Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leserbefragung Hinz & Kunzt Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft Sommersemester 2002 Nina Bigalke, Gesa Claussen, Carmen Debus, Gitty.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leserbefragung Hinz & Kunzt Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft Sommersemester 2002 Nina Bigalke, Gesa Claussen, Carmen Debus, Gitty."—  Präsentation transkript:

1 Leserbefragung Hinz & Kunzt Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft Sommersemester 2002 Nina Bigalke, Gesa Claussen, Carmen Debus, Gitty Fardjam Andalib, Bianca Gerlach, Prof. Dr. Uwe Hasebrink, Sara Mously, Ulf Schmitt, Anke Timman

2 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Übersicht 1. Forschungsanlass & Forschungsfragen 2. Datenerhebung 3. Demographische Daten 4. Analyse der Heftnutzung 5. Analyse der „Lesertypen“ 6. Fazit

3 Leserbefragung Hinz & Kunzt Forschungsanlass & Fragen Lese- und Kaufverhalten Interesse an einzelnen Themen und Rubriken Bewertung von Themen, Rubriken und Art der Darstellung Image / Charakter der Hinz & Kunzt

4 Leserbefragung Hinz & Kunzt Datenerhebung Zweiseitiger Fragebogen in der Maiausgabe der H&K Exemplare Bis 31. Mai per Post eingesendet Rücklauf: 998 Fragebögen

5 3. Demographische Daten Alter & Geschlecht Berufe & Einkommen Bildungsstand

6 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Altersstruktur der Leser Jahre

7 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Geschlechterverteilung

8 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Berufe der Leser %

9 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Netto-Haushaltseinkommen (Euro)

10 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Schulbildung

11 4. Analyse der Heftnutzung Kaufhäufigkeit Lesegewohnheiten Bewertungen durch die Leser

12 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Wie oft wird H&K gekauft?

13 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Kaufhäufigkeit nach Alter % Jahre

14 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Seit wann wird H&K gelesen?

15 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Zahl der gelesenen Artikel

16 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Wie häufig werden Rubriken gelesen? nieseltenoftimmer

17 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bewertung der Rubrik... schlechtgeht sogutsehr gut

18 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bewertung der Rubriken nach Alter schlechtgeht sogutsehr gut

19 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bewertung der Inhalte schlechtgeht sogutsehr gut

20 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bewertung der Elemente gutsehr gutgeht soschlecht

21 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bewertung der Elemente gutsehr gutgeht soschlecht

22 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bewertung von Themenauswahl und -umsetzung %

23 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bildungsniveau der Leser - vereinfacht 48% kein Abschluss, Hauptschul- und Realschulabschluss 52% (Fach-) Abitur, Hochschulabschluss

24 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bewertung von Themen und inhaltlicher Umsetzung nach Bildungsniveau %

25 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Hinz & Kunzt... trifft nicht voll zu...kaum......überwiegend...

26 5. Analyse der „Lesertypen“ Faktorenanalyse Definition der Lesertypen

27 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Faktorenanalyse Ziel: Herausfinden von allgemeinen Faktoren, die das Interesse an bestimmten Inhalten / Rubriken beeinflussen Basis: die Fragen 5 und 6 – “Wie gefallen Ihnen die Rubriken / Inhalte?“

28 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Faktorenanalyse Es gibt vier grobe Interessen – Dimensionen (“Faktoren”)  Faktor 1: “soziale Themen & Lebensgeschichten”  Faktor 2: “Kultur & Freizeit”  Faktor 3: “Politik & Aktuelles”  Faktor 4: “Unterhaltung”

29 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Bildung von Lesertypen Ziel: Bildung von Lesertypen, also von Gruppen, deren Mitglieder Themenbereiche ähnlich bewerten Zusammenfassung derjenigen Personen... ...die innerhalb der Gruppen möglichst ähnlich sind  und zwischen den Gruppen möglichst unterschiedlich

30 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Die sechs Lesertypen 1. „Die Unterhaltungssuchenden“ (126 Personen) 2. „Die Desinteressierten“ (88 Personen) 3. „Die Kritiker“ (111 Personen) 4. „Die Politiker“ (119 Personen) 5. „Die Sozialen“ (151 Personen) 6. „Die treuen Fans“ (149 Personen)

31 Leserbefragung Hinz & Kunzt „Die Unterhaltungssuchenden“  17%  “Kunzt &Kult” schneidet in Bewertung und Nutzung am schlechtesten ab.  geben Rätsel & Comic die beste Bewertung  ihnen gefallen die Fotos gut  1/3 der jährigen ordnen sich dieser Gruppe zu  22 % der Rentner  alle Schüler / Azubis  mehr Frauen als Männer sozkultpolspaß Interessen

32 Leserbefragung Hinz & Kunzt Die „Desinteressierten“  12%  bewerten „Geschichten von Obdachlosen“, „H&K Projekt“ & “Bunte Themen” am schlechtesten  ebenso: Fotos, Themenwahl, inhaltliche Umsetzung  finden am wenigsten, dass H&K unterhaltsam sein soll & dass sie professionelle Zeitung ist  Kern ist 40 - unter 60 Jahre alt  am meisten Beamte  mehr Männer als Frauen sozkultpolspaß Interessen

33 Leserbefragung Hinz & Kunzt „Die Kritiker“  15%  bewerten “Stadtgespräch” & „Service“ am schlechtesten  politische Inhalte schlecht bewertet & nicht so erwünscht  bewerten Titelseite und Optik am schlechtesten  kaufen H&K am seltensten  finden am wenigsten, dass H&K informativ ist  Tendenz in Richtung unter 40  über 1/4 der Studenten  mehr Männer als Frauen sozkultpolspaß Interessen

34 Leserbefragung Hinz & Kunzt „Die Politiker“  16%  bew. kulturelle Themen, Rätsel & Comic am schlechtesten  kaufen H&K schon am längsten  finden, dass H&K politisch Stellung beziehen sollte  die meisten sind zwischen 40 und unter 70, wenig junge oder sehr alte Menschen  keine Schüler / Studenten  je über ein Viertel der Beamten und der Arbeitslosen  mehr Männer als Frauen sozkultpolspaß Interessen

35 Leserbefragung Hinz & Kunzt „Die Sozialen“  20%  bewerten „Geschichten von Obdachlosen“ am besten  mit allen Elementen (Titelseite, Fotos, Themen, Inhalt, Optik) zufrieden  finden am wenigsten Texte zu lang  jüngste Gruppe (Ø 50,7)  Studenten, Hausfrauen, Angestellte und Selbständige jeweils die höchste Beteiligung  mehr Frauen als Männer sozkultpolspaß Interessen

36 Leserbefragung Hinz & Kunzt „Die treuen Fans“  20%  bewerten alle Rubriken & Elemente am besten  sowie viele der Inhalte  kaufen H&K am häufigsten  finden, sie sollte politisch und unterhaltsam sein  sehen H&K als professionelle und informative Zeitung  älteste Gruppe (Ø 56,5 ), viele Leser über 70  Mehr Frauen als Männer sozkultpolspaß Interessen

37 6. Fazit Überblick über die wichtigsten Ergebnisse

38 Leserbefragung Hinz & Kunzt 2002 Fazit sehr engagierte Leserschaft (hohe Rücklaufquote) hoher Alterddurchschnitt / viele Rentner –Erhebungsmethode: Auswahl des „harten Kerns“ großer Frauenanteil hohes Bildungsniveau viele Stammleser, die häufig & schon lange kaufen es wird sehr viel gelesen sehr positive Resonanz auf die Inhalte & Darstellung –am beliebtesten: Geschichten von Obdachlosen –am unbeliebtesten: Rätsel & Comic aber: es gibt sehr unterschiedliche Einstellungen / Bewertungen


Herunterladen ppt "Leserbefragung Hinz & Kunzt Institut für Journalistik und Kommunikationswissenschaft Sommersemester 2002 Nina Bigalke, Gesa Claussen, Carmen Debus, Gitty."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen