Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Systemische Organisationsaufstellung im Schulkontext Klarheit für vielfältige Fragestellungen in der Schulentwicklung Ulrich Markwald – Powerpoint-Präsentation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Systemische Organisationsaufstellung im Schulkontext Klarheit für vielfältige Fragestellungen in der Schulentwicklung Ulrich Markwald – Powerpoint-Präsentation."—  Präsentation transkript:

1 Systemische Organisationsaufstellung im Schulkontext Klarheit für vielfältige Fragestellungen in der Schulentwicklung Ulrich Markwald – Powerpoint-Präsentation zu einem Vortrag

2 Übersicht Begründung Methoden Anwendung Beispiele Grundprinzipien

3 Beziehungs- und Arbeitssystem Schule OA: Ist- und Soll-Zustand darstellen und klären Teilchen Ganzes OA: Rollen und Zusammenhänge im System erkennen und darstellen (Handlungsspielräume...) Achtung und Würdigung OA: Rangfolge, Zugehörigkeit, Ausgleich von Geben und Nehmen - natürliche Ordnung in Organisationen Schule als lernende Organisation OA: Wirkt über die Erinnerung des Lösungsbildes Zeit OA: kraftvolles Instrument, das in kurzer Zeit Lösungen aufzeigt Begründung

4 Methoden Klassische OA mit konkreten Personen nur in geschütztem Rahmen Tetralemma-Aufstellung ein kraftvolles Schema zur Überwindung von Erstarrung im schematischen Denken - das Eine, das Andere, Beides, keins von Beiden -> das Neue OA abstrakter Positionen es werden nur abstrakte Begriffe und allgemeine Personengruppen gestellt z.B. ein päd. Leitbild, die Schüler/innen, das Umfeld, ein Projekt usw.

5 Anwendung Ausgangsfrage z.B. wie kann unser Projekt gelingen? Welche Positionen werden aufgestellt? z.B. Personen, Material, Räume, Leitbilder, Begriffe, Ziele... Stellvertreter/innen für Positionen (von 1 Person ausgewählt) Personen stellen stellvertretend Positionen dar Befragung der Stellvertreter/innen keine Beurteilung, Wertung oder Diskussion... Neue PositionenOrdnung der Grundprinzipien einer Organisation Schlussbild die Person stellt sich ins Bild - evtl. klärende Dialoge - Das Schlussbild stellt eine mögliche Lösung dar 1. ernsthaft sein 2. körperliche und seelische Wahr- nehmung achten

6 Beispiele Das aufgestellte Thema (im Kreis) findet Ressourcen in Pos. 1. Ressource 2 ist abgewandt und steht momentan nicht zur Ver- fügung Pos. 3 will mit dem Projekt nichts zu tun haben Pos. 4 ist dem Projekt zugewandt, kann es aber nicht sehen, weil Pos. 5+6 so mit sich beschäftigt sind, dass sie im Weg stehen

7 Beispiele (Lösung) Das aufgestellte Thema (im Kreis) findet alle Ressourcen, die es braucht. Die anderen Positionen blicken auf das Projekt und sind ihm zugewandt. Es gibt keine Position, die stört Die Positionen nehmen den Platz ein, der ihnen zusteht

8 Grundprinzipien in Organisationen Organisationen (Schulen) sind aufgabenorientierte Systeme Es gibt das Recht auf Zugehörigkeit Stärkung und Schwächung Das Alte und das Neue Leitung hat Vorrang Leistung braucht Anerkennung Geben und Nehmen Gehen und Bleiben

9 Literatur I. Sparrer / M. Varga von Kibéd: Ganz im Gegenteil - Tetralemmaarbeit und andere Grundformen Systemischer Strukturaufstellungen. Carl-Auer-Verlag, Heidelberg 2000 G. Weber (Hrsg.): Praxis der Organisationsaufstellungen. Carl-Auer-Verlag, Heidelberg 2000 Kristine Erb: Systemische Organisationsaufstellungen im Schulkontext


Herunterladen ppt "Systemische Organisationsaufstellung im Schulkontext Klarheit für vielfältige Fragestellungen in der Schulentwicklung Ulrich Markwald – Powerpoint-Präsentation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen