Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Hugo Portisch Was jetzt Das Buch – Die Veranstaltung Eine Arbeitshilfe für den Unterricht erstellt von Fritz Lošek, Landesschulrat für NÖ

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Hugo Portisch Was jetzt Das Buch – Die Veranstaltung Eine Arbeitshilfe für den Unterricht erstellt von Fritz Lošek, Landesschulrat für NÖ"—  Präsentation transkript:

1 Dr. Hugo Portisch Was jetzt Das Buch – Die Veranstaltung Eine Arbeitshilfe für den Unterricht erstellt von Fritz Lošek, Landesschulrat für NÖ

2 Grundlagen Hugo Portisch, Was jetzt, Ecowin Verlag Salzburg (2011), 77 S. bzw. Sonderedition für die niederösterreichischen Schulen (2012) 83 S. (in Hinkunft daraus zitiert als HP) Fortbildungsveranstaltung mit Dr. Hugo Portisch und LH Dr. Erwin Pröll zum Thema EU, Was jetzt? Grafenegg,

3 Mögliche Verwendung Unterricht aus Geschichte, Sozialkunde, Politische Bildung, Wirtschaftskunde, Deutsch, …. Einsatz im Sinne des allgemeinen Unterrichtsprinzips Politische Bildung Grundlage für Referate, Projektarbeiten, Portfolio usw. Einfach zum Nachlesen/Nachdenken

4 Mögliche Fragen zum Einstieg Warum hat der Buchtitel Was jetzt kein Fragezeichen? (vgl. auch das Vorwort HP S. 7!) Warum verwendet Dr. Portisch diese Schriftart? Dr. Portisch schreibt als Journalist, nicht als Historiker: Woran erkennt man das? (Die meisten) Lehrer kennen aus eigenem Erleben auch die Vor-EU(ro)-Zeit, (die meisten) Schüler nicht (vgl. HP S. 8) – was macht den Unterschied im Zugang zum Thema?

5 Mögliche Vergleichsmaterialien Was steht in den Schulbücher zum Thema EU, Europäische/Österreichische Geschichte nach 1918 usw. Wie ertragreich/lesbar sind offizielle Info- Broschüren zur EU, zum EURO usw. (vgl. Kritik HP S. 63ff.) Fachliteratur zu den einzelnen Themenkreisen Aktuelle Presse-und Medienberichte

6 Mögliche Einstiege - allgemein Krieg und Frieden in Europa – 1870/1918/1939 (vgl. HP S. 8ff.) Wirtschaft und Politik – die Rolle der USA (vgl. HP S. 10ff.) Der Blick auf Österreich - das Schicksal Ottilinger (vgl. HP S. 15ff.) 100 Milliarden Schilling – Währungen und ihr Wert im Lauf der Zeit (vgl. HP S. 17ff.) Kohle – das Öl von gestern? (vgl. HP S. 20ff.)

7 Mögliche Einstiege - europäisch Frankreich und Deutschland: Von Schuman und Adenauer (vgl. HP S. 20ff.) bis Sarkozy und Merkel (vgl. HP S. 49ff.) 1989 – die größte aller Wenden (vgl. HP S. 31ff.) Zwischeneuropa - ein Europa zwischen den Großmächten (vgl. HP S. 32ff.) Sonderfall Schweiz? (vgl. HP S. 40f.) Sonderfall DDR (vgl. HP S. 41ff.)

8 Mögliche Einstiege - österreichisch Also, wir geh´n dazu: Österreich und die EWG (vgl. HP S. 24ff.) Du glückliches Österreich, heirate? – Österreich und der Krieg (vgl. HP S. 27ff.) 1956/1968/1989/…: Krisen als Bedrohung oder Chance für Österreich? (vgl. HP S. 37ff.) Die Situation in Österreich nach 1945 aus persönlicher Sicht (vgl. HP S. 71ff.)

9 Mögliche Einstiege - wirtschaftlich 1922 – ein Rettungsschirm für Österreich, seine Auflagen und Folgen (vgl. HP S. 55ff.) Das Werden der gemeinsamen Währung (vgl. HP S. 44f.) Schuld, Schulden und Schuldenkrise – und mögliche (europäische) Lösungen? (vgl. HP S. 46ff.) Das Prinzip der Subsidiarität (vgl. HP S. 67) Die (möglichen?) Ziele der EU (vgl. HP S. 68ff.)

10 Zitate als Diskussionsanregung Heute erleben wir, … wie leichtfertig viele bereit wären, die europäische Gemeinschaft wieder aufzugeben, in der falschen Annahme, sie hätten unseren heutigen Wohlstand... ganz allein geschafft, wozu es in Wirklichkeit einer jahrzehntelangen Anstrengung Europas bedurft hat (Hugo Portisch) Wir können die EU nicht nur durch Information, wir müssen sie vor allem emotional bei den Menschen festigen (Erwin Pröll)


Herunterladen ppt "Dr. Hugo Portisch Was jetzt Das Buch – Die Veranstaltung Eine Arbeitshilfe für den Unterricht erstellt von Fritz Lošek, Landesschulrat für NÖ"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen