Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

CCS beim UN-Klimagipfel in Cancún im Dezember 2010 Foliensatz zum Hintergrundpapier "Bewegung in der CCS-Debatte"

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "CCS beim UN-Klimagipfel in Cancún im Dezember 2010 Foliensatz zum Hintergrundpapier "Bewegung in der CCS-Debatte""—  Präsentation transkript:

1 CCS beim UN-Klimagipfel in Cancún im Dezember 2010 Foliensatz zum Hintergrundpapier "Bewegung in der CCS-Debatte"

2 CO 2 Capture and Storage (CCS) Abtrennung von CO 2 in Kraftwerk oder Industrieanlage, dessen Transport und Speicherung an einem geologisch sicheren Ort unterhalb von 800m Tiefe CCS-Technologie ist teuer, sehr energieaufwändig und ggf. ökologisch problematisch

3 Clean Development Mechanism (CDM) Im Austausch für Emissionsgutschriften finanzieren Industriestaaten und Unternehmen über CDM Klimaschutz- projekte in Entwicklungsländern Rahmenbedingung für CDM-Projekte ist deren Zusätzlichkeit, d.h. ihre wirt- schaftliche Tragfähigkeit ist nur durch die Emissionsgutschriften gegeben

4 Bedingungen für den Einbezug von CCS in CDM Klare Kriterien für die Zusätzlichkeit des Projektes - >bei Enhanced Oil Recovery fraglich Bestehen eines geologischen Dienstes zur Überwachung und Nachsorge der Speicherstätte Leckagerate unter 0,01 % pro Jahr Sicherstellung, dass durch CO 2 -Verpressen frei gewordenes Salzwasser nicht ins Grundwasser eintritt

5 Bedingungen für den Einbezug von CCS in CDM Festlegung der Laufzeit eines CCS-Projektes - möglicherweise bis zur Übergabe der Verantwortung an den Staat Klärung der Haftungsfrage durch Festlegen der finanziellen Ressourcen des Projektverantwortlichen vor Projektstart oder alternativ durch eine Bonds-Lösung

6 Cancún: CCS-Verhandlungen bei UNFCCC im SBSTA SBSTA: Wissenschaftlich-technisch orientiertes Nebenorgan ('Subsidiary Body for Scientific and Technological Advice') CCS-Befürworter und Gegner in der deutschen Zivilgesellschaft sind sich einig darüber, dass CDM nicht das geeignete Instrument zur Förderung von CCS ist

7 Befürworter von CCS innerhalb des SBSTA Norwegen, Australien, Saudi-Arabien: Unter strengen Auswahlkriterien sollen Länder ihre Technologien selbst auswählen können, sie sprechen sich für den Einbezug von CCS in den CDM aus Indien, Papua-Neuguinea, Mexiko: CCS als technische Option ist nicht auszuschließen, ein Einbezug in den CDM jedoch noch unklar

8 Gegner von CCS innerhalb des SBSTA Brasilien: CCS ist nicht CDM-tauglich und soll deshalb in diesen nicht einbezogen werden

9 CCS im Rahmenprogramm Side event der 'Carbon Capture and Storage Association' (CCSA): -Aus Sicht der Int. Energieagentur (IEA) muss in Bezug auf CCS angegangen werden: Besseres Verständnis der Speicherung Klares Verständnis einer vollständigen Regulierung Verständnis & Kommunikation über CCS in der Öffentlichkeit Finanz- und Wissensaustausch -FCCC ist der zentrale Ort für das Beschließen von Anreizmechanismen

10 CCS im Rahmenprogramm Industrienahe norwegische NRO Bellona* führt side event 'Biomasse-CCS mit negativen CO2-Emissionen durch: Großmaßstäbliche Nutzung von Biomasse in Verbindung mit CCS Produktion von Biomasse möglicherweise durch Algen oder Sahara Forest Project Vortrag zur Zementherstellung: Einpressen von CO 2 in Zement zur Stabilisierung Herausforderung, die Zementindustrie, welche seit 150 Jahren nichts verändert hat, zum Wandel zu bewegen * Bellona ist für den Einbezug von CCS in CDM

11 SBSTA-Finale am Ende der ersten Woche 3 Jahre nach Beginn der Verhandlungen liegt nun ein 6-seitige draft-CMP-decision mit zwei Optionen vor: 1. CCS kommt als Technologie für den CDM in Frage, wenn die Punkte des Paragraph 29 des Beschlusses 2/CMP.5 von Kopenhagen erfüllt werden 2. CCS kommt als Technologie für den CDM nicht in Frage, solange nicht die in 2/CMP.5, Paragraph 29 aufgeführten Punkte zufrieden stellend gelöst sind Annahme der Vorlage durch SBSTA, Vorschlag zur Entscheidung bei der Vertragsstaatenkonferenz des Kyoto- Protokolls (COP/MOP)

12 Entscheidende Plenarsitzung der CMP/MOP (letzte Nacht) Bekanntgabe, dass zugunsten der 1.Option (s. o.), den Einbezug von CCS in CDM, entschieden wurde Australien, Saudi-Arabien und Kuwait begüßen den Beschluss Brasilien, generell nicht gegen CCS, jedoch gegen dessen Einbezug in den CDM, bekundet aber, sich nicht gegen die Annahme dieser Entscheidung zu stellen

13 Weitere Informationen im Hintergrundpapier "Bewegung in der CCS-Debatte. Eine Bewertung der Entscheidungen beim Klimagipfel in Cancún": Impressum: Herausgeber: Germanwatch e.V. Foliensatz erstellt von Anna-Sahar Syawash und Dr. Manfred Treber auf Basis des Hintergrundpapiers von Dr. Manfred Treber, Juni 2011 Dieses Projekt wird gefördert von: Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autoren


Herunterladen ppt "CCS beim UN-Klimagipfel in Cancún im Dezember 2010 Foliensatz zum Hintergrundpapier "Bewegung in der CCS-Debatte""

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen