Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 1 Ablauf des Vertieferprojekts (I) Wintersemester 2002/03 Seminar (bis zum 19.12.)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 1 Ablauf des Vertieferprojekts (I) Wintersemester 2002/03 Seminar (bis zum 19.12.)"—  Präsentation transkript:

1 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 1 Ablauf des Vertieferprojekts (I) Wintersemester 2002/03 Seminar (bis zum ) –Erarbeitung grundlegender Konzepte für mobile GIS Konzeption eines mobilen GIS zur Navigation & für ortsbasierte Dienste (ab 9.1.) –Welche Funktionalität wollen wir bis zum Ende des Projekts realisieren und wo liegen die Schwerpunkte? –Ziel: Pflichtenheft Praktikum –Einarbeitung in und Erprobung von benötigten Hard- und Softwaresystemen; Kennenlernen von HW/SW-Schnittstellen

2 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 2 Ablauf des Vertieferprojekts (II) Sommersemester 2003 Vorlesung „Nationale und Internationale Standards und Normen für 2D und 3D-GIS“ –Modellierung räumlicher Informationen –Kopplung von Diensten über XML / GML Praktikum + Seminar „GIS-Architektur und Infrastruktur für Location Based Services“ –Umsetzung des Pflichtenhefts, Dokumentation –Datenbeschaffung und –aufbereitung –Implementierung –Systemerprobung und Evaluation –Endbericht

3 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 3 Vertieferpraktikum WS 02/03 Aufwärmphase: Kleine Aufgaben für jeden Teilnehmer, die in 3 Wochen zu bearbeiten sind; Vorstellung der Ergebnisse am 12. November (à 10 Min) Weiterbildungsphase: Java-Konzepte, Arbeiten mit XML, Datenübertragung Systemphase: PDA, Handy, Web-Server, Web-GIS, Routenplaner, Positionsbestimmung und -übermittlung

4 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 4 Aufwärmphase: Aufgabenbereiche Positionsbestimmung(3 Personen) Java-Programmierung(7 Personen) Einarbeitung in HTML (2 Personen) SMIL-Programmierung (2 Personen) Videoaufnahme und –bearbeitung(2 Personen)

5 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 5 Aufgaben zur Positionsbestimmung Positionsbestimmung mit GPS in und um die Bonner City (1 Person) –Systeme: GPS-Gerät, Laptop, Fugawi –Frage: wie gut kommt man nur mit einem GPS-Gerät im städtischen Bereich zurecht? –Erreichte Genauigkeiten; Abdeckung; typische Fehler Positionsbestimmung mit GPS und DeadReckoning(2 Personen) –Systeme: PointMan, PDA, ArcPad –Gegenüberstellung: GPS  DeadReck.  GPS+DeadReck. –Ausprobieren der verschiedenen Betriebsmodi des PointMan –Erreichte Genauigkeiten; typische Fehler

6 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 6 Aufgaben zur Java-Programmierung Jede Aufgabe wird von einem Teilnehmer bearbeitet: Umfang und Fläche eines beliebigen Polygons Berechnung des Schnitts zweier Strecken (2D) Fällen des Lots auf eine Gerade Skalar-, Kreuz- und Spatprodukt Matrizenmultiplikation Mittelwert und Standardabweichung über Messreihe Suche nach n-tem Vorkommen eines Wortes in einem Textstring

7 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 7 Aufgaben zum Bereich HTML Erstellen einer Projekt-Homepage(1 Person) –Projekttitel und -aufgaben –Ablauf in den nächsten beiden Semestern Erstellen einer Teilnehmerseite(1 Person) –Seite mit Tabelle aller Teilnehmer –Fotos von allen Teilnehmern machen und einbeziehen Die Aufgaben sind ohne die Verwendung eines Web-Editors zu bearbeiten bzw. die HTML-Dateien sind bei der Vorstellung komplett zu erläutern!

8 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 8 Aufgaben zur SMIL-Programmierung Gemeinsame Bearbeitung durch 2 Teilnehmer: Beschriftung zweier vorhandener Videos (Gang durch die Bonngasse & Sternstraße) –ohne Overlay, in festgelegten Bildschirmregionen –Hausnummern –Hinweise auf Sehenswürdigkeiten wie z.B. das Beethovenhaus –Einblenden weiterer Informationen (Hotel etc.) Erfahrungen mit dem RealOnePlayer

9 Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 9 Aufgaben zur Videobearbeitung Gemeinsame Bearbeitung durch 2 Teilnehmer: Aufnahme von Straßenabschnitten mit MiniDV-Cam Übertragung in den Rechner (per FireWire) Adobe Premiere –Schnitt –Ausgabe (Videokompression) in Zielformat Abschätzung des Zeitaufwands für die einzelnen Schritte Wie könnte eine Georeferenzierung erfolgen?


Herunterladen ppt "Thomas H. Kolbe - Aktivitäten im neuen Arbeitskreis SIG 3D der GDI NRW 1 Ablauf des Vertieferprojekts (I) Wintersemester 2002/03 Seminar (bis zum 19.12.)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen