Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sozialistische und pluralistische Demokratie – theoretischer Anspruch und politische Wirklichkeit Prof. Dr. Ulrich Eith Studienhaus Wiesneck.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sozialistische und pluralistische Demokratie – theoretischer Anspruch und politische Wirklichkeit Prof. Dr. Ulrich Eith Studienhaus Wiesneck."—  Präsentation transkript:

1 Sozialistische und pluralistische Demokratie – theoretischer Anspruch und politische Wirklichkeit Prof. Dr. Ulrich Eith Studienhaus Wiesneck

2 Demokratie heißt Volksherrschaft Herrschaft durch das Volk Herrschaft für das Volk Abraham Lincoln ( )

3 Fragen an Demokratiemodelle: Politisches Grundmodell Wie funktioniert Politik? Gibt es eine Demokratiedefinition? Gemeinwohl Was wird unter Gemeinwohl verstanden? Wie kommt es zustande? Bürgerbild Welche Rolle/Bedeutung kommt den Bürgern zu? Welche Freiheiten haben sie? Kontrolle politischer Macht Was begrenzt die politische Machtausübung?

4 Diktatur des Proletariats ist die höchste Form der Demokratie eine sozialistische Demokratie Erich Honecker, 1989

5 Pluralistische Demokratie Gemeinwohl Regulative Idee, Bestimmung durch Widerstreit vielfältiger Interessen im Rahmen anerkannter Verfahren Mitwirkung der Bürger Wahlen und Mitarbeit in Interessenorganisationen Ernst Fraenkel 1966

6 Demokratieverständnisse im Vergleich sozialistischpluralistisch Traditionfranzösisch, Rousseauenglisch, Locke, Fraenkel Gemeinwohlvorgegeben, erkennbarErgebnis des Wettbewerbs legitimer Einzelwillen VolkswilleeinheitlichSumme der Einzelwillen Bürgerbildeinsichtsfähiginteressengeleitet Freiheit alsEinsicht in Notwendigkeitindivid. Wahlfreiheit Rolle deszentrale Lenkung undGarant der Spielregeln Staateswohlfahrtsstaatl. AusgleichSteuerung der Gesellschaft Gewaltenkontrolleüberflüssiggarantiert die Freiheit RegierendeIdentität mit RegiertenRepräsentation der Regierten Politik als ErkenntnisprozessEntscheidungsprozess

7 Aktuelle Debatte Input-Legitimierung (Beteiligung) vs. Output-Legitimierung (Effizienz)

8 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Sozialistische und pluralistische Demokratie – theoretischer Anspruch und politische Wirklichkeit Prof. Dr. Ulrich Eith Studienhaus Wiesneck."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen