Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seminar: Mediale Vermittlung von Bedrohung – Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard-Zeitungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seminar: Mediale Vermittlung von Bedrohung – Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard-Zeitungen."—  Präsentation transkript:

1 Seminar: Mediale Vermittlung von Bedrohung – Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard-Zeitungen

2 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Gliederung: Methodik –Forschungsfragen –Forschungsdesign Analyse –Sample –Anteil von ASP in den Kommentaren –Behandelte Themen –Vertretene Positionen –Dargestellte Frames –Redaktionelle Leitlinie Fazit

3 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Methodik Forschungsfragen –Wie hoch ist der Anteil von Außen- und Sicherheitspolitik in den Kommentaren? –Welche Themen der Außen- und Sicherheitspolitik werden behandelt? –Welche Positionen werden vertreten? –Welche Frames werden verwendet? –Spiegelt sich die redaktionelle Leitlinie in den Kommentaren wider?

4 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Methodik Forschungsdesign –Deskriptive Inhaltsanalyse –Zeitrahmen: bis –Ort: deutsche regionale und überregionale Zeitungen, italienische, österreichische, schwedische, schweizer, spanische und U.S.-amerikanische Zeitungen, Radiosender –Analyseeinheit: Kommentare in Mediensamples

5 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard –Scope of concepts: Definition von Außen- und Sicherheitspolitik: Außenpolitik ist die inhaltliche Ausformung und organisatorische Steuerung der Beziehung einer staatlich verfassten Gesellschaft zu ihrer Umwelt. Sie basiert auf denjenigen gesellschaftlichen Werten und Interessen, die im Inneren als allgemeinverbindliche Werte und Interessen auf Zeit durchgesetzt wurden, wobei diese Prozesse auch durch Akteure und Entwicklungen in der internationalen Umwelt beeinflusst werden können. (siehe Jäger, Thomas: koeln.de/fileadmin/templates/onlinetutorium/AP/le1_grundbegriff e_0405.pdf, Stand: )

6 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Sicherheitspolitik ist –Die institutionellen, prozessualen und entscheidungsinhaltlichen Aspekte des sozialen (d.h. zweckhaft auf das Tun und Lassen anderer bezogen) Handelns, das darauf gerichtet ist, regelungsbedürftige Angelegenheiten der Sicherheit eines Gemeinwesens und seiner Bürger allgemeinverbindlich zu gestalten. –Im Besonderen die gesellschaftlichen Bestrebungen, die auf Herbeiführung, Wahrung oder Mehrung der inneren* und äußeren Sicherheit eines Gemeinwesens gerichtet sind. Zu ihnen gehören neben der Militärpolitik und der Schaffung von Systemen kollektiver Sicherheit, wie Militärbündnissen, die Außenpolitik, z.B. eine auf internationale Zusammenarbeit und Entspannung gerichtete Politik. *für unsere Zwecke ist nur die äußere Sicherheit relevant Quelle: Schmidt, Manfred G.: Wörterbuch zur Politik, Stuttgart 2004, S. 639.

7 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Definition von Kommentar: –in unserer Untersuchung werden nur Kommentare und Leitartikel untersucht. –Leitartikel, falls vorhanden, werden als Form eines Kommentars gesehen und deshalb mit einbezogen. Kolumnen und Glossen werden nicht untersucht. –Kommentare müssen deutlich gekennzeichnet sein (grafisch abgegrenzt, formal erkennbar). –keine Leserbriefe –keine Kommentare fremder Zeitungen (Bsp. Andere kommentieren heute)

8 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard –Operationalisierung: Kommentare sind relevant, wenn sie sich explizit mit ASP beschäftigen (50% inter- coder-reliability) Außen- und Sicherheitspolitik ist gemäß Definition Thema eines Kommentars, wenn: Handlungen (beabsichtigt oder ausgeführt) bzw. Kommunikation eines politischen Akteurs (individuell/ kollektiv, national/ supranational) die politischen Akteure anderer Staaten(-verbindungen) direkt betreffen/ adressieren und / oder die Wahrung/Mehrung der äußeren Sicherheit zum Ziel haben Sonderfall EU : EU-Politik ist dann als Außenpolitik zu verstehen, wenn ein Staat etwas über die EU erreichen will bzw. wenn sie als quasi- staatlicher Akteur auftritt. Als supranationales Organ fällt die EU aus dem Raster raus. Der Anteil von Außen- und Sicherheitspolitik in den Kommentaren wird errechnet, indem die relevanten Kommentare in prozentualer Relation zu der Gesamtzahl der gesammelten Kommentare gesetzt werden.

9 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Themen 1.Bedrohungen und/oder Aktivitäten, die mit Waffengewalt ausgeübt wurden, sowie Friedenssicherung gegen/zwischen Staaten/staatenähnlichen Gebilden/nicht-staatlichen Akteuren z.B.: Kriege, Krisengebiete, Terrorismus, Piraterie, Organisiertes Verbrechen mit aktuellem Bezug 2. Diplomatische Beziehungen (Freundschaftlich/Druck) zwischen zwei oder mehreren Akteuren (Russland vs. USA bzw. NATO (Raketenschild, Medwedjew vs. Obama), Deutschland vs. Kosovo (BND),USA & westliche Welt vs. Iran (diplomatischer Druck, Atomwaffen), China vs. Taiwan, USA vs. Südamerikanische Staaten) 3. Internationale Wirtschafts- und Finanzpolitik (Alles zur Welt-Finanzkrise (G20-Gipfel, andere Finanz-Gipfeltreffen, Finanz- Hilfe zwischen Staaten, Streitereien über Konjunktur-Pakete etc.), Steuerhinterziehung in anderen Ländern, Embargos / Zölle, Entwicklungshilfe / Spenden) 4. Allgemeine Außenpolitische Haltung eines Akteurs (AP allgemein der USA (Obama oder Bush), von Russland, Deutschland, der EU) 5. Sonstiges (Menschenrechte, Justiz/Internationale Gesetze, Schmuggel)

10 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Positionen –Zur Beantwortung der Teilfrage benutzen wir die dichotomen Grundkonflikte nach Christiane Eilders (2004), allerdings nur die für unsere Fragestellung relevanten, nicht z.B. BRD/DDR, und versuchen daraus die entsprechend linken oder rechten Positionen heraus zu lesen. –Es wird davon ausgegangen, dass es für jeden Grundkonflikt eine eher linke oder rechte Position gibt. –Grundkonflikte, die nicht angesprochen werden, und nicht beantwortbar sind, fallen raus.

11 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Positionen A (eher links)C (sowohl als auch)B (eher rechts) 1.SupranationalitätSouveränität 2.PartnerschaftAbgrenzung 3.KosmopolitismusEthnozentrismus 4.StaatswirtschaftMarktwirtschaft 5.RegelsetzungAnreize 6.PräventionSanktion 7.KollektivverantwortungEigenverantwortung

12 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Frames jeweils pro Frame 1.Frame: eskalations-darstellend vs. deeskalations-darstellend 2.Frame: skandalisierend vs. sachlich-nüchtern 3.Frame: spekulierend-interpretativ vs. zustands-abbildend 4.Frame: normativ-wertebezogen vs. deskriptiv 5.Frame: policy-zentriert vs. game-zentriert 6.Frame: kollektiv-/institutionell-zentriert vs. individuumszentriert 7.Frame: pessimistischer Tenor vs. optimistischer Tenor 8.Frame: inkompetenz-darstellend vs. komepetenz-darstellend weder noch schwacheher schwach sowohl als auch eher starkstark x-2012

13 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Redaktionelle Leitlinie Was, aus welchen Gründen als kommentierungswert erscheint, ist Ergebnis mehr oder weniger kollektiver Entscheidungen der Redaktionen… mit Kommentaren im Allgemeinen und Leitartikeln im Besonderen offenbart eine Redaktion ihr politisches Profil. Sie zeigt, welche Themen sie als bedeutsam und welche Meinungen zu diesen Themen sie für richtig oder falsch, für abseitig oder erwägungswert hält. Mehr als irgendein anderes journalistisches Genre repräsentiert der Kommentar […] redaktionelle Linie, und dies ist weniger ein Ergebnis von vorherigen Meinungsfestlegungen als ein Ergebnis mehr oder weniger kontrollierter Autorenauswahl. Quelle: Neidhardt, Friedhelm/ Eilders, Christiane/ Pfetsch, Barbara (2004): Die Stimme der Medien – Pressekommentare als Gegenstand der Öffentlichkeitsforschung, S Sonderfall Radio: Daten aus Interviews liegen vor, die besagen, dass der Kommentar ausdrücklich die Meinung des Verfassers wiedergibt und nicht die des Rundfunks oder der Redaktion Redaktionelle politische Leitlinie ist allgemein bekannt Untersuchung der Autoren/ Zusammensetzung der Redaktion Nachfrage bei Redaktion/ Interview

14 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Sample –BZ (Berlin): Exemplare Auflage –Bild (überregional): Auflage (11,49 Mio. Leser Reichweite) –Express (Köln): Auflage –Hamburger Morgenpost: (2005) Auflage –TZ (München): etwa (Wochenende ) Auflage Boulevardzeitungen der vier größten deutschen Städte sowie die überregionale Bild-Zeitung, mit einer Auflage von insgesamt

15 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Anteil von ASP in den Kommentaren –BZ: 8 von 239 Kommentaren (3,34%), (12,9% der Kommentare des Politik-Teils) –Bild: 11 von 59 Kommentaren (18,64%) –EX: 7 von 98 Kommentaren (6,86%) –Mopo: 3 von 62 Kommentaren (4,84%) –TZ: 8 von 69 Kommentaren (11,59%) –Gesamt Boulevardzeitungen: 37 von 527 Kommentaren (7,02%)

16 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Behandelte Themen

17 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Behandelte Themen

18 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Behandelte Themen

19 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Behandelte Themen

20 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Behandelte Themen

21 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Behandelte Themen

22 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Vertretene Positionen

23 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Vertretene Positionen

24 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Vertretene Positionen

25 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Dargestellte Frames

26 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Dargestellte Frames Bild

27 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Dargestellte Frames

28 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Dargestellte Frames

29 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Dargestellte Frames TZ

30 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Dargestellte Frames gesamt

31 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Analyse Redaktionelle Leitlinie –Leitlinie Springer-Verlag Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den USA Ablehnung jeglicher Art von politischem Totalitarismus Verteidigung der freien sozialen Marktwirtschaft (Quelle: Bei BZ und Bild spiegelt sich die Leitlinie oft wider, Bsp.: Israel und USA

32 Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen Lehrstuhl für Internationale Politik Seminarleiter: Prof. Dr. T. Jäger, H. Viehrig Seminarthema: Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard Fazit Anteil von ASP in den Kommentaren eher gering Thema 1 überwiegt, Thema 4 aufgrund der Aktualität der US-Präsidentschaftswahl eher linke Positionen Eher negativ geframed (skandalisierend, pessimistisch)


Herunterladen ppt "Seminar: Mediale Vermittlung von Bedrohung – Die Darstellung von Außen- und Sicherheitspolitik in Kommentaren Gruppe: Boulevard-Zeitungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen