Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2.Praxistag „Lehramt international“ Förderung und Finanzierung eines Auslandsaufenhaltes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2.Praxistag „Lehramt international“ Förderung und Finanzierung eines Auslandsaufenhaltes."—  Präsentation transkript:

1 2.Praxistag „Lehramt international“ Förderung und Finanzierung eines Auslandsaufenhaltes

2 Goethe Institute Germanistikseminare an (Partner)hochschulen im Ausland 2.Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag Sprachschulen, ect.

3 1.Europäische Union 2.Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD) 3.Pädagogischer Austausch- dienst (PAD) 4.Auslands-BAFöG 5.Stiftungen Finanzierung Sprache IKK Wohnung DAAD Stipendienfinder Bundesverband Deutscher Stiftungen Stipendienlotse 2.Praxistag „Lehramt international“

4 PAD - Fremdsprachassistenz Fremdsprachenlehrer an Deutschen Schulen (DAS) Aufgaben: Mitarbeit im Deutschunterricht, Vermittlung sprachpraktischer Fähigkeiten, Übernahme von einzelnen Unterrichtsabschnitten, extracurriculare Aktivitäten Unterrichtsverpflichtung ist abhängig vom Gastland, sie beträgt in der Regel 12 Unterrichtsstunden pro Woche (in Übersee mehr) Einsatz überwiegend im Sekundarbereich (Ausnahme Frankreich, Primar- oder Sekundarbereich), Nordamerika ausschließlich im Hochschulbereich Teilnahmevoraussetzung der Zielländer beachten! Länderabhängige Finanzierung 2.Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

5 DAAD Kurzstipendium Deutsche Schulen im Ausland (DAS), Goethe Institute Mindestens 40 Kalendertage (6 Wochen), maximal 3 volle Kalender- monate Förderung mit anderem DAAD Stipendium (PROMOS) oder eines EU Programms ausgeschlossen Vergütung bis 597 Euro anrechungsfrei Lehramtsanwärter, die als Referendare Unterrichtsbeihilfe oder Anwärterbezüge erhalten, sind ausgeschlossen Zuschuss zu Lebenshaltungskosten und Fahrtkostenzuschuss Antragsunterlagen müssen bis spätestens 2 Monate vor Praktikums- beginn im Portal vollständig vorliegen Praktikumsplatzzusage bis spätestens einen Tag vor Beginn des Praktikums im Portal 2.Praxistag „Lehramt international“

6 ERASMUS PraktikumPROMOS (Praktikum) Schulen im nationalen Bildungswesen mindestens 60 Tage mindestens 40 Tage ERASMUS Raum außerhalb des ERASMUS Raums fakultativ und obligatorisch Monatsrate Monatsrate und Reisekostenpauschale Keine Bewerbungsfristen Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

7 Bayer Science & Education Foundation Kurt-Hansen-Stipendium Lehramtsstudierende naturwissenschaftlicher Fachrichtungen Studienprojekte, Praktika, Sommerkurse, Aufbau- und Ergänzungsstudiengänge sowie Abschlussarbeiten gute bis sehr gute Noten Bachelor und Master besonders erfolgreich absolvierte Zwischenprüfung bzw. einen exzellenten Bachelorabschluss ein breiter Horizont und ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft und persönlichem Engagement – sei es im sozialen, politischen oder kulturellen Bereich Bewerbungszeitraum: Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag Juli 2015

8 Auslands-BAFöG Weltweit sowohl innerhalb als auch außerhalb der EU, wenn Mindestdauer 12 Wochen für die Ausbildung erforderlich und ihr förderlich die Ausbildungs- oder Prüfungsstelle anerkennt, dass das ange- strebte Praktikum den Anforderungen der Prüfungsordnung genügt für EU Inlandssatz und Reisekosten, außerhalb: plus Auslandszuschlag für höhere Lebenshaltungskosten der Antrag sollte mindestens 6 Monate vor der Ausreise gestellt werden 2.Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

9 Deutsche Schulen im AuslandDAAD Kurzstipendium Nationale Schulen im AuslandERASMUS Praktikum; PROMOS Lehramt für naturwissenschaftliche Fächer Bayer Science & Education Foundation – Kurt-Hansen- Stipendium Schulpraktikum an einer Immersions- schule in Utah PROMOS Osteuropa, ChinaRobert-Bosch-Stiftung-Lektorat FrankreichRobert-Bosch-Stiftung DeutschMobil USAAmity WeltweitAuslands-BAFöG WeltweitFremdsprachenassistenz (PAD) 2.Praxistag „Lehramt international“ 26.Mai Februar 15.Oktober 10.Juli 2015

10 2.Praxistag „Lehramt international“

11 Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

12 2.Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

13 2.Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

14 2.Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

15 2.Praxistag „Lehramt international“

16 Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag

17 Ihre Ansprechpartnerin am Zentrum für Lehrerbildung ist Melanie Korn Tel.: , Damit Sie Ihr Praktikum erfolgreich absolvieren können und das Praktikum im Nachhinein angerechnet werden kann, ist eine entsprechende Beratung vorab erforderlich: Sprechstunde: Dienstag, Uhr Raum 216 Leibnizstraße 3 2.Praxistag „Lehramt international“

18 Kontakt Susan Brode Telefon: Praxistag „Lehramt international“

19 eu-community Freie Universität Berlin Ludwig-Maximilians Universität München Kurt-Hansen-Stipendium Robert-Bosch-Stiftung-Lektorat Robert-Bosch-Stiftung DeutschMobil Amity Schulweb Projects Abroad Universität Koblenz https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb2/anglistik-romanistik/fbg/staysabroad PASCH Weltverband Deutscher Auslandsschulen https://www.auslandsschulnetz.de/wws/home.php?sid= Praxistag „Lehramt international“ Susan Brode, , Sprechzeiten: Montag und Dienstag 13 – 15, Donnerstag


Herunterladen ppt "2.Praxistag „Lehramt international“ Förderung und Finanzierung eines Auslandsaufenhaltes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen