Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Klüger dank Informatik? Qualifikation in der informatisierten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Klüger dank Informatik? Qualifikation in der informatisierten."—  Präsentation transkript:

1 Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Klüger dank Informatik? Qualifikation in der informatisierten Arbeitswelt. Paderborn

2 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Referenten Andrea Baukrowitz, Dipl. Volkswirtin, Selbständige Forscherin und Beraterin mit Schwerpunkt Mitbestimmung und Qualifizierung in der IT- Branche Karl-Heinz Hageni, Master of Arts HR Development, Berater für Mitbestimmung und Qualifizierung, ehemaliger Betriebsratsvorsitzender der Software AG

3 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Das Weiterbildungs-Paradoxon Staat/Politik Unternehmen Betriebsräte Wissensgesellschaft 21. Jahrhundert, doch Ausgaben in Weiterbildung gehen zurück IT-Branche, Mitarbeiter unser wichtigstes Kapital, doch Engagement in Weiterbildung geht zurück Bedeutung für Mitarbeiter hoch, gute rechtliche Voraussetzungen, doch wenig Vereinbarungen zu Weiterbildung / Qualifizierung

4 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Ja aber, Rechtliche Möglichkeiten? Alltagsgeschäft, keine Zeit Wenig Know-How vorhanden Arbeitgeber, Personalabteilung spielt nicht mit Andere Themen machen mehr Spaß Andere Themen sind dringlicher

5 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Qualifikation: Bedeutung für Beschäftigte und Unternehmen Qualifikation als kritischer Erfolgsfaktor in der individuellen beruflichen Orientierung von IT- Fachkräften angesichts Beschäftigungsabbau und Offshoring Qualifikation als Produktions- und Wettbewerbsfaktor für Unternehmen: Konzentration auf Kernkompetenzen Darstellung gegenüber Kunden (Zertifikate)

6 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Personalentwicklung und Weiterbildung auf der aktuellen Tagesordnung von Betriebsräten: PE und Weiterbildung: für viele Betriebsräte ein neues Thema Qualifikation als Bestandteil von Leistungsbeurteilung, Zielvereinbarungen, Zertifizierungen und Mitarbeitergesprächen (Kontext 10:80:10 Regel)

7 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Erosion der Personalentwicklung in der IT- Branche Fazit: Personalentwicklung im IT- Unternehmen erfolgt selektiv und mit z.T. geringer fachlicher Gestaltungskompetenz PE früher: In großen Unternehmen: große Bildungsbereiche mit Gestaltungskompetenz systematische Weiter- bildung aller Beschäftigten in (proprietären) Techno- logien u. Produktstrategien PE heute: PE/Trainingsbereiche = nachrangige Dienstleister in dezentralen Unterneh- mensstrukturen mit abnehmender Durchsetzungsfähigkeit Konzentration auf Führungs- kräftenachwuchs und High Potentials Imageverlust durch Personalabbau Kompetenzverlust in der Fachkräfteentwicklung Fachliche Weiterbildung: Sache der Fachabteilung

8 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Die Rolle des Betriebsrats Defizite der Personalentwicklung neue Rolle des Betriebsrats! Anforderung: Wahrnehmung einer Gestaltungsfunktion in der Personalentwicklung Leitorientierung: Beschäftigungssicherung durch vorausschauende Weiterbildung Basis: Entwicklung einer eigenen PE- Expertise durch seinen Zugang zu den Interessen und Qualifikationsbedarfen der Beschäftigten und der strategischen Ausrichtung des Unternehmens

9 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Ziele des Betriebsrats im Handlungsfeld PE Qualifikationsbedarf bestimmen! Thema Weiterbildung ins Unternehmen tragen! Zugang für alle Beschäftigten schaffen! Förderung besonders bedrohter Beschäftigtengruppen! Beteiligung an Konzeptentwicklung und Qualitätssicherung!

10 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Eingesetzte Ressourcen und Instrumente Eigene Informationsquellen des Betriebsrats Informationen zur geplanten Unternehmensentwicklung, z.B. im Wirtschaftsausschuss, Informationen zur aktuellen Unternehmensentwicklung durch vorliegender Daten, z.B. zur Auslastung verschiedener Unternehmensbereiche Informationen zur Situation verschiedener Unternehmensbereiche und Beschäftigtengruppen Nutzung verschiedene formelle/informelle Zugänge zu Unternehmensleitung und Beschäftigten Z.B. Betriebsversammlungen, Abteilungsversammlungen, Befragungen etc. Informelle Netzwerke (Management und Beschäftigte) Neue Qualifizierungstarifverträge als betrieblicher Gestaltungsauftrag Betriebsverfassungsgesetz als Rückendeckung

11 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Schlüsselfrage Qualifikationsbedarf Beschäftigtenorientierte Analyse des Qualifikationsbedarfs als Grundlage einer tragfähigen Handlungsorientierung des BR Fokus der Bedarfsanalyse: Wandel des Geschäftsprozesses! wenig geeignet: Trendtechnologien/-methoden, zukunftsträchtige Expertenfelder (z.B. Security) und Zertifikate (z.B. ITIL) Anforderungen an die Bedarfsanalyse aus Sicht des Betriebsrats Bezug zu betrieblichen Produktstrategien und Geschäftsprozessen Bezug zu abgrenzbaren Beschäftigtengruppen und Unternehmensbereichen Beschreibung der Qualifikationsanforderungen mit Blick auf internen/externen Arbeitsmarkt Analyse des Qualifkationsbedarfs als Aufgabe des Betriebsrats Eigenständige Analyse des Qualifikationsbedarfs aus Beschäftigtensicht Besonderer Fokus auf Restrukturierung und bedrohte Beschäftigtengruppen

12 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Entwicklung geeigneter Weiterbildungskonzepte Problem: Wie kann ein erkannter Qualifikationsbedarf in konkreten Weiterbildungsangeboten umgesetzt werden? Aktuelle Situation des IT- Weiterbildungsmarktes: Hochgradig modularisiertes Angebot: Qualifikationsprofil als Flickenteppich Technologie- und methodenorientierte Maßnahmen: keine systematische Integration der Lehrinhalte in umfassende Tätigkeitsprofile, kaum Prozessorientierung, Vernachlässigung nicht- technischer Kompetenzen Traditionelles Seminarangebot: keine Integration in den aktuellen Arbeitsprozess

13 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Potentiale des neue IT- Weiterbildungssystems als Instrument systematischer Personalentwicklung Geschäftsprozessorientierung Profile die den gesamten IT- Geschäftsprozess abdecken Kopplung von Qualifizierungsinhalten an Tätigkeitsprofile Ausrichtung der Qualifizierungsinhalte an Geschäftsprozessen Orientierungsrahmen für Anpassungs- und Umqualifizierung Arbeitsprozessorientierung Integration des Lernens in den eigenen Arbeitsprozess Orientierung an individuellen Lernbedarfen und –zeiten Zertifizierter Kompetenznachweis Überbetriebliche Darstellung und Anerkennung beruflich erworbener Kompetenzen (insbesondere bei Quereinsteigern ohne einschlägige Ausbildung und bei Absolventen dualer Berufsausbildung) durch Zertifikate Ein innovatives Konzept Lebenslangen Lernens im IT- Bereich

14 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie IT- Weiterbildungssystem IT Technical EngineerIT Business Engineer IT System Manager IT Business Consultant IT Marketing Manager IT Business Manager Software Developer Technician Solution DeveloperAdministrator Advisor Coordinator Strategische Professionals Operative Professionals 29 Spezialisten in 6 Profilgruppen IT- Geschäftsprozess

15 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Berufsprofile als Orientierung für Karriereentwicklung Fachinformatiker/in Software Developer IT Systems Manager IT Systems Analyst Referenz für Anpassungen und Entwicklungen

16 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Weiterbildungsmotive und Einsatzmöglichkeiten des ITWS ZielePotentiale APO-IT Erhaltungsqualifizierung Life Long Learning Selbstlernkompetenz aufbauen Lernkultur fördern Anpassungsqualifizierung Anforderungen im Aufgabengebiet Den gesamten Prozess beherrschen, State of the Art aneignen Zertifizierung beruflich erworbener Kompetenzen Umqualifizierung Bsp. bei Offshoring, Outsourcing z.B. vom Softwareentwickler zum IT-Projekt Coordinator vom Administrator zum IT Security Coordinator Entwicklungsqualifizierung z.B. Vom Azubi zum Master Entwicklung der Fachinformatiker Vom Spezialisten zum Professional Führungskompetenz, Budgetverantwortung, Projektleitung

17 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Rahmenbedingungen für Lernen im Arbeitsprozess gestalten Neue Rollen zur Unterstützung Lernprozessbegleiter Reales Projekt Dokumentation und Reflexion Teilnehmer Fachexperte Zertifizierung Individuelle Lernziele

18 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Rückendeckung durch das Betriebsverfassungsgesetz Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes im Jahr 2001: Schwerpunkt Qualifizierung und Beschäftigungssicherung Erweiterte Initiativ- und Mitbestimmungsrechte für den Betriebsrat Aus Sicht des Gesetzgebers: Neue Rolle des Betriebsrats durch aktive Mitgestaltung der Personalentwicklung Neue Regelungen: Vorschläge zur Beschäftigungssicherung: §92 BetrVG Berufsbildungsbedarf ermitteln, Personalplanung beraten: §96 BetrVG Mitbestimmen bei Anpassungsqualifizierung im Kontext §97 BetrVG

19 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie in der Betriebsverfassung: Unternehmens- strategie/–planung Technische u. organisatorische. Änderungen Personal- entwicklungs- programme Qualifizierungs- bedarf und - planung Qualifizierungs- gespräche und - vereinbarungen Qualifizierungs- maßnahmen: Anpassungs- Erhaltungs- Entwicklungs- qualifizierung u. Persönliche Weiterbildung Evaluation BeratungBeratung und MitbestimmungAdmin. im Tarifvertrag: § 90 Unterrichtung und Beratung § 92 Personal- planung § 92a Beschäfti- gungssicherung § 96 Förderung der Berufsbildung § 97 Einrichtungen und Maßnahmen der Berufsbildung § 81 Unterrichtungs- u. Erörterungspflicht des Arbeitgebers § 82 Anhörungs- u. Erörterungsrecht des Arbeitnehmers § 81 Unterrichtungs- u. Erörterungspflicht des Arbeitgebers § 98 Durchführung betriebl. Bildungs- maßnahmen Qualifizierung als Prozess gestalten

20 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie § 92a BetrVG Vorschläge zur Sicherung und Förderung der Beschäftigung Der Arbeitgeber hat die Vorschläge mit dem Betriebsrat zu beraten. Hält der Arbeitgeber die Vorschläge des Betriebsrats für ungeeignet, hat er dies zu begründen. Wichtig: Vorschläge müssen nicht an konkrete Maßnahmen wie an eine Betriebsänderung gebunden sein !

21 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie §96 BetrVG Förderung und Maßnahmen der Berufsbildung Auf Verlangen des Betriebsrats muss der Arbeitgeber den Berufsbildungsbedarf ermitteln. Der Betriebsrat kann eine Personalplanung einfordern und den abgeleiten Qualifikationsbedarf beraten! Wichtig: Dies bietet Anlass, die Qualität der Personalplanung zur Diskussion zu stellen und Alternativen aufzuzeigen Andere Organe (Wirtschaftsausschuss, Personalausschuss) und Netzwerke mit einbeziehen!

22 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie § 97 BetrVG Einrichtungen und Maßnahmen der Berufsbildung …(2) Hat der Arbeitgeber Maßnahmen geplant oder durchgeführt, die dazu führen, dass sich die Tätigkeit der betroffenen Arbeitnehmer ändert und ihre beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Erfüllen ihrer Aufgaben nicht mehr ausreichen, so hat der Betriebsrat bei der Einführung von Maßnahmen der betrieblichen Berufsbildung mitzubestimmen. Kommt eine Einigung nicht zustande, so entscheidet die Einigungsstelle. Wichtig im Kontext Anpassungsqualifizierung Erhöht die Durchsetzungskraft

23 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Regelungsbedarfe in einer Betriebsvereinbarung Abzustimmen auf die konkreten betrieblichen Bedingungen und strategischen Ziele des Betriebsrats! Allgemeine Regelungspunkte: Geltungsbereich und Zugang der einzelnen Beschäftigtengruppen zur Qualifizierungsmaßnahme Lernzeiten und Regeldauer der Qualifizierung Finanzierung der Qualifizierung Kontext von Mitarbeiter- / Qualifizierungsgesprächen Einrichtung einer paritätische Kommission

24 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Unternehmens- strategie/–planung Change Mangagement Personal- entwicklungs- programme Kompetenzanalyse Qualifizierungs- bedarf und - planung Qualifizierungs- gespräche Zielvereinbarungen Qualifizierungs- Maßnahmen Evaluation BeratungBeratung und MitbestimmungAdmin. Personalentwicklung Betriebsrat als Personalentwickler unterstützt die Beschäftigten in Ihrer beruflichen Entwicklungs- und Karriereplanung

25 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Neue Perspektiven für Betriebsatsmitglieder Betriebsräte als Personalentwickler Aufbau von Kompetenz zum Thema Personalentwicklung Bildung von Arbeitskreisen, Thema in das Gremium bringen Rolle von Lerncoachs einnehmen Vertrauensvolle Zusammenarbeit §74 (2) BetrVG Es besteht die Möglichkeit und auch die Verpflichtung sich erforderliche Fachkenntnisse anzueignen. Karriereperspektive für BR-Mitglieder Empfehlung: Erfahrungsaustausch, Aufbau von Kompetenzen und Nutzung externer Expertise

26 Digitale Arbeitswelt - Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Folie Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Für weitere Informationen: Andrea Baukrowitz Tel.: Karl-Heinz Hageni Tel.:


Herunterladen ppt "Andrea Baukrowitz, Karl-Heinz Hageni Personalentwicklung als Handlungsfeld für den Betriebsrat Klüger dank Informatik? Qualifikation in der informatisierten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen