Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Silke Busch 21.07.2009 NLP, Reframing Univ.-Prof. Dr. Hermann Hill Sommersemester 2009 DHV Speyer Schlüsselqualifikationen / Metakompetenzen für beruflichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Silke Busch 21.07.2009 NLP, Reframing Univ.-Prof. Dr. Hermann Hill Sommersemester 2009 DHV Speyer Schlüsselqualifikationen / Metakompetenzen für beruflichen."—  Präsentation transkript:

1 © Silke Busch NLP, Reframing Univ.-Prof. Dr. Hermann Hill Sommersemester 2009 DHV Speyer Schlüsselqualifikationen / Metakompetenzen für beruflichen Erfolg

2 © Silke Busch NLP, Reframing Gliederung des Vortrags Einführung in das NLP -Definition -Entstehungsgeschichte -Anwendungsgebiete NLP in der beruflichen Praxis -Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit durch Techniken des NLP -Metamodell der Sprache -Reframing

3 © Silke Busch NLP, Reframing Definition NLP = Neurolinguistisches Programmieren -Neurowissenschaft: Gehirnforschung -Linguistik: Sprachwissenschaft -Programmieren: Veränderung von gelernten Verhaltens- und Denkweisen durch gezielte Intervention NLP: ein komplexes psychologisches Kommunikationsmodell

4 © Silke Busch NLP, Reframing Entstehungsgeschichte Entwicklung des Konzepts des NLP in Kalifornien in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts durch -John Grinder = Linguistikprofessor -Richard Bandler = Psychologe Anwendung der Idee des Mastermodellings erste Modelle: herausragende Vertreter aus dem Bereich der Psychotherapie

5 © Silke Busch NLP, Reframing Anwendungsgebiete Psychotherapie (Selbst-)Coaching Gesundheitswesen Pädagogik Arbeitswelt Sport

6 © Silke Busch NLP, Reframing These 1 NLP ist auch in der Verwaltungspraxis gewinnbringend einsetzbar.

7 © Silke Busch NLP, Reframing Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit Gesprächsergebnis bestimmt von der Sachebene (10-20 %) und der Beziehungsebene (80-90 %) Rapport = bezeichnet im NLP den guten Draht zum Gesprächspartner

8 © Silke Busch NLP, Reframing These 2 Durch Techniken des NLP lässt sich ein guter Draht zum Kommunikationspartner aufbauen.

9 © Silke Busch NLP, Reframing Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit People who are like each other, like each other. (engl. Wortspiel) Aufbau von Rapport auf -der Ebene der Körpersprache: Mimik, Gestik, Haltung etc. -der verbalen Ebene: Wortwahl, Tonhöhe, Sprachfluss, Betonung etc. -anderen Ebenen: Kleidung, Frisur etc.

10 © Silke Busch NLP, Reframing Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit Matching = Angleichen 1:1 Spiegeln (Mirroring) = Angleichen auf gespiegelte Weise Über-Kreuz-Spiegeln (Cross-over-mirroring) = Spiegeln durch ähnliche Bewegungen, Bsp.: Spiegeln eines Überkreuzen der Beine durch ein Überkreuzen der Arme Missmatching = bewusstes Nichtangleichen

11 © Silke Busch NLP, Reframing Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit Sensibilisierung für das Repräsentationssystem des Gesprächspartners Sinne = Repräsentationssysteme - visueller Typ -auditiver Typ -kinästhetischer Typ individuelle Präferenz eines oder zweier Repräsentationssysteme

12 © Silke Busch NLP, Reframing Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit Erkennen dieser Präferenzen durch so genannte Prozessworte -visueller Typ: schauen, sehen, betrachten, keine Vorstellung von etwas haben, eine Sache ins Auge fassen, die Augen offen halten -auditiver Typ: das hört sich gut an, das klingt viel versprechend, das ist Musik in meinen Ohren -kinästhetischer Typ: begreifen, das geht mir auf die Nerven, das schlägt mir auf den Magen, in den Griff bekommen Eingehen auf diese Präferenzen

13 © Silke Busch NLP, Reframing Metamodell der Sprache Abhängigkeit der Wortbedeutung von Standpunkt und Perspektive (Quelle: OConnor, Joseph/Seymour, John 2008: NLP: Gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung, S. 147)

14 © Silke Busch NLP, Reframing Metamodell der Sprache Metamodell der Sprache = Katalog von Fragen zur Erschließung fehlender Informationen Verlust von Informationen durch Tilgung, Verzerrung, Verwendung von Generalisierungen

15 © Silke Busch NLP, Reframing Meta-Modell der Sprache TilgungenBeispielFrage Unspezifisches Verb Er hat mir geholfen. Wie genau hat er das getan? VergleichEr hat das Meeting schlecht geleitet. Verglichen mit wem?

16 © Silke Busch NLP, Reframing Meta-Modell der Sprache VerzerrungenBeispielFrage komplexe Äquivalenz Da Du die Arme verschränkst, lehnst Du meinen Vortrag wohl ab. Inwiefern bedeutet das eine das andere? Gedanken- lesen Ich wusste schon vorher, dass das schief gehen würde. Woher wusstest Du das?

17 © Silke Busch NLP, Reframing Meta-Modell der Sprache GeneralisierungenBeispielFrage Modaloperator der Möglichkeit Ich kann mich nicht konzentrieren! Was hält Dich davon ab? Modaloperator der Notwendigkeit Man sollte immer pünktlich sein. Was würde passieren, wenn sie nicht pünktlich sind?

18 © Silke Busch NLP, Reframing Reframing Nicht die Dinge an sich sind es, die uns beunruhigen, vielmehr ist es unsere Interpretation der Bedeutung dieser Ereignisse, die unsere Reaktion bestimmt. (Marc Aurel) Reframing = Setzen eines neuen Rahmens; umdeuten -Kontext-Reframing -Inhalts-Reframing

19 © Silke Busch NLP, Reframing Kontext-Reframing Kontext-Reframing = Veränderung des Zusammenhangs einer Aussage Fragen: -Für welchen Personenkreis ist die Eigenschaft/das Verhalten etwas Positives? -Verglichen mit wem oder was ist die Eigenschaft/das Verhalten etwas Positives? -In welcher Hinsicht kann in dem Verhalten eine Ressource gesehen werden?

20 © Silke Busch NLP, Reframing Kontext-Reframing Beispiel: Aussage = Unser Kollege ist total stur! Reframe = Dann sollte er für Euch Verhandlungen führen, er wird Eure Belange bestimmt gut durchsetzen!

21 © Silke Busch NLP, Reframing Inhalts-Reframing Inhalts-Reframing = Bedeutungswechsel einer Aussage Fragen: -Welche Bedeutung könnte die Aussage noch haben? -Was ist der positive Wert der Aussage? -Für wen ist die Aussage positiv?

22 © Silke Busch NLP, Reframing Inhalts-Reframing Beispiel: Aussage = Ständig werde ich von meinem Chef mit Arbeit überhäuft! Reframe = Daraus kannst Du entnehmen, dass er Dir viel zutraut!

23 © Silke Busch NLP, Reframing These 3 NLP – ein Balanceakt zwischen verbesserter Kommunikation und Manipulation?

24 © Silke Busch NLP, Reframing FÖV Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "© Silke Busch 21.07.2009 NLP, Reframing Univ.-Prof. Dr. Hermann Hill Sommersemester 2009 DHV Speyer Schlüsselqualifikationen / Metakompetenzen für beruflichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen