Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie werden die Messdaten des Datenloggers Dostmann LOG 32 TH in die Lüftungslogger-Excelmappe importiert? Schritt für Schritt-Anleitung Dipl.-Ing. Herbert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie werden die Messdaten des Datenloggers Dostmann LOG 32 TH in die Lüftungslogger-Excelmappe importiert? Schritt für Schritt-Anleitung Dipl.-Ing. Herbert."—  Präsentation transkript:

1 Wie werden die Messdaten des Datenloggers Dostmann LOG 32 TH in die Lüftungslogger-Excelmappe importiert? Schritt für Schritt-Anleitung Dipl.-Ing. Herbert Trauernicht, Eddenwiese 11, Sehnde, Tel , Stand Version

2 Es wird davon ausgegangen, dass der Datenlogger gemäß der Anleitung „Der Datenlogger „Dostmann LOG 32 TH“ als Standarddatenlogger des Lüftungslogger-Systems von für die Verwendung beim Lüftungsloggersystem vorbereitet wurde. Hier kurz eine Zusammenfassung: Wenn die Batterie des Datenloggers frisch eingelegt ist, muss vor der Verwendung des Datenloggers die Uhr gestellt werden. Dazu im Bedienprogramm „LogConnet“ des Datenloggers auf das unten dargestellte Symbol klicken: Im zweiten Reiter von „LogConnet“ sollte die selbst vergebene Nummer eingetragen sein. Sie spielt für die Vergabe von Filenamen eine entscheidende Rolle und erleichtert die Handhabung wesentlich.

3 Der Laufwerksbuchstabe des Datenloggers sollte, wie im genannten Dokument beschrieben, festgelegt sein. Er wird der Excelmappe durch eine entsprechende Eintragung im Blatt „Start“ bekannt gemacht:

4 Im Blatt „Daten“, der Schaltzentrale der Lüftungslogger-Excelmappe, werden nun folgende Schritte durchgeführt: Schritt 1: Das Arbeitsverzeichnis, in dem alle Messdaten des aktuellen Projektes und später das komplette Excelfile abgelegt werden sollen, wird festgelegt. Wenn es den gewünschten Ordner noch nicht gibt, hat man in dem erscheinenden Dialog jetzt Gelegenheit, ihn neu anzulegen.

5 Neben der vorhergenden Schaltfläche befindet sich die Schaltfläche für den nächsten Schritt: Schritt 2: Nach dem Anstecken des Datenloggers an die USB-Schnittstelle des PCs und nach einer durch LED-Blinken am Loggerstift angezeigten Wartezeit werden mit einem Klick auf diese Schaltfläche die benötigten Files vom Loggerstift in das Arbeitsverzeichnis kopiert. Die Löschung der Daten im Loggerstift LOG 32 TH geschieht erst bei einem Neustart einer Messung. Damit ist auch ein mehrfacher Import der Messdaten möglich. Dieser Kopiervorgang ist noch kein Import der Messdaten in die Excelmappe. Er dient nur dazu, die Messdaten des vorliegenden Projekts in dem Arbeitsverzeichnis zusammen zu tragen. So können Messdaten von mehreren Loggerstiften nacheinander kopiert werden. Die Gefahr des Überschreibens besteht nicht, da sowohl die Seriennummer des Loggerstiftes als auch die vom Anwender zugeordnete Nummer (siehe eingangs erwähntes Dokument) in den Filenamen Verwendung finden.

6 Nun geht es an den Import der Messdaten in die Excelmappe Dazu muss zunächst sichergestellt sein, dass im Blatt „Start“ ganz unten der Datenlogger „Dostmann >LOG 32 TH<„ als Datenquelle definiert ist. Das ist im Auslieferungszustand der Excelmappe der Fall. Es können vom Blatt „Daten“ aus Messdaten von bis zu drei Datenloggern parallel geladen werden. Dazu dienen diese drei Schaltflächen:

7 Schritt 3: Mit einem Klick auf die erste Schaltfläche erscheint ein Auswahlmenü. Es wird gleich das zuvor festgelegte Arbeitsverzeichnis zur Auswahl aufgerufen. In diesem sind zu jedem kopierten Datenlogger zwei Files enthalten. Der Name des Files mit dem kürzeren Namen ist folgendermaßen zusammengesetzt: 10__ _INFO.DBF Vom Anwender vergebene Nummer Serienummer des Herstellers “INFO“Dateityp DBF __ _.

8 An Hand der vom Anwender vergebenen Nummer im Filenamen kann jetzt leicht entschieden werden, welches File als Basisdaten geladen werden soll. Es muss das File mit der Nummer am Anfang aufgerufen werden. Im Beispiel also 10__ _INFO.DBF. Dieses File enthält alle Informationen, die von der Excelmappe zum Laden der Messdaten benötigt werden. Man muss sich also merken, welcher Datenlogger im untersuchten Objekt wo platziert war. Nun werden die Basisdaten geladen und ab Zeile 31 abgelegt. In der Zeile „Logger“ werden die eigene Nummer und die Seriennummer angezeigt.

9 In gleicher Weise können die zusätzlichen Messdaten von zwei weiteren Datenloggern geladen werden: Mit diesen geladenen Daten sind nun viele unterschiedliche Analysen, Betrachtungen und Dokumentationen möglich.

10 Über folgende Schaltfläche kann nun die Speicherung der Excelmappe in dem aktuellen Arbeitsverzeichnis ausgelöst werden. Es wird automatisch ein Name für die Mappe erzeugt, der sich zusammensetzt aus dem Wort "Lueftungslogger" + Versionsnummer der Mappe + "_" + Ihre Projekt-Nummer. Zum Beispiel: "Lueftungslogger _1234.xlsm". Ihre Projekt-Nummer können Sie im Blatt "Start", Zeile 10, vorgeben. Mit dem Speichern über diese Schaltfläche ist die Arbeitsmappe für die gerade vorliegende Messaufgabe individualisiert.


Herunterladen ppt "Wie werden die Messdaten des Datenloggers Dostmann LOG 32 TH in die Lüftungslogger-Excelmappe importiert? Schritt für Schritt-Anleitung Dipl.-Ing. Herbert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen