Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Institutionelle Evaluationsverfahren an der Universität Duisburg-Essen Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Institutionelle Evaluationsverfahren an der Universität Duisburg-Essen Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung."—  Präsentation transkript:

1 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Institutionelle Evaluationsverfahren an der Universität Duisburg-Essen Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

2 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 2 Inhalt  Übersicht  Institutionelle Evaluation von Fakultäten  Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten  Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und den ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen  Kontakt / Ansprechpartnerinnen im Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

3 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Inhalt  Übersicht  Institutionelle Evaluation von Fakultäten  Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten  Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und den ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen  Kontakt / Ansprechpartnerinnen im Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

4 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 4  Zielgruppen:  Fakultäten  Forschungsprofilschwerpunkte inkl. der sie tragenden zentralen Einrichtungen sowie alle anderen zentralen Forschungseinrichtungen  Zentrale wissenschaftliche Einrichtungen zentrale Betriebseinheiten / Verwaltung  Zielsetzung:  Beitrag zur Entwicklungsplanung, Informationsgewinn für die zu evaluierende Einrichtung und das Rektorat  Formate:  Bei Fakultäten: regelmäßige Interne und externe Evaluationen zur Vorbereitung der ZLV  Bei zentralen Einrichtungen und Betriebseinheiten: regelmäßige interne und externe Evaluationen zu fokussierten Fragestellungen mit Einmündung in die ZLV  Bei Forschungsprofilschwerpunkten inkl. der ihnen zugeordneten Einrichtungen: regelmäßige i.d.R. interne Evaluationen  Fakultative Evaluationen zu fokussierten Fragestellungen (für nähere Informationen  ZfH koordiniert und begleitet den Prozess Übersicht

5 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Inhalt  Übersicht  Institutionelle Evaluation von Fakultäten  Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten  Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und den ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen  Kontakt / Ansprechpartnerinnen im Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

6 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 6 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up Verfahrens- und Zeitplan Selbstbericht der Einrichtung Gutachten der externen Peers Stellungnahme der Einrichtung & Maßnahmen- plan Ziel- und Leistungsverein- barungen Institutionelle Evaluation von Fakultäten Verfahrensablauf: Phasen und Ergebnisse

7 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 7 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Vorbereitungsgespräch zwischen Rektorat, Dez. HSPL, ZfH, ggf. SSC  Definition der Fragestellungen des Rektorats für das Evaluationsverfahren  Auftaktgespräch mit dem Dekanat, Rektoratsvertreter/innen, Dez. HSPL, ZfH  Vorstellung des Verfahrens und Erörterung der spezifischen Fragestellungen des Rektorats  Abstimmung des Verfahrens- und Zeitplans  Erste Erörterung potenzieller Gutachter/innenvorschläge  Information der Fakultätsöffentlichkeit Institutionelle Evaluation von Fakultäten

8 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 8 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Fakultativ: interne Stärken-Schwächen-Analyse (auf Wunsch moderiert durch das ZfH)  bspw. unter Berücksichtigung von Ergebnissen aus Studierendenbefragungen (Lehrevaluation, Absolvententstudien), Controllingdaten, Rankings, Ergebnissen aus vorangegangenen Auftragsevaluationen etc.  auf Anfrage auch Unterstützung durch das ZfH bei der Informationsgewinnung für das Evaluationsverfahren möglich  Verfassen eines Selbstberichts durch das Dekanat  als eine Informationsbasis (neben Gesprächen im Rahmen der Vor-Ort-Begehung) für die externe Evaluation  als eine Informationsbasis (neben dem externen Gutachten) zur Vorbereitung der ZLV Institutionelle Evaluation von Fakultäten

9 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 9 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Vorschlag externer Gutachter/innen durch die Fakultät, Beschluss durch Rektorat  i.d.R. 4 Personen, davon 1 Vertreter/in aus der Berufspraxis, 1 studentische/r Vertreter/in (aus dem studentischen Akkreditierungspool)  schriftliche Vorabstellungnahme zum Selbstbericht durch Gutachter/innen  erste Einschätzung von Stärken und Schwächen  Nachfragen und ggf. Wünsche für den Begehungsablauf  1,5-tägige Begehung durch Gutachter/innen  gemeinsame Diskussion des Selbstberichts, Ableitung von Leitfragen für die Gespräche  Gespräche (ca. 60 min.) mit Vertreter/innen der Fakultät und Rektorat  Erarbeitung von Einschätzungen und Empfehlungen durch die Gutachter/innen (Abschlussklausur)  kommunikative Validierung durch Vorstellung erster Gutachter/inneneindrücke (Abschlusspräsentation)  Verfassen des externen Gutachtens durch Gutachter/innen Institutionelle Evaluation von Fakultäten

10 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 10 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Reflexion der Ergebnisse aus interner und externer Evaluation innerhalb der Fakultät  Verfassen einer schriftlichen Stellungnahme zum externen Gutachten durch das Dekanat  Ableitung von Entwicklungsmaßnahmen  Abschlussgespräch mit dem Rektorat  Diskussion der zentralen Evaluationsergebnisse und Maßnahmen im Rektorat (mit Dez. HSPL & ZfH) Institutionelle Evaluation von Fakultäten

11 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 11 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Übertragung geeigneter Maßnahmen in das ZLV-Raster  Ggf. Ergänzung des Selbstberichts zur Verwendung im Rahmen der ZLV  ZLV-Entwicklungsgespräche zwischen Dekanat und Rektorat  Vorstellung der zentralen Ergebnisse und Maßnahmen im Hochschulrat  durch ein Rektoratsmitglied und Dekanat  Maßnahmenumsetzung Institutionelle Evaluation von Fakultäten

12 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Inhalt  Übersicht  Institutionelle Evaluation von Fakultäten  Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten  Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und den ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen  Kontakt / Ansprechpartnerinnen im Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

13 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 13 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up Verfahrens- und Zeitplan Selbstbericht der Einrichtung Gutachten der externen Peers Stellungnahme der Einrichtung & Maßnahmen- plan Ziel- und Leistungsverein- barungen Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten Verfahrensablauf: Phasen und Ergebnisse

14 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 14 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Vorbereitungsgespräch zwischen Rektorat, Dez. HSPL, ZfH  Definition der Fragestellungen des Rektorats für das Evaluationsverfahren  Auftaktgespräch mit der Einrichtungsleitung, Rektoratsvertreter/innen, Dez. HSPL, ZfH  Vorstellung des Verfahrens und Erörterung der spezifischen Fragestellungen des Rektorats  Abstimmung des Verfahrens- und Zeitplans  Erste Erörterung potenzieller Gutachter/innenvorschläge  Information der Einrichtungsöffentlichkeit Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten

15 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 15 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Fakultativ: interne Stärken-Schwächen-Analyse (auf Wunsch moderiert durch das ZfH)  bspw. unter Berücksichtigung von Ergebnissen aus Kunden- oder Mitarbeiterbefragungen, Controllingdaten, Ergebnissen aus vorangegangenen Auftragsevaluationen etc.  Unterstützung durch das ZfH bei der Informationsgewinnung für das Evaluationsverfahren möglich  Verfassen eines Selbstberichts durch die Einrichtungsleitung  als eine Informationsbasis (neben Gesprächen im Rahmen der Vor-Ort-Begehung) für die externe Evaluation  als eine Informationsbasis (neben dem externen Gutachten) zur Vorbereitung der ZLV Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten

16 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 16 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Vorschlag externer Gutachter/innen durch die Einrichtung, Beschluss durch Rektorat  i.d.R. 4 Personen, ggf. davon 1 Vertreter/in aus der Berufspraxis, ggf. davon 1 studentische/r Vertreter/in  schriftliche Vorabstellungnahme zum Selbstbericht durch Gutachter/innen  erste Einschätzung von Stärken und Schwächen  Nachfragen und ggf. Wünsche für den Begehungsablauf  1,5-tägige Begehung durch Gutachter/innen  gemeinsame Diskussion des Selbstberichts, Ableitung von Leitfragen für die Gespräche  Gespräche (ca. 60 min.) mit Vertreter/inn/en der Einrichtung und Rektorat  Erarbeitung von Einschätzungen und Empfehlungen durch die Gutachter/innen (Abschlussklausur)  kommunikative Validierung durch Vorstellung erster Gutachter/inneneindrücke (Abschlusspräsentation)  Verfassen des externen Gutachtens durch Gutachter/innen Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten

17 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 17 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Reflexion der Ergebnisse aus interner und externer Evaluation innerhalb der Einrichtung  Verfassen einer schriftlichen Stellungnahme zum externen Gutachten durch die Einrichtungsleitung  Ableitung von Entwicklungsmaßnahmen  Abschlussgespräch mit dem Rektorat  Diskussion der zentralen Evaluationsergebnisse und Maßnahmen im Rektorat (mit Dez. HSPL & ZfH) Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten

18 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 18 Vorbereitung interne Evaluation externe Evaluation ReflexionFollow-up  Überführung geeigneter Maßnahmen in das ZLV-Raster  Verfassen des ZLV-Entwicklungsberichts unter Berücksichtigung der Evaluationsergebnisse  ZLV-Entwicklungsgespräche zwischen Einrichtungsleitung und Rektorat  Vorstellung der zentralen Ergebnisse und Maßnahmen im Hochschulrat  durch ein Rektoratsmitglied und Dekanat  Maßnahmenumsetzung Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten

19 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Inhalt  Übersicht  Institutionelle Evaluation von Fakultäten  Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten  Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und den ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen  Kontakt / Ansprechpartnerinnen im Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

20 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 20 Vorbereitung interne Evaluation ReflexionFollow-up Verfahrens- und Zeitplan Selbstbericht der Einrichtung Stellungnahme der Einrichtung & Maßnahmen- plan Entwicklungs- gespräche Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen Verfahrensablauf: Phasen und Ergebnisse

21 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 21 Vorbereitung interne Evaluation ReflexionFollow-up  Vorbereitungsgespräch zwischen Rektorat, Dez. HSPL, ZfH, SSC  Definition der Fragestellungen des Rektorats für das Evaluationsverfahren  Auftaktgespräch mit den Sprecher/innen der PSP und Leitungen der zugeordneten ZE, SSC, Dez. HSPL, ZfH  Vorstellung des Verfahrens und Erörterung der spezifischen Fragestellungen des Rektorats  Abstimmung des Verfahrens- und Zeitplans  Erste Erörterung potenzieller Gutachter/innenvorschläge  Information der Mitglieder des Forschungsprofilschwerpunktes Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen

22 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 22 Vorbereitung interne Evaluation ReflexionFollow-up  Fakultativ: interne Stärken-Schwächen-Analyse (auf Wunsch moderiert durch das ZfH)  bspw. unter Berücksichtigung von Ergebnissen aus Forschungsleistungserfassungen (Outputerfassung), Controllingdaten, Ergebnissen aus vorangegangenen Auftragsevaluationen etc.  Unterstützung durch das ZfH bei der Informationsgewinnung für das Evaluationsverfahren möglich  Verfassen eines Selbstberichts durch die Sprecher/innen der PSP und Leitungen der ZE  Verfassen von Stellungnahmen des SSC und des Dez. HSPL  Befassung der Kommission für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Wissenstransfer  Auf Basis des Selbstberichts und der o.g. Stellungnahmen  Vorlage einer schriftlichen Einschätzung durch die Forschungskommission

23 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 23 Vorbereitung interne Evaluation ReflexionFollow-up  Reflexion der Stellungnahmen von SSC und Dez. HSPL und Einschätzung der Forschungskommission  Verfassen einer schriftlichen Stellungnahme zu den o.g. Dokumenten  Ableitung von Entwicklungsmaßnahmen  Abschlussgespräch mit dem Rektorat  Diskussion der zentralen Evaluationsergebnisse und Maßnahmen im Rektorat (mit Dez. HSPL, SSC & ZfH)  Ggf. Beauftragung einer externen Begutachtung

24 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 24 Vorbereitung interne Evaluation ReflexionFollow-up  Überführung der für die zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen geeigneter Maßnahmen in das ZLV-Raster  Verfassen des ZLV-Entwicklungsberichts der zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen unter Berücksichtigung der Evaluationsergebnisse  Entwicklungsgespräche mit Sprecher/innen der PSP und Leitungen der zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen  Vorstellung der zentralen Ergebnisse und Maßnahmen im Hochschulrat  durch ein Rektoratsmitglied und Dekanat  Maßnahmenumsetzung

25 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Inhalt  Übersicht  Institutionelle Evaluation von Fakultäten  Fokussierte Institutionelle Evaluationen zentraler Einrichtungen / Betriebseinheiten  Institutionelle Evaluation von Forschungsprofilschwerpunkten und den ihnen zugeordneten zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen  Kontakt / Ansprechpartnerinnen im Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH)

26 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 26 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ihre Ansprechpartnerinnen im ZfH: Petra Pistor, M.A. Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung Universität Duisburg-Essen Keetmanstraße 3-9 Raum SK Duisburg Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0) Dipl.-Kffr. Maiken Bonnes Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung Universität Duisburg-Essen Keetmanstraße 3-9 Raum SK Duisburg Tel.: +49 (0) Fax: +49 (0)


Herunterladen ppt "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Institutionelle Evaluationsverfahren an der Universität Duisburg-Essen Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen