Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten Ostfalia – Rechenzentrum Peter Franke September 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten Ostfalia – Rechenzentrum Peter Franke September 2011."—  Präsentation transkript:

1 Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten Ostfalia – Rechenzentrum Peter Franke September 2011

2 Gliederung  Allgemeine Informationen zu Stud.IP  Einsatz von Stud.IP planen und durchführen  Anmeldung in Stud.IP und Kurzüberblick  Schnelleinstieg in wenigen Schritten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten2

3 Allgemeine Informationen zu Stud.IP Was ist das Lern-Management-System Stud.IP? Was bietet das Lern-Management-System Stud.IP? Rollen und Rechte in Stud.IP. Wer darf was in Stud.IP? Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten3

4 Was ist das Lern-Management-System Stud.IP?  Stud.IP steht für „Studienbegleitender Internetsupport von Präsenzlehre“.  Stud.IP ist eine internetbasierte Arbeitsumgebung zur Unterstützung von –Lehrveranstaltungen, –Online-, Fern- und Weiterbildungsstudiengängen, –Kursen und –Projekten.  Stud.IP ist eine Open-Source-Software und wird an den Universitäten Osnabrück, Oldenburg, Hannover, Göttingen und von der Firma dataquest weiterentwickelt. Hinzu kommen von vielen Hochschulen zahlreiche Anregungen und sog. Plugins, die Stud.IP erweitern.  Das Rechenzentrum passt jede neue Version von Stud.IP an die IuK- Infrastruktur der Ostfalia an und entwickelt auch Erweiterungen.  Stud.IP wird von fast allen Hochschulen des Landes Niedersachsen und vielen anderen Hochschulen eingesetzt Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten4

5 Was bietet das Lern-Management-System Stud.IP?  Stud.IP bietet Kommunikationsmöglichkeiten und Verwaltungsfunktionen für die Lehrenden und die Studierenden.  Stud.IP bietet Lehrenden die Möglichkeit, u. a. –ein Begleitangebot zu Ihrer Veranstaltung im Netz aufzubauen, –Anmeldungen zu ihren Veranstaltungen zu organisieren, –Teilnehmerlisten zu erstellen und –ihren Studierenden Ankündigungen, Dateien und sonstige Informationen auf einfache und komfortable Weise zur Verfügung zu stellen.  Studierende haben u.a die Möglichkeit –Dateien mit Komillitonen oder Lehrenden auszutauschen, –auf verschiedenen Wegen mit anderen Veranstaltungsteilnehmern und den Lehrenden zu kommunizieren ( , Gruppenmails, Chat, Forum), –mit anderen an gemeinsamen Projekten oder Aufgaben zu arbeiten, –sich eine eigene Homepage innerhalb des Systems einzurichten, –sich von jedem Ort weltweit zu Ostfalia-Veranstaltungen anzumelden sowie –Termin- und Veranstaltungskalender anzulegen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten5

6 Rollen und Rechte in Stud.IP Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten6 Bereichs-AdministratorInnen Zentrale Administration und Support (Root) Lehrende(Dozent) TutorInnen (Tutor) Studierende (Autor) LeserInnen (User) darf alles darf wenig

7 Wer darf was in Stud.IP? Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten7 darf alles darf wenig

8 Einsatz von Stud.IP planen und durchführen Empfehlungen für den Einsatz von Stud.IP. Was ist mit den Studierenden zu organisieren? Was sollte vermieden werden, was genutzt? Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten8

9 Empfehlungen für den Einsatz von Stud.IP  Kurzeinführung für die Studierenden. –Ist durch „Gut Vernetzt Durchstarten“ des Rechenzentrums gegeben  Dokumentenaustausch und Kommunikation erfolgt nur über Stud.IP. –Termine und Anmeldung –Dokumente –Folien –Links –Alte Klausuren –u.v.m.  Jeder soll sich hier anmelden und aktiv mitwirken, in Diskussionen und bei Fragen, Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten9

10 Was ist mit den Studierenden zu organisieren?  In einer Vorlesung entsteht Vieles. –Notizen und elektronische Mitschriften –Fragen –Übungsaufgaben  Nutzung der Materialien für alle. –Dateiverwaltung oder –z.B. mit dem Wiki in Stud.IP  Definition eines Forums. –Sie müssen Fragen stellen  Koordination der Veranstaltung. –Termine, Räume Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten10

11 Was sollte vermieden werden, was genutzt?  Konkurrierende Anmeldeverfahren. –Keine Papierlisten im Aushang oder im Labor für Anmeldungen zu Veranstaltungen. –Konsequente Nutzung von Stud.IP für Anmeldungen zu Veranstaltungen,..  Bereitstellung von Materialien. –Keine Ausgabe von Papier, keine unterschiedlichen Speicherorte,... –Konsequente Nutzung von Stud.IP mit der Dateiverwaltung,..  Verteilung von Informationen. –Keine Aushänge in Papierform. –Konsequente Nutzung von Stud.IP mit News, Terminen, Forum, Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten11

12 Anmeldung in Stud.IP und Kurzüberblick Anmeldung in Stud.IP Übersicht Startseite Übersicht Kopfleiste Suche in Stud.IP Direktsuche von Veranstaltungen oder Personen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten12

13 Anmeldung in Stud.IP Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten Adresse: https://studip.ostfalia.de Klicken Sie auf Login und geben Sie Zugangs- kennung und Passwort in die folgende Maske ein.

14 Übersicht Startseite Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten14 Kopfleiste Oft benötigte Funktionen Termine, News, Umfragen

15 Übersicht Kopfleiste Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten15 Zurück zu Ihrer Startseite. Zu Ihren abonnierten Veranstaltungen. Zum Stud.IP-internen Nachrichtensystem (gleiche Funktionalität wie ). Schnellzugriff auf Ihren persönlichen Terminkalender. Der Terminkalender in Stud.IP verwaltet Ihre persönlichen Termine, zeigt Veranstaltungstermine und bietet Zugriff auf die Funktionen des Adressbuches. Studiengruppen, Chatbereich und gespeicherte Kontakte. Homepage einrichten, Informationen zu Ihren Studiengängen oder Ihrem Arbeitsplatz angeben, ein Bild von sich hochladen… News, Ankündigungen, Evaluationen und Tests erstellen und bearbeiten. Hinweis: Wenn sich am Status der einzelnen Bereiche etwas geändert hat, dann wird das Symbol mit einem roten Stern gekennzeichnet Suche von Veranstaltungen, Personen und Einrichtungen. Abmelden Kleinanzeigen aufgeben bzw. auf Anzeigen antworten. Suchfunktion für Veranstaltungen, Personen und Einrichtungen. Schnellsuche Einstellungen individuell anpassen

16 Suche im Lern-Management-System Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten16 Hier können Sie in verschiedenen Katalogen nach Literatur suchen Hier finden Sie Fakultäten und Einrichtungen Hier finden Sie Veranstaltungen aus dem Archiv von Stud.IP Hier finden Sie alle Veranstaltungen und Studiengruppen in Stud.IP Hier können Sie nach DozentInnen und Studierenden suchen

17 Direktsuche von Veranstaltungen oder Personen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten17 Geben Sie den Namen des Dozenten bzw. der Dozentin ein und wählen Sie die gewünschte Veranstaltung aus.

18 Veranstaltungen einrichten Veranstaltung in wenigen Schritten einrichten Nutzen Sie dafür die Informationen für eine konkrete Veranstaltung Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten18

19 Veranstaltung in wenigen Schritten einrichten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten19 Führen Sie die Schritte mit den Angaben für Ihre Veranstaltung durch.

20 Neue Veranstaltung anlegen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten20

21 Art der Veranstaltung Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten21

22 Grunddaten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten22 Teilnahmebegrenzungen erfordern ein Anmeldeverfahren. Bei unbegrenzter Laufzeit wird die Veranstaltung in der Übersicht nur im laufenden Semester angezeigt.

23 Personendaten, Studienbereiche und weitere Angaben Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten23 Hier können Sie die Zugriffsrechte für die Veranstaltung einschränken.

24 Termindaten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten24

25 Raumangaben Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten25

26 Sonstige Daten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten26 Als Standard sind alle Studiengänge zugelassen. Wenn Sie nur bestimmte Studiengänge zulassen wollen, wählen Sie diese erst aus und löschen Sie anschließend „Alle Studiengänge“.

27 Anlegen ausführen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten27

28 Erfolgsmeldung Sehen Sie sich die angelegte Veranstaltung an. Wählen Sie dazu in der Menüleiste „Veranstaltungen“ Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten28

29 Übersicht aller eigenen Veranstaltungen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten29 Rote Symbole weisen darauf hin, dass neue Informationen bereitstehen. Wenn Sie mit dem Cursor über ein Symbol fahren, erhalten Sie weitere Informationen. Stud.IP benachrichtigt Sie, wenn sich etwas geändert hat. Sie können die Einstellung individuell anpassen. Die farblichen Kennzeichnungen entsprechen den von Ihnen eingestellten Gruppierungen.

30 Übersicht einer Veranstaltung Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten30

31 Inhaltselemente aktivieren/deaktivieren Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten31 Wenn Sie eine Veranstaltung oder Einrichtung neu anlegen, so sind Standardmodule aktiviert. Sie können jederzeit Elemente neu hinzufügen oder löschen. Aktivieren Sie die Dateiordnerberechtigung.

32 Berechtigungen für Dateiordner Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten32 Nur wenn Sie zuvor das Inhaltselement „Dateiberechtigung“ aktiviert haben, können Sie für jeden Dateiordner die Zugriffsrechte individuell einstellen.

33 Veranstaltungen betreuen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten33

34 Übersicht der gewählten Veranstaltung Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten34

35 Administration der gewählten Veranstaltung (1) Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten35 Hier können Sie grundlegende Informationen und Einstellun- gen der Veran- staltung anpas- sen, Ankündi- gungen schreiben, die Sichtbarkeit der Veranstaltung ändern oder eine neue Veranstaltung mittels der Kopierfunktion anlegen.

36 Administration der gewählten Veranstaltung (2) Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten36 Auf dieser Seite haben Sie eine Übersicht aller in dem ausgewählten Bereich existierenden Evaluationen sowie Ihrer eigenen Evaluationsvorlagen. Diese Evaluationen ersetzen nicht das Hochschulverfahren zur Evaluierung der Qualität in der Lehre. Auf dieser Seite haben Sie eine Übersicht aller in dem ausgewählten Bereich existierenden Evaluationen sowie Ihrer eigenen Evaluationsvorlagen. Diese Evaluationen ersetzen nicht das Hochschulverfahren zur Evaluierung der Qualität in der Lehre. Sie können hier die Zugangsberechtigungen bearbeiten. Sie haben auf dieser Seite ebenfalls die Möglichkeit, ein Anmeldeverfahren für die Veranstaltung festzulegen. Sie können Gruppen z.B. für Projekte einrichten. Eingetragene TeilnehmerInnen einer Veranstaltung können unterschiedlichen Gruppen zugeordnet werden oder diese können sich selber in Gruppen eintragen. Sie können hier einzelne Inhaltselemente nachträglich aktivieren oder deaktivieren. Sie können die Veranstaltung kopieren und die Sichtbarkeit ändern.

37 Veranstaltung kopieren Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten37 Sie können hier eine Veranstaltung kopieren. Es werden keine Inhalte kopiert*. Die Funktion führt die Kopie einer Veranstaltung ähnlich den Funktionen der Einrichtung neuer Veranstaltungen in mehreren Schritten durch. Die Grunddaten der kopierten Veranstaltung sind in den jeweiligen Feldern bereits enthalten und können entsprechend angepasst werden. *Sie können jedoch nach dem Anlegen der Veranstaltung Ihre Dateien aus beliebigen Veranstaltungen in die neue Veranstaltung kopieren oder verschieben. Sie können hier eine Veranstaltung kopieren. Es werden keine Inhalte kopiert*. Die Funktion führt die Kopie einer Veranstaltung ähnlich den Funktionen der Einrichtung neuer Veranstaltungen in mehreren Schritten durch. Die Grunddaten der kopierten Veranstaltung sind in den jeweiligen Feldern bereits enthalten und können entsprechend angepasst werden. *Sie können jedoch nach dem Anlegen der Veranstaltung Ihre Dateien aus beliebigen Veranstaltungen in die neue Veranstaltung kopieren oder verschieben.

38 Wichtiges für eine Veranstaltung Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten38 Veranstaltung TermineRäumeUnterlagenTeilnehmerNewsKommunikation

39 Zeiten und Räume Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten39 Raum-/Ortsangaben müssen frei eingetragen werden. Es besteht noch keine zentral gepflegte Raumliste in Stud.IP.

40 Ablaufplan Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten40 Sie können zu den einzelnen Terminen Foren und Dateiordner anlegen indem Sie hier die gewünschte Auswahl treffen.

41 Sprechstunden (1) – neue Funktion Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten41 Wählen Sie Profil aus und anschließend Sprechstunden Dateiname auswählen Termine anlegen bietet die Möglichkeit mehrere Sprechstunden anzubieten.

42 Sprechstunden (2) – neue Funktion Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten42 Wählen Sie das Raster und speichern Sie die Termine für die Sprechstunden.

43 Sprechstunden (3) – neue Funktion Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten43 Dateiname auswählen Terminblock ansehen Druckansicht erzeugen Terminblock löschen Dateiname auswählen Termin anlegen bzw. belegen. Einzeltermin löschen.

44 Sprechstunden (4) – neue Funktion Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten44 Dateiname auswählen Weitere Angaben zum Termin.

45 Dateien verwalten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten45 Dateiname auswählen Dateiname auswählen öffnet weitere Beschreibungen und mögliche Funktionen. Symbol auswählen lädt die Datei. Pfeil auswählen öffnet die darunter liegende Hierarchie.

46 Datei hochladen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten46 Größere Dateien können Sie mit WebDav zur Verfügung stellen.

47 Mehrere Dateien gleichzeitig hochladen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten47 Im Explorer die hochzuladenden Dateien auswählen und als ZIP-Archiv erzeugen. Das Archiv kann auch verschachtelte Ordner beinhalten. Insgesamt sind max. 10 Ordner zulässig. ZIP Archiv auf lokalem PC erzeugen Es sind viele Dateitypen zulässig. Sollte ein Dateityp nicht unterstützt werden, wird empfohlen, die Datei(en) zuvor auf dem PC als ZIP-Archiv anzulegen. Die Größe einer Datei darf 100 MByte nicht überschreiten. ZIP hochladen auswählen Kontrollieren Sie, ob alle Dateien hochgeladen wurden. Setzen Sie ggf. Zugriffsrechte für die Dateien und Ordner. Hochgeladene Dateien verwalten

48 Dateien über WebDaV zur Verfügung stellen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten48 (1) Geben Sie unter "Benutzername" den Benutzernamen Ihres Accounts ein. (2) Im Feld "Kennwort" geben Sie das dazugehörige Passwort ein. (3) Bestätigen Sie mit "OK" und klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen". Öffnen Sie das Ordnerfenster Computer und klicken Sie in der Symbolleiste auf die Schaltfläche „Netzlaufwerk verbinden“. (1) Bestimmen Sie den Laufwerk- Buchstaben. (2) Tragen Sie im Feld «Ordner» die URL https://studip.ostfalia.de:443/dav ein. (3) Wählen Sie die Funktion «Verbindung unter anderem Benutzernamen herstellen» aus.

49 WebDaV unter Windows XP Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten49 (1) Entfernen Sie den Haken bei "Anonyme/öffentliche Anmeldung". (2) Geben Sie unter "Benutzername" den Benutzernamen der Hochschule an. (3) Im Feld "Passwort" geben Sie das dazugehörige Passwort ein. (4) Klicken Sie auf "Verbinden". Nach dem Verbindungsaufbau wird in der Standardeinstellung der Explorer automatisch gestartet und das zugeordnete Laufwerk wird angezeigt. Um eine Verbindung zum Stud.IP herzustellen, gehen Sie wie folgt vor: (1) Wählen Sie die Option «Neue Site». Es öffnet sich ein Popup-Fenster. (2) Im ersten Feld können Sie einen beliebigen Namen angeben. (3) Als URL tragen Sie bitte im Feld darunter https://studip.ostfalia.de:443/dav ein. https://studip.ostfalia.de:443/dav (4) Klicken Sie auf "Fertig stellen". Wir empfehlen Ihnen, das Programm NetDrive zu installieren. Das Programm können Sie vom Info-Laufwerk L:\rz\Software aus dem Ordner «Dateitransfer Client» kostenfrei herunterladen. Starten Sie die Installation durch Doppelklick auf die ndint.exe. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus und folgen Sie der Installationsanleitung.

50 TeilnehmerInnen verwalten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten50 Öffnet das Standard-Mailprogramm (z.B. Thunderbird) mit allen Mail- Adressen im An-Feld. Öffnet das interne Nachrichtensystem von Stud.IP mit allen Mailadressen der TeilnehmerInnen im Empfängerfeld. Die Nachrichten werden automatisch an die E- Mail-Adresse der Hochschule weitergeleitet.

51 Gruppen verwalten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten51 TeilnehmerInnen – Funktionen / Gruppen verwalten aufrufen Vorlagen wählen (DozentInnen, AutorInnen,..) Gruppenname eintragen Gruppengröße angeben Selbsteintrag wählen, wenn die TeilnehmerInnen sich selbst einer Gruppe zuordnen sollen Dateiordner wählen, wenn für die Gruppe ein eigener Ordner in der Dateiverwaltung bereitgestellt wird. Gruppen verwalten Selbsteintrag einschalten Selbsteintrag in nur einer Gruppe einschalten Selbsteintrag verwalten TeilnehmerInnen löschen, anderen Gruppen zuweisen,.. Einträge im Verlauf der Veranstaltung verwalten

52 Gruppen bearbeiten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten52

53 Ankündigungen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten53 Veranstaltung wählen Verwaltung der Veranstaltung – Ankündigungen wählen Ankündigungen verwalten aufrufen Neue Ankündigung erstellen oder vorhandene Ankündigung bearbeiten Es können Kommentare zugelassen werden, dazu im entsprechenden Feld den Haken setzen. Dauer der Sichtbarkeit festlegen Ankündigungen bearbeitenAnsicht kontrollieren

54 Ankündigungen verwalten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten54 Mit einem Klick auf die Zahnräder können Sie Ankündigungen und Termine bearbeiten oder erstellen.

55 Ankündigungen erstellen und bearbeiten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten55

56 Ankündigung erstellen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten56 Auswählen wo die Ankündigung angezeigt werden soll. Mehrfachauswahl ist möglich. Auswählen ab wann und wie lange die die Ankündigung angezeigt werden soll.

57 Ankündigung in der Übersicht kontrollieren Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten57

58 Kommunikation Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten58 Kommunikation DateienNachrichtenForumWikiChat

59 Dateien als Mittel der Kommunikation  Die DozentInnen können die Dateiverwaltung so einstellen, dass TeilnehmerInnen neue Ordner anlegen können, um dort Dateien bereitzustellen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten59 „Ordner erstellen“ aktivieren, damit TeilnehmerInnen neue Ordner anlegen können.

60 Nachrichten / Mail  Eine direkte Kommunikation mit und zwischen DozentInnen, TutorInnen und TeilnehmerInnen besteht mit dem Nachrichten-System von Stud.IP.  Nachrichten werden von Stud.IP an die Adresse des Ostfalia Accounts geleitet.  In der Verwaltung der TeilnehmerInnen können Nachrichten mit einem Klick an alle TeilnehmerInnen oder alle Mitglieder von Gruppen etc. geschickt werden, ohne eine eigene Liste zu verwalten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten60

61 Nachricht erstellen Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten61

62 Forum verwalten  Ein Forum ist zum Austausch und zur Archivierung von Gedanken, Meinungen und Erfahrungen vorgesehen. Die Kommunikation findet dabei asynchron statt.  Eine Diskussion wird mit einer Frage gestartet.  Auf die Frage können alle TeilnehmerInnen antworten.  Forumseinträge können mit unterschiedlichen Möglichkeiten sortiert und angezeigt werden Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten62

63 Forum bearbeiten Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten63

64 Wiki  Ein Wiki (hawaiisch für „schnell“) ist ein Hypertext-System für Webseiten, dessen Inhalte von den TeilnehmerInnen nicht nur gelesen, sondern auch online direkt im Browser geändert werden können.  Wikis werden oftmals eingesetzt, um zu bestimmten Themen in Gruppen Inhalte zu erarbeiten an denen jeder mitarbeiten kann.  Wikis werden auch für ergänzende Informationen von den DozentInnen genutzt.  Wiki-Seiten werden mit normalem Text geschrieben und durch entsprechende Formatierungsmöglichkeiten ausgezeichnet Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten64

65 Chat  Chat ist ein Online Kommunikationsmittel.  Sie können darüber mit allen TeilnehmerInnen online diskutieren.  Chat hat ein Anzeigefenster, welches den Textverkehr anzeigt.  Chat bietet eine Zeile für die eigenen Beiträge Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten65

66 Persönliche Einstellungen und Profil Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten66 Hier können Sie verschiedene Einstellungen von Stud.IP an Ihre Bedürfnisse anpassen und Ihr Profil bearbeiten.

67 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Bei Fragen: rzwiki.ostfalia.de Kerstin Müller Dirk Oelkers Peter Franke Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten67


Herunterladen ppt "Lern-Management-System Stud.IP für Dozentinnen und Dozenten Ostfalia – Rechenzentrum Peter Franke September 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen