpmann, Universität Essen

7 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Langfristige Unabhängigkeit vom Datenbank-Backend war schon immer ein Ziel, das sich in der Systemarchitektur wiederspiegelt Persistenz-Layer bildet eigene Datenstrukturen und Suchabfragen auf Content Manager Strukturen und Abfragesprache ab XML Schnittstellen für Import und Export Darstellung sämtlicher Metadaten im XML Format Wesentliche Teile der Funktionalität sind "oberhalb" von CM realisiert Implementierung alternativer Persistenz-Adapter in MyCoRe, z. B. Metadaten: Implementierung für XML:DB API, z. B. Apache Xindice (GPL) Content: Statt CM Objektservern auch Flat Filesystem Audio/Video Streaming: Statt IBM VideoCharger Server auch Real Server Trennung von Applikation und Persistenz-Layer ist realisierbar IBM Content Manager: für langfristige, speicherintensive Lösungen Open Source Backends: für kleinere Lösungen, Zukunftssicherheit Abhängigkeit vom Hersteller IBM bei einer MILESS / MyCoRe Lösung?

8 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Dokumentenmodell ist Umsetzung des Dublin Core Element Set: Creator, Publisher, Contributor, Title, Subject, Description, Source, Coverage, Rights, Type, Format, Date, Language,... Ergänzt um Modell für Personen / Körperschaftsdaten: Personen, Namensformen, Kontaktinformationen,... Ergänzt um Modell für Dokumenten-Derivate und Dateien Ein Dokument in verschiedenen Formaten (HTML, PS, PDF,...) Metadatensatz ist abgestimmt auf / mit Deutsche Bibliothek: Elektronische Dissertationen Bisher: MILESS Datenmodell

9 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Übersicht MILESS Datenmodell Abbildung: Marc Schlüpmann, Universität Essen

10 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Dissertation in verschiedenen Formaten

11 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Dissertation in LaTeX, Anzeige-Applet

12 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Essener Lösung MILESS ist spezialisiert auf die Essener Anforderungen (z. B. in Datenmodell, Graphische Oberflächen) MILESS Community der Nachnutzer brachte zusätzliche Anforderungen, Flexibilisierungswünsche, neue Anwendungsgebiete ein Daher, ausgehend von MILESS, gemeinsame Entwicklung eines flexiblen, anpassbaren Software-Kerns (core) zur Erstellung von digitalen Bibliothekssystemen / Archivlösungen (allgemein Content Repositories -> CoRe), für verschiedene Backend-Datenbanken, unter anderem IBM Content Manager Entwicklung als Open Source auf Java-Basis unter GNU GPL Kern, ergänzt um Anpassungen und Erweiterungen, bildet jeweils eine lokale Lösung, z. B. für Münzsammlung, Papyri- Archiv, Objektspeicher eines Verteilten Zeitschriftenservers MyCoRe: Entstehung und Ziele

13 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Universität Essen: Rechenzentrum, Bibliothek, Medienzentrum Universität Jena: Rechenzentrum, Bibliothek Universität Leipzig: Rechenzentrum Universität Münster: Rechenzentrum, Bibliothek Universität Halle: Rechenzentrum, Bibliothek Universität Freiburg: Rechenzentrum Universität Rostock: Rechenzentrum, Bibliothek, Informatik Prof. Heuer Universität Bonn: Rechenzentrum Universität Greifswald: Rechenzentrum Universität Hamburg. Rechenzentrum, Bibliothek Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen Universität Uppsala / Louisiana Tech University: Architectural History IBM Deutschland: Content Manager Gruppe, Forschung & Lehre Weitere potentielle Beteiligte / interessierte zukünftige Nutzer / Kontakte Düsseldorf, Bochum, Mainz, BASF Ludwigshafen, Paul Hartmann AG... MyCoRe: Projektbeteiligte

14 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Konfiguration statt Programmierung Konfigurierbares Metadatenmodell Konfigurierbares Layout über XSL Stylesheets Flexibles internes logisches Dateisystem Audio-/Video-Unterstützung Unterstützung verschiedener Datenbank-Backends Verteilte Suche über mehrere Systeme XML Import/Export Schnittstellen HTML GUI auch als Metadaten-Editor für Autoren Anbindung Benutzer-/Rechteverwaltung an LDAP,... Schnittstellen für OAI, Z.39.50, Web Services: SOAP... MyCoRe: Ziele und Funktionalität

15 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe: Datenmodellierung

16 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Einordnung von Dokumenten in hierarchische (Fach-)klassifikationen

17 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe Datenmodell für ein Zeitschriften-Repository konfigurierbar Konfiguration des Metadaten-Satzes für Zeitschrift, Jahrgang, Band, Heft, Artikel usw. Modellierung der Hierarchie dieser Objekttypen zueinander Laden der Zeitschriftenartikel über XML Import oder interaktiv Navigation durch den Bestand: Zeitschrift -> Artikel -> Text Jedes Objekt (Zeitschrift, Artikel, Abstract, Volltext,...) ist direkt über eine URL erreichbar Persistent Identifier: NBN URNs für MyCoRe (Projekt CARMEN AP4) werden derzeit implementiert (Dissertationen) -> hier nicht hinreichend (?) OpenURL: Bisher noch nicht betrachtet, aber leicht realisierbar, denn: Jedes Objekt (Metadaten, Datei) besitzt intern eine eindeutige ID Suche nach Objekten über XQuery Schnittstellen Für Remote Query, Browsing etc. verschiedene Schnittstellen OAI, HTTP + XML, Web Services (SOAP/JAX-RPC)

18 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe: Architektur

19 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Verteilte Suche in MyCoRe: Remote Query Server & Clients HTTP / XML Präsentation Suchergebnisse Lokale Suche Lokale Suche z.B. Content Manager Client Server Quelle: M. Zarick, Universität Rostock

20 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Generieren von HTML Seiten durch MyCoRe Servlets: Trennen von Logik & Layout MyCoRe Servlet XML Document Client Browser MCRLayoutServlet HTML Page XSL Stylesheet Daten Verarbeitungslogik Layout-Anweisungen Unabhängig voneinander anpassen pflegen entwickeln

21 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe LayoutServlet: Ein Objekt, verschiedene Stylesheets MyCoRe Servlet XML Document Client Browser MCRLayoutServlet HTML Page A 1 2 4a XSL Style- sheet A 3a XSL Style- sheet B 3b HTML Page B 4b

22 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe LayoutServlet: Ein Objekt, verschiedene Stylesheets XSL Stylesheet kann gewählt werden durch Servlet Code (Java-Programmierung) Benutzer über HTTP Request Parameter: -> dcoutput.xsl Automatisch aus XML document type ermittelt:... -> person.xsl Verwendung verschiedener Stylesheets für verschiedene Applikationen (-> VZS) verschiedene Ausgabeformate (Experte, Gastnutzer,...) verschiedene Sprachen (Internationalisierte Bezeichner,...)

23 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe LayoutServlet: Drei Quellen von darzustellendem XML Other MyCoRe Servlet MILESS Derivate Servlet Static XML Document from Web Server Filesystem Stored XML Document as part of a MILESS derivate MyCoRe Layout Servlet XSL Stylesheet Dynamically generated XML Document Output HTML Page Client Browser 1a 1b 1c 2a 2b 2c 3 4

24 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen + Open Source: Zugriff auf den Quellcode ist gegeben + Über IBM Content Manager: Hochgradige Skalierbarkeit, auch verteilt + Datenmodell und Schnittstellen XML / XSL basiert + Datenmodell eines Zeitschriftenservers ist abbildbar + Schnittstellen: OAI, HTTP & XML, Web Services via SOAP/JAX-RPC + MyCoRe / IBM CM Know How an 12 Universitäten (UB & RZ) - Noch in Entwicklung, viele Funktionen aber schon realisiert Ende des Jahres erste vollständige Demo-Applikation + Gestaltungsspielräume: Welche Funktionen / Schnittstellen sind für einen VZS Objektspeicher noch nötig? MyCoRe als Objektspeicher?

25 Frankfurt/Main, Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Haben Sie weitere Fragen?


Herunterladen ppt "Frankfurt/Main, 26.09.2002 2. Treffen der AG Verteilter Zeitschriften-Server F. Lützenkirchen MyCoRe als Objektspeicher eines Verteilten Zeitschriften-Servers?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen