Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die digitale Selbstdarstellung Privatheit und persönliche Informationskontrolle im technischen Wandel Ralf Bendrath Technische Universität Delft Fachbereich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die digitale Selbstdarstellung Privatheit und persönliche Informationskontrolle im technischen Wandel Ralf Bendrath Technische Universität Delft Fachbereich."—  Präsentation transkript:

1 Die digitale Selbstdarstellung Privatheit und persönliche Informationskontrolle im technischen Wandel Ralf Bendrath Technische Universität Delft Fachbereich Technologie, Politik und Management

2 Gliederung 1.Informationelle Selbstdarstellung im technischen Wandel 2.Informationelle Selbstdarstellung im Internet 3.Wer bin ich? Und wer behauptet das? 4.Identität und der Staat 5.Zeit, Zukunft und Vergessen

3 I. Informationelle Selbstdarstellung im technischen Wandel

4

5

6

7 Technologien Aufzeichnen –Mobilität über Zeit Verbreiten –Mobilität über Raum

8 fast forward…

9

10

11 Technologien Aufzeichnen Verbreiten

12 Nichts neues?

13

14 Technologien Aufzeichnen Verbreiten Verarbeiten Sortieren

15

16

17 Benthams Panoptikon Zeit: jetzt Raum: lokal Akteur: menschlicher Beobachter Technologie? –Architektur –Asymmetrie der Beziehung

18 Technologien Aufzeichnen Verbreiten Verarbeiten Sortieren Asymmetrie der Beziehung

19 II. Informationelle Selbstdarstellung im Internet

20

21

22

23

24 Welche Daten fielen bisher an? Stammdaten –Name –Adresse –Geburtsdatum –Nickname Transaktionsdaten –Bezahlvorgänge –Reisebuchungen –…–…

25 Welche Daten fallen jetzt an? Stammdaten Transaktionsdaten Verhaltensdaten –Windows-Shopping –Kneipenbesuch –Zeitungslektüre Beziehungsdaten –Kommunikation –explizierte Beziehungen

26 Was kommt noch auf uns zu?

27 Die Zukunft ist bereits da, sie ist nur noch nicht gleichmäßig verteilt. William Gibson

28

29 Mensch-Maschine-Koppelung

30

31 Soziale Vernetzung

32

33

34

35

36 vernetzter Individualismus Manuel Castells

37

38 Privatheit / Privacy the right to be let alone Datenschutz informationelle Selbstbestimmung Vertraulichkeit

39 BelohnungStrafe PrivatX ÖffentlichX

40 BelohnungStrafe Privat RuheEinsamkeit öffentlich AufmerksamkeitPranger

41 Kontexte

42

43 das Geheimnis in der Gesellschaft Georg Simmel

44 Rollen

45 gesellschaftliche Differenzierung

46 Norm 1Norm 2 Kontext 1 Kontext 2 …

47 Privatheit als kontextuelle Integrität Helen Nissenbaum

48

49 Die Plattform als Big Brother?

50 raus aus den Silos! Protokolle statt Plattformen?

51 XFN XML Friends Network

52 Alice Bob

53 Eve Bob

54 III. Wer bin ich? Und wer behauptet das?

55

56

57

58 Identity 1.0 Account erstellen –Benutzername / Passwort Anonymität und Pseudonymität möglich Aber: kein klarer Namensraum –Wer ist Ralf Bendrath auf welcher Plattform?

59 Identity 2.0

60

61

62

63

64 Identität und Kontrolle

65 User-Centric Identity User verwaltet seine Rollen und Eigenschaften ID-Nachweise fließen durch seine Hände Er kann die Informationen kontrollieren zentrale Stellung

66 Identity Provider Trusted Third Party beglaubigt Identitäten und Eigenschaften Relying Party vertraut ihm User vertraut ihm zentrale Stellung?

67 bendrath.pip.verisignlabs.com

68

69 Pseudonyme weiter möglich

70 Identity Management in Firmenumgebungen

71

72

73

74

75 user-centric IDM oder provider-centric IDM?

76 Wer definiert den Master-Namensraum? Wer verknüpft Namen und Personen?

77 IV. Identität und der Staat

78

79

80

81

82

83 Identifizierungs-Zwang?

84

85

86 China real name verification system für Online-Games und Blogger

87 Südkorea internet real-name system für Blogposts und Kommentare

88 Kentucky Realnamen-Pflicht für alle Online-Äußerungen

89 Finnland FINEID mit OpenID

90

91 Identifizierung eAusweis D / Bürgerportale Firmen wird es freuen Regierungen hassen Anonymität

92

93 Profiling und Identifizierung

94

95 Identity 1.0

96

97 Identity 1.5

98

99 Identity 2.0

100

101 Identity 3.0?

102

103

104 Oder? Identity-Orakel (Bob Blakley) smart client-side crypto minimal disclosure tokens zero knowledge proofs

105 V. Zeit, Zukunft und Vergessen

106

107 Diese Daten sind haltbar bis Viktor Mayer-Schönberger

108 2010 werden Usenet- Nachrichten von vor 20 Jahren beim Betrachten Altersflecken und Risse haben. Myspace-Einträge von vor zwei Jahren sind vergilbt. Identity Futures Working Group

109 Vergessen und Erinnern

110

111 technisches Design

112 gesellschaftliche Debatte?

113 Wie können wir unsere politischen Einrichtungen so aufbauen, dass auch unfähige und unredliche Machthaber keinen großen Schaden anrichten können? Karl Popper

114 Wie können wir unsere technischen Infrastrukturen so aufbauen, dass auch unfähige und unredliche Machthaber damit keinen großen Schaden anrichten können? Ralf Bendrath

115 Meine Daten


Herunterladen ppt "Die digitale Selbstdarstellung Privatheit und persönliche Informationskontrolle im technischen Wandel Ralf Bendrath Technische Universität Delft Fachbereich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen