Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Markt für Unternehmens-Anwendungen in Deutschland PAC – Your Source for IT Intelligence Mai 2004.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Markt für Unternehmens-Anwendungen in Deutschland PAC – Your Source for IT Intelligence Mai 2004."—  Präsentation transkript:

1 Der Markt für Unternehmens-Anwendungen in Deutschland PAC – Your Source for IT Intelligence Mai 2004

2 2 Inhalt Der deutsche IT-Markt Der Markt für Geschäftsanwendungen in Deutschland Trends Markt-Zahlen Software-Anbieter Über PAC

3 3 IT-Ausgaben nach Ländern Europa Deutschland: Nr. 1 bei den IT-Ausgaben

4 4 IT-Services nach Ländern Europa Deutschland: Nr. 2 bei den IT-Dienstleistungen

5 5 Anwendungssoftware nach Ländern Europa Deutschland: Nr. 1 bei Anwendungssoftware

6 6 Allgemeine Trends: Kundenverhalten Verhältnis zwischen Anbieter/Kunde hat sich geändert (180°). Nachfrage nach integrierten Lösungen statt best-of-breed Langjährige Stabilität des Anbieters als zentraler Faktor RoI von Projekten einschätzen und messen (ROI/Added Value darlegen) Projekte werden aufgegliedert: step-by-step-approach, kurzfristiger ROI Prioritäten: Kosteneinsparungen (IT / non-IT; Controlling) und Kundenzufriedenheit /-bindung (CRM: Prozessverbesserung statt Software-Implementierung) - Logistik und SCM-Projekte kommen wieder  Viele Zulieferer: Suche nach kompletter Angebotspalette, homogene Lieferung, globale Partner

7 7 Inhalt Der deutsche IT-Markt Der Markt für Geschäftsanwendungen in Deutschland Trends Markt-Zahlen Software-Anbieter Über PAC

8 8 Wichtige Trends Mittelstand Integration Gesamtkosten der Lösung (TCO) Return on Investment (RoI) Module/Themen

9 9 Mittelstand Der Mittelstand ist nicht der Hype-Markt, für den er von vielen gehalten wird. SAP und Microsoft sind neue Player: Welche Auswirkungen hat das auf Wettbewerb und Anwender? Evolution vom Lösungs-Modell zum VAR-Modell (Value Added Reseller) Integrierte Lösungen mit starkem mikro-vertikalem Fokus gewinnen an Bedeutung. Senkung der Gesamtkosten: Der Mittelstand stellt sich als Vorreiter dar.

10 10 Integration Unternehmensinterne und -übergreifende Integration ERP-Hersteller: Aufgabe des „Ich bin allein auf der Welt“-Ansatzes. Offene Standards, Webservices und service-orientierte Architektur werden die Projekte vereinfachen und den Markt pushen. Integrations-Produkte bzw. Produktfamilien der ERP-Anbieter (SAP Netweaver, PeopleSoft Appconnect, Oracles Customer Data Hub, etc.) vs. Integrations-Produkte der Spezialisten. Wo liegen die Vor- und Nachteile? Prozessintegration: Flexible Anforderungen auf ständige Prozess- Optimierungen innerhalb eines Unternehmens (Real-Time-Enterprise).

11 11 Gesamtkosten der Lösung (TCO) Lizenz: Preisdruck im Markt; Gute Verhandlungsposition für Anwender. Wartung: Wenig Verhandlungsspielraum - Zugeständnisse der Hersteller bei der Wartungsverlängerung. Projektgeschäft: Starker Preisdruck 2002/03 (-10% bis -15%); moderater Preisdruck 2004 (-3% bis -5%). Langfristig: Reduktion des Projektgeschäfts-Anteils (branchenspezifische Software, offene Schnittstellen, modularer Aufbau) Betrieb: Reduktion der Software-Anbieter Outsourcing / ASP / On Demand

12 12 Return on Investment (RoI) bis 2001: Anwender-Fokus auf Funktionalität zu (fast) jedem Preis, Best-of-Breed-Anbieter gewannen Marktanteile. 2002/03: Fokus auf schnellem RoI, pragmatischer Ansatz, Optimierung bestehender Lösungen; kaum strategische Projekte (= Mittelstands-Ansatz) - Bsp: SCE vs. SCP ab 2004: Projektgrößen steigen, RoI längerfristig angelegt; strategischer Fokus heruntergebrochen auf kurzfristige Projekte (Verbindung aus strategischem und pragmatischem Ansatz) Technologie spielt eine stärkere Rolle für den RoI: Augenblickliche Produktarchitektur und zukünftige Technologie- Strategie der Anbieter beachten. Preismodell: Immer mehr Risiko wird vom IT-Anbieter übernommen.

13 13 Module/Themen in Deutschland

14 14 Module/Themen SCM Supply Chain Planning Projekte kommen wieder - hohes Potential RFID als mittelfristiger Wachstumstreiber Mittelstand als Zukunftsmarkt. PPS gesättigter Markt Marktpotential vor allem im Mittelstand Integration mit Shop Floor und SCM-Lösungen SRM zur Zeit vor allem e-procurement-Projekte Strategic Sourcing-Projekte, z.B. Automobil oder High Tech Industrie CRM Wachsende Bedeutung der Kostenersparnis pragmatischer Ansatz: Fokus auf RoI Wachsende Bedeutung von Prozess-Optimierung

15 15 Module/Themen Fi/Co Cash Management Umsetzung von Basel II, IAS, Sarbanes-Oxley Trend zu Processing, BPO HR Lohnabrechnung ist sehr gesättigt HCM als Wachstumstreiber Processing PLM starker Wachstumsmarkt Integration mit SCM und SRM BI Iterativer Ansatz Beratungsintensiv Wird auch verstärkt im Mittelstand als Wettbewerbsvorteil betrachtet.

16 16 Module/Themen EAI EAI-Markt war stark von der Krise im IT-Markt betroffen Markteintritt der ERP-Anbieter (v.a. SAP) Steigende Bedeutung der Prozess-Integration (über Module hinweg) Portale Starker Wachstumsmarkt Bisher vor allem für Großkunden Iterativer Projektansatz Interne Portale (Mitarbeiter) vs. externe Portale (Kunden- bzw. Zulieferer-Portale)

17 17 Inhalt Der deutsche IT-Markt Der Markt für Geschäftsanwendungen in Deutschland Trends Markt-Zahlen Software-Anbieter Über PAC

18 18 Software-Anbieter

19 19 Inhalt Der deutsche IT-Markt Der Markt für Geschäftsanwendungen in Deutschland Trends Markt-Zahlen Software-Anbieter Über PAC

20 20 Wer wir sind PAC wurde 1976 durch Pierre Audoin in Paris gegründet Wir sind das führende Unternehmen für Marketing und strategisches Consulting in der Software und IT Services Branche Mit unserer Präsenz in Europa und den USA decken wir alle europäischen Länder ab Durch das Vermitteln eines besseren Verständnisses für das Anwender- Verhalten, den Markt und den Wettbewerb unterstützt PAC IT-Anbieter bei der Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Strategie

21 21 Our Differentiators

22 22 Unsere Aktivitäten Marktanalyse Consulting Services Strategische Wachstumsberatung PAC ist qualifiziert für die Bereiche kundenspezifische qualitative, quantitative und standard Analyse für die Software und IT Services Branche. Basierend auf unseren tief greifenden Analyse-Fähigkeiten bieten wir Consulting Services, die Firmen dabei helfen, erfolgreiche Wachstumsstrategien zu entwickeln PAC hilft auch bei der Umsetzung dieser Wachstumsstrategien, durch Partner-Suche und M&A Services Erfolg erfordert Entscheidungen, Entscheidungen erfordern Information

23 23 PACs Studienprogramm Horizontale Themen: Vertikale Märkte: Studien auf deutscher Ebene 2004 SMB; SCM; CRM; ERP; Portale EAI/Webservices; Outsourcing; AM Manufacturing; Banking; Insurance; Public; Telco; Utilities; Retail; Services, Transport Research Program Europäisches/amerikanisches Studienprogramm

24 24 Wie kontaktieren Sie uns? Christian Glas Pierre Audoin Consultants (PAC) GmbH Holzstrasse 26 D München Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Web:


Herunterladen ppt "Der Markt für Unternehmens-Anwendungen in Deutschland PAC – Your Source for IT Intelligence Mai 2004."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen