Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GrundschulförderklasseGrundschulförderklasse Astrid-Lindgren Grundschule, Mannheim Britta Schulz und Margarita Pfeil Britta Schulz und Margarita Pfeil.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GrundschulförderklasseGrundschulförderklasse Astrid-Lindgren Grundschule, Mannheim Britta Schulz und Margarita Pfeil Britta Schulz und Margarita Pfeil."—  Präsentation transkript:

1 GrundschulförderklasseGrundschulförderklasse Astrid-Lindgren Grundschule, Mannheim Britta Schulz und Margarita Pfeil Britta Schulz und Margarita Pfeil

2 Was ist das für eine Einrichtung? Die GFK ist eine schulische Einrichtung. Die Leiterin der GFK ist Fr. Susan Haar, die Rektorin der Astrid-Lindgren Grundschule. Die GFK ist in einem separatem Block mit 2 Klassenzimmern, einer großen Schulküche und separaten sanitären Anlagen untergebracht. Die GFK setzt sich zusammen aus SchülerInnen von Pfingstberg, Friedrichsfeld, Seckenheim, Hochstätt, Rheinau, Rheinau-Süd und Neckarau.

3 Welche Aufgaben hat die GFK? Die GFK hat die Aufgabe, schulpflichtige, aber vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder zur Schulfähigkeit zu führen. Durch den beabsichtigten Wechsel von individueller Förderung und freiem Spiel werden die Kinder in ihrer geistigen, seelischen und körperlichen Entwicklung so gefördert, dass eine Aufnahme in die Grundschule möglich wird.

4 Aus welchen Gründen sollte ein Kind eine GFK besuchen? Sie selbst als Eltern haben Bedenken, ob ihr Kind den Anforderungen einer 1. Klasse gewachsen sein wird. Die ErzieherIn im KiGa hält eine Zurückstellung für erforderlich. Der Eingangstest der Grundschule bestätigt die Einschätzungen. Das Staatliche Gesundheitsamt rät ebenfalls zur einer Zurückstellung.

5 Für diese Kinder ist eine GFK eine gute Wahl: Das Kind ist ängstlich und hat zu wenig Selbstvertrauen. Das Kind ist schwer zu motivieren und antriebsschwach. Das Kind leidet unter Konzentrationsstörungen. Das Kind hat Schwierigkeiten in der Grob- und Feinmotorik. Das Kind zeigt wenig Interesse am Lernen und ist noch sehr verspielt. Das Kind hat sprachliche Auffälligkeiten. Das Kind ist wenig belastbar.

6 Was kann ein Jahr Fördermaßnahmen bewirken? Durch die gezielte individuelle Förderung werden die Kinder in der Regel schulreif. Kindern wird ein positiver Einstieg ins Schulleben ermöglicht. Durch die Unterrichts-, Pausen- und Ferienzeiten werden die Kinder auf den Rhythmus der Schule vorbereitet.

7 Zu welchen Zeiten ist das Kind in der Schule? · Die Kinder haben montags bis freitags vormittags Schule. · Die Ferien richten sich nach den üblichen Schulferien.

8 Wie sieht ein Tagesablauf aus? Teilgruppenarbeit Morgenkreis Gesamtgruppenarbeit Freispiel Einzelförderung

9 Wie wird gearbeitet? Bereiche und Lernangebote Körperlicher Bereich Kognitiver Bereich SpracheSozialer Bereich Motivaler Bereich

10 Wie kommen die Kinder zur Schule? Sie werden in der Nähe der Wohnung abgeholt und dorthin wieder zurückgebracht. Das von der Stadt beauftragte Unternehmen fährt ausschließlich für die Kinder der GFK und ist ein kostenfreies Angebot für die Kinder und ihre Eltern.

11 Wie wird ein Kind in die GFK angemeldet? - Die Schulpflicht des Kindes liegt vor. -Der Direktor der aufnehmenden Grundschule stellt den Zurückstellungsschein aus. -Die Eltern melden Ihr Kind telefonisch in der GFK an.


Herunterladen ppt "GrundschulförderklasseGrundschulförderklasse Astrid-Lindgren Grundschule, Mannheim Britta Schulz und Margarita Pfeil Britta Schulz und Margarita Pfeil."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen