Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Der Einsatz der legistischen Formatvorlagen bei der BGBl Erstellung und ihre künftige Rolle bei der Texterzeugung 25. Februar 2005 Universität Salzburg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Der Einsatz der legistischen Formatvorlagen bei der BGBl Erstellung und ihre künftige Rolle bei der Texterzeugung 25. Februar 2005 Universität Salzburg."—  Präsentation transkript:

1 1 Der Einsatz der legistischen Formatvorlagen bei der BGBl Erstellung und ihre künftige Rolle bei der Texterzeugung 25. Februar 2005 Universität Salzburg – IRIS 2005 Helmut Weichsel (Bundeskanzleramt - IKT-Zentrum) Ing. Wolfgang Roth (T-Systems Austria GesmbH)

2 Überblick eRecht - eine kurze Einführung Bestehender Einsatz der Formatvorlagen Funktion der Formatvorlagen im eRecht Beispiele für eRecht Formatvorlagen Künftiger Einsatz für Formatvorlagen

3 eRecht - Einführung I Grundidee: elektronischer Produktionsweg für Rechts- vorschriften von der Begutachtung bis zur Kundmachung im Internet Keine Doppelerfassung => Fehlerreduzierung Versionenverwaltung und -vergleich Unterstützung eines einheitlichen Layouts der Rechtstexte durch den Einsatz von MS Word Makros auf Basis von legistischen Formatvorlagen des BKA-Verfassungsdienstes

4 eRecht - Einführung II Erfassung von Metadaten (zB Datum des Ministerratsbeschlusses, Nationalrat Sitzungsnummer, verantwortliches Bundesministerium) „Kundmachungsreformgesetz 2004“ (BGBl I Nr. 100/2003; insbesondere Novelle des Art 49 B-VG und BGBlG 2004) Veröffentlichung der Begutachtungsentwürfe und Regierungsvorlagen im RIS (seit Mitte 2002) Rechtlich verbindliche elektronische Kundmachung der signierten BGBls seit 2004 im Rahmen des RIS

5 Bestehender Einsatz der Formatvorlagen Bundesministerien eRecht Parlament eRecht, interne Dokumentation Hauptverband der österreichischen Sozial- versicherungsträger SOZDOK, AVSV Sozialversicherungen SOZDOK, AVSV

6 Funktion der Formatvorlagen Wichtigste Funktionen Autoformaterkennung (interaktiv / quick) eRecht-Konformität prüfen (Protokoll) Formatvorlagen (bereinigen / löschen) Inhaltsverzeichnis generieren Textgegenüberstellung einfügen Hyperlinks entfernen Formatvorlagen 65 Absatzformatvorlagen 11 Zeichenformatvorlagen

7 Menüstruktur der Formatvorlagen Symbolleisten eRecht eRechtBGBL eRechtFormate eRechtGrafikObjekt eRechtStandard eRechtStruktur eRechtTabellen Dokumentation Installationshandbuch Benutzerdokumentation Online Hilfe

8 eRecht-Dokument in MS Word Formatvorlagenanzeige

9 Menü eRecht

10 Autoformaterkennung quick - Änderungsprotokoll

11 Autoformaterkennung interaktiv - Vorschlag

12 Generiertes Inhaltsverzeichnis

13 eRecht-Konformitätsprüfung - Fehler

14 Tooltipp zu jedem Symbol

15 Zeichenformatvorlage zuweisen

16 Künftiger Einsatz I Landesgesetzblätter (authentische Kundmachung im Internet) Erlässe der Bundesministerien (authentische Kundmachung im Internet) Verordnungen der Bezirkshauptmannschaften (authentische Kundmachung im Internet) Rechtstexte, die analog zum Bundesgesetzblatt aufgebaut sind

17 Künftiger Einsatz II Erstellung von Urteilen Erstellung von Bescheiden Juristische Publikationen von Verlagen (zB Kodizes, Kommentare) Neukonzeption der Erfassungsprogramme für Bundes- und Landesrecht Interesse an den Formatvorlagen bzw. am eRecht System im Ausland (Deutschland, Norwegen, Niederlande, Slowakei, Taiwan, USA)

18 Kontakte Bundeskanzleramt - Informations- und Kommunikationstechnik - Zentrum Helmut Weichsel Tel: +43 (01) /4211 Fax: +43 (01) /4211 T-Systems Austria GesmbH Ing. Wolfgang Roth Tel: +43 (0)57057/4182 Fax: +43 (0)57057/


Herunterladen ppt "1 Der Einsatz der legistischen Formatvorlagen bei der BGBl Erstellung und ihre künftige Rolle bei der Texterzeugung 25. Februar 2005 Universität Salzburg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen