Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Vertiefung Leitbild Nordwestbahnhof Im Auftrag der Magistratsabteilung MA21 – Stadtteilplanung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Vertiefung Leitbild Nordwestbahnhof Im Auftrag der Magistratsabteilung MA21 – Stadtteilplanung."—  Präsentation transkript:

1 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Vertiefung Leitbild Nordwestbahnhof Im Auftrag der Magistratsabteilung MA21 – Stadtteilplanung und Flächennutzung

2 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Aktueller Stand des Projektes MA21 / ÖBB /MD-BD Projektkoordinator Städtebauliches Leitbild Ergebnisse Fachdiskurs Leitbild Prozessablauf Geplante Workshops Inhaltliche Inputs der Dienststellen Abstimmung bereits vorhandener Grundlagen Personelle Erfordernisse Ko Tagesordnung

3 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Anwesend: Bezirksvorstehung, Politik, ÖBB, Gruppe Planung, Externe ExpertInnen Präsentation des Leitbilds durch Arch. Bertram Ernst (enf Architekten) Inputs der ExpertInnen Lainer, Luchsinger, Scheuvens, Vlay/Streeruwitz Themenfelder im Zuge der Vertiefung Blöcke: Dimensionierung, Innen-Außen Durchlässigkeit Park und Binnenraum Umgang mit Raumkanten zu äußeren Straßenräumen Hochhäuser: Prinzip, Dimensionierung Städtebauliches Leitbild – Fachdiskurs

4 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Wo bewegt sich die Urbanität im Projekt? o Freiraum im „Hof“: Kohärenz / Fragmentierung? Wie kann man die Qualitäten garantieren? Flexibles Konzept: ggf. Flexibilität einschränken, um Verbauen der Blöcke zu verhindern Qualität der öffentliche Räume: Besondere Adressen? Berücksichtigung der Entwicklungsphasen Normalität von Stadt?  Prominenz der Erdgeschosszonen Nutzung der Erdgeschosszonen? Schutz der Privatheit! Städtebauliches Leitbild – Fachdiskurs

5 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Bebauung im Binnenraum  Baufeld statt Blockrand: Testplanungen durchführen, um Regeln zu erproben. Hierarchie der Lage: Wo am Park? Wie können mehr Menschen am Park partizipieren? – "Tiefer Rand" Historische Blockrandbebauung aus Einzelbauten schafft Vielfalt in der Einheit  Welche Regeln, ohne "künstliche" Teilung in Einzelräume Differenzierung: Räumlich, sozial, typologisch Dynamische Entwicklungsfähigkeit zulassen Städtebauliches Leitbild – Fachdiskurs

6 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Prozessablauf

7 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Workshop 1: Bebauung/Nutzung/ Freiraum

8 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Workshop 2: Mobilität

9 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Workshop 3: Technische Infrastruktur

10 E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Die genannten Unterlagen finden Sie auch unter:


Herunterladen ppt "E M R I C H C O N S U L T I N G Z T – G M B Hwww.emrich.at Vertiefung Leitbild Nordwestbahnhof Im Auftrag der Magistratsabteilung MA21 – Stadtteilplanung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen