Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Strategiesitzung des Rektorats am 12.5.2015 | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (Universitätsbibliothek Bochum) Die Hochschulbibliographie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Strategiesitzung des Rektorats am 12.5.2015 | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (Universitätsbibliothek Bochum) Die Hochschulbibliographie."—  Präsentation transkript:

1 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (Universitätsbibliothek Bochum) Die Hochschulbibliographie der Ruhr-Universität Bochum Veronika Josenhans

2 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) Übersicht Die Hochschulbibliographie bis heute Rückblick Inhalt – was wird erfasst? Aktueller Stand Zentrale Dienste Mögliche weitere Ausbaustufen a)Vervollständigung der bibliographischen Daten b)Vervollständigung der personenbezogenen Daten c)Einführung des Dienstes der persönlichen Publikationsliste d)Datenverbessernde Maßnahmen in Web of Science / Scopus e)Verknüpfung der Publikationsdaten mit Projekten Zukunft Anbindung der Hochschulbibliographie an ein Forschungsinformationssystem (FIS)

3 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) Rückblick Anlass für die Schaffung der Hochschulbibliographie Vollantrag der RUB bei der Exzellenzinitiative 2007: manuelle Erhebung der Publikationen aller RUB-Wissenschaftler/-innen = nicht fehlerfrei, nicht vollständig, nicht nachnutzbar Lösung für alle Anforderungen einen zentralen Publikationsdatenpool schaffen Hochschulverwaltung: Rankings, Statistiken, Reports, Evaluationen, LOM Wissenschaftler/-innen: Publikationslisten aller Arten und für alle Zwecke Forschung: Verknüpfung mit FIS und Forschungsdaten Rektorat beauftragte UB mit „Projekt Hochschulbibliographie“ Start 08/2008 Beginn Datenerfassung 01/2009

4 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) Inhalt - was wird erfasst? erfasst werden sämtliche Publikationen der RUB-Mitglieder vor, während und ggf. nach ihrer RUB-Zugehörigkeit weiter Begriff von Publikation = alles, was auf den Publikationslisten verzeichnet ist Woher kommen die Publikationsdaten? 95 % Akquise und Recherche (= Team Hochschulbibliographie) bibliographische Datenbanken (Web of Science und weitere Quellen) EVALuna biblio (Medizin) Publikationslisten im Internet Telefon- und Mailkontakt 5% Datenmeldung (= Wissenschaftler/-innen)

5 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) Publikationen in 49 Publikationstypen Profile von über RUB-Wissenschaftler-/innen Publikationen sind über 670 Organisationseinheiten der RUB zugeordnet Drittgrößte Hochschulbibliographie in Deutschland! Aktueller Stand

6 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) (1) RechercheplattformRechercheplattform Suchen und Browsen (2) Bereitstellung von Publikationslisten Neu: Automatische Generierung von Publikationslisten für Wissenschaftler-innen Lehrstühle Forschungsprojekte (3) Bereitstellung von Daten für bibliometrische Analysen aktuell CHE-Ranking Zentrale Dienste

7 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) a) Vervollständigung der bibliographischen Daten Wissen über den vollständigen Publikationsoutput der RUB = Voraussetzung für alle weiteren Ausbaustufen Vorteile Maximale Sichtbarkeit der Publikationsleistungen der RUB Optimale Datengrundlage für Analysen, Statistiken und Reports Ressourcenplanung Erfassung rückwirkend ab Erscheinungsjahr 2010 Vollständigkeit ist am erreicht = 5,2 VZÄ (E 6) Mögliche weitere Ausbaustufen

8 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) b) Vervollständigung der personenbezogenen Daten (Teil II) = Identifizierung der RUB-Mediziner/-innen RUB-Autorenschaft bei tausenden medizinischen Publikationen bisher unklar Maßnahmen Erfassung aller RUB-Mediziner/-innen in der Hochschulbibliographie Notwendig: aktuelle und vollständige Personallisten*) des UK RUB *) Datenschutz gewährt, notwendig sind nur vollständige Namen und die direkte Zuordnung zur Klinik bzw. Abteilung Mögliche weitere Ausbaustufen

9 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) c) Einführung des Dienstes der persönlichen Publikationsliste für alle RUB- Wissenschaftler/-innen Vorteile Wissenschaftler/-in spart Zeit und Arbeit einheitliche und hochwertige Präsentation der RUB-Publikationen auf allen RUB-Webseiten Aktualisierung der Hochschulbibliographie ist weitestgehend gesichert (!!!) Maßnahmen Kontaktaufnahme zu allen RUB-Wissenschaftler/-innen Bei Bedarf Hilfestellung bei Konfiguration und Einbettung des Dienstes in die Webseite(n) Mögliche weitere Ausbaustufen

10 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) d) Datenverbessernde Maßnahmen in Web of Science / Scopus *) Vorteile Korrekte Daten können Positionierung der RUB bei internationalen Hochschulrankings positiv beeinflussen. Voraussetzung für die korrekte Ermittlung wichtiger bibliometrischer Kennzahlen wie h-Index Maßnahmen Einführung der Autoren-ID „ORCID“ für RUB-Mitglieder Korrekturen in den Datenbanken (bezogen auf RUB-Autor/-innen und RUB-Zugehörigkeit) RUB-Wissenschaftler/-innen nutzen ORCID-ID bei Kommunikation mit Verlagen *) Die RUB hat Scopus bisher noch nicht lizenziert. Mögliche weitere Ausbaustufen

11 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) e) Verknüpfung der Publikationsdaten mit ihren Projekten Vorteile Informationen über den Publikationsoutput aus Projekten Verbesserte Präsentation der in Projekten entstandenen & geförderten Publikationen Maßnahmen Festlegung welche Projekte erfasst werden sollen (EU, DFG, weitere?) Einbindung von Projektdaten anderer Plattformen (z.B. für EU-Projekte = CORDIS) Sofern keine Projektdaten nachgenutzt werden können: rudimentäre Erfassung von Projekten Identifizierung jeweils aller Projekt-Publikationen Erweiterung der Rechercheplattform zur Präsentation der Projekt-Publikationen Beispiel: McCaskill, J. S., von Kiedrowski, G., Oehm, J., Mayr, P., Cronin, L., Willner, I., … Wills, P. R. (2012). Microscale chemically reactive electronic agents. International journal of unconventional computing, 8(4), 289–299. Mögliche weitere Ausbaustufen

12 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) Zusammenfassung a)Vervollständigung der bibliographischen Daten b)Vervollständigung der personenbezogenen Daten c)Einführung des Dienstes der persönlichen Publikationsliste d)Datenverbessernde Maßnahmen in Web of Science / Scopus e)Verknüpfung der Publikationsdaten mit Projekten Alle Ausbaustufen sind … zentral, um auf Dauer für zahlreiche Anwendungen qualitativ hochwertige Daten zu schaffen. Teile des „akademischen Identitätsmanagements“, es „bedeutet, das eigene wissenschaftliche Profil stimmig darzustellen und soweit möglich dafür zu sorgen, dass die eigenen Leistungen zutreffend zugeordnet werden.“ (DOI: /coscv2.92) /coscv2.92  Vorarbeiten für die Anbindung an ein FIS Mögliche weitere Ausbaustufen

13 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) Anbindung der Hochschulbibliographie an ein FIS Aktuell laufende Weiterentwicklung der Hochschulbibliographie zu einer reinen Online-Anwendung*) ist auch Vorarbeit für die Anbindung an ein FIS, da das neue Datenmodell den für FIS empfohlenen Metadatenstandard (CERIF) berücksichtigen wird. Beispiele für FIS Pure (Analysetool: SciVal, Datenbasis: Scopus) = Elsevier Converis (Analysetool: InCites, Datenbasis: Web of Science) = Thomson Reuters In beide Produkte können die Daten der Hochschulbibliographie integriert werden. *) Weiterentwicklung erfolgt zusammen mit dem Team Hochschulbibliographie der TU Dortmund. Zukunft

14 Strategiesitzung des Rektorats am | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (ORCID: ) Herzlichen Dank! Veronika Josenhans (ORCID: ) Universitätsbibliothek Bochum


Herunterladen ppt "Strategiesitzung des Rektorats am 12.5.2015 | Die Hochschulbibliographie der RUB | Veronika Josenhans (Universitätsbibliothek Bochum) Die Hochschulbibliographie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen