Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.kirio.it Optimierte Logistik bedeutet, dass die Waren im Lager organisiert werden, dass Ein- und Ausgang reguliert und aufgezeichnet werden, dass die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.kirio.it Optimierte Logistik bedeutet, dass die Waren im Lager organisiert werden, dass Ein- und Ausgang reguliert und aufgezeichnet werden, dass die."—  Präsentation transkript:

1 Optimierte Logistik bedeutet, dass die Waren im Lager organisiert werden, dass Ein- und Ausgang reguliert und aufgezeichnet werden, dass die Abläufe schlank sind und dass Daten mit dem Zentralmanagementsystem synchronisiert werden. Cometa Spa – der IT-Produktvertrieb und Marktführer in Süditalien – und das Software-Haus Kirio haben die richtige Antwort: keine Fehlbestände und schnelle Abläufe. Das Jahr 2000 brachte eine entscheidende Wende für den italienischen Informations- und Kommunikationstechnologie Markt (IKT). Seither konnte kontinuierliches, teilweise gar exponentielles Wachstum des Markts beobachtet werden. Im Jahr 2008 kam der Technologiekonsum in Italien beinahe zu einem kompletten Stillstand. Unternehmen, die gegen die Krise ankämpfen mussten, wussten jedoch meist, wie man Produkte und Abläufe verbessert. Dies ist die Geschichte der Cometa Spa, die sich auf den Vertrieb von PC IT-Produkten und deren Komponenten sowie Notebooks, Monitore, Peripheriegeräte und Accessoires sowie Produkte für fortschrittliches Networking spezialisiert hat. Cometa wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen, wuchs im Jahr 2008 und baute seine Marktführung in Süditalien aus, während der Umsatz weiter stieg. Welche Entscheidungen waren nun für diesen Erfolg ausschlaggebend? Eine wichtige Übernahme, die folgende Expansion des Vertriebsnetzwerks mit Wachstum der unternehmenseigenen Cash & Carry Märkte (derzeit neun), neue Informatisierung und Verbesserung der Logistik in einem neuen, modernen Lagerhaus in Bari. Heute hat das Unternehmen einen Jahresumsatz von rund 50 Millionen Euro, 65 Angestellte, 5200 Computer Shop-Kunden, professionelle Händler, örtliche Reseller und Großhändler. VERSTÄRKTE INFORMATISIERUNG FÜR ANHALTENDE WETTBEWERBSFÄHIGKEIT Cometa Spa ist ein Unternehmen, das man durchaus als komplex bezeichnen darf was den Umsatz und die Verkaufswege betrifft. Letztere umfassen Cash & Carry, Direktverkauf und e-Commerce Webseiten. “Das wichtigste Ziel im Jahr 2008 war es unseren Umsatz in einem wenig günstigen Marktumfeld zu halten, als die Produktmargen schrumpften. Dieser Rückgang hatte bereits einen Anstieg des Verhältnisses der bewegbaren Produkte zum Umsatz zur Folge. Wir benötigten somit einen schnelleren Umlauf im Lager. Die Nachhaltigkeit dieses Wechsels wurde auch durch eine Überarbeitung der Informatisierung sowie sämtliche Logistik- und Verkaufsabläufe sichergestellt,“ erklärt Dott. Michele Sansica, Vizepräsident der Cometa Spa.

2 La revisione della logistica di Cometa è stata graduale: dapprima l’introduzione del K-Logistic nelle due sedi logistiche di Trapani e Bari (studio del layout del magazzino, progettazione relativa all’ubicazione dei prodotti e implementazione del software), poi il passaggio all’unica sede di Bari di circa mq (arecoperta). In particolare è stato installato un sistema wireless basato sulla rilevazione dei barcode che, per quanto riguarda la merce in entrata, prevede una procedura di autorizzazione dell’ingresso e l’indicazione all’operatore dove riporre il prodotto. Lato merce in uscita, il sistema riceve gli ordini del cliente, segnala all’operatore dove prelevare il prodotto che viene preparato per la spedizione al cash & carry o al cliente stesso. Tutte le informazioni vengono trasmesse in real time al gestionale Mago. DAS PROJEKT: NEUORGANISATION IM NAMEN DER EFFIZIENZ Schrittweise wurde eine Revision der Cometa-Logistik durchgeführt: zuerst wurde K-Logistic in den beiden Firmensitzen in Trapani und Bari eingeführt (Untersuchungen des Lagerlayouts, Planung der Produktpositionierung und Umsetzung der Software), woraufhin man sich auf nur einen Firmensitz, den in Bari mit rund Darauf folgte qm (überdacht) konzentrierte. So wurde unter anderem ein Wirelesssystem installiert, basierend auf einer Barcodeidentifizierung der eingehenden Waren. Hier, beim Wareneingang, wurde ein automatisierter Prozess geschaffen: dem Lagerarbeiter wurde angezeigt, wo die Ware zu platzieren war. Das hausintern verwendete Managementsystem war Microareas Mago und eine Branchenanwendung für den Logistikbereich musste umgehend integriert werden. Nach sorgfältigen Recherchen kam Cometa zu Kirio, dem Software-Haus aus Bologna. Kirio hatte die K-Logistic Anwendung entworfen. Diese App war speziell auf Lagermanagement ausgerichtet. “Besonders ging es uns darum die Abläufe zu beschleunigen und Fehlbeträge zu vermeiden. Kirios Branchenanwendungssoftware hat uns umgehend überzeugt und die ihre Funktionalität konnte uns so helfen, wie wir es benötigten. Zudem war das gesamte Team stets verfügbar als es um die Durchführung ging,” sagt Sansica. Am anderen Ende, beim Warenausgang, erhielt das System die Order direkt von den Kunden. Dabei übermittelt das System dem Arbeiter, wo er das bestellte Produkt findet, welches dann zum Versand, für den Cash & Carry Punkt oder direkt für den Kunden vorbereitet wird. Die gesamte für diesen Ablauf notwendige Information wird in Echtzeit über das Mago Managementsystem übermittelt. “Mit K-Logistic wurde Unkompliziertheit in unser Unternehmen gebracht. Es gibt nur einige wenige Richtwerte denen man folgen muss und die Abläufe sind wesentlich effizienter; der Fluss ist nun schlanker und rückverfolgbar,” sagt Sansica.

3 UND ERWEITERUNGEN DES PROJEKTS Die Ergebnisse dieser neuen Informatisierung waren unmittelbar und können wie folgt zusammengefasst werden: > Verbesserte Rotation im Lager und Bestandsreduzierung; > Beinahe vollständige Beseitigung von Fehlern und Fehlbeträgen; > Kostenreduzierung in Übereinstimmung mit dem Umsatz. Das Schlagwort schien „Bestellung“ zu sein. Mit der durch eine intelligente Informatisierung durchgeführte Bestellung erreichte das Unternehmen das gesteckte Ziel. “So haben wir den Kern unseres Geschäfts – unser Lager – systematisiert. Jetzt werden wir das Projekt mit Kirio ausbauen und unser Cash & Carry Netzwerk mit einbeziehen,” sagt Sansica. Dabei spricht Sansica über die Umsetzung einer von Kirio geplanten Anwendung, um die Cash & Carry Funktionsfähigkeit, die Aktivitäten bezüglich Logistik und den Einzelhändlern sowie das Management zu verbessern. Speziell wurde hier auf den Kunden an der Kasse mit dem Produkt in der Hand geachtet. Das Produkt wird mit dem Barcode gelesen, wobei der Angestellte eine Reihe wichtiger Informationen des Produkts lesen kann: zu welcher Bestellung es gehört, ob es mögliche Angebote oder Preisnachlässe gibt und die Finanzdeckung des Käufers. Somit kann die Rechnung ausgegeben werden, während gleichzeitig das Cash & Carry System automatisch aktualisiert wird. AUSSICHTEN Das Cometa-Kirio-Projekt wird fortgesetzt. Derzeit untersuchen Spezialisten die Möglichkeit die K-Premi Branchenanwendung bezüglich Vertragsverwaltung in Verbindung mit Lagersicherheit sowie aktiver Promotionen und Prämien einzubinden. “Im Bereich des IT-Vertriebs mit multinationalen Verkäufern benötigt man bezüglich bestimmter Fragen ganz präzise Bezugspunkte. In diesem wirtschaftlichen Umfeld und in der aktuellen Lage unserer Branche benötigt man aber auch technischen Support was das Kreditmanagement anbelangt. Deshalb ziehen wir die Einführung einer weiteren Kirio Branchenanwendung in Betracht: K-Fidi,” sagt Sansica.


Herunterladen ppt "Www.kirio.it Optimierte Logistik bedeutet, dass die Waren im Lager organisiert werden, dass Ein- und Ausgang reguliert und aufgezeichnet werden, dass die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen