Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dort wo Sport Spaß macht Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Konzept und Organisation Aufgaben der verschiedenen AG`s 125 Jahr Feier 2010 (Stand.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dort wo Sport Spaß macht Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Konzept und Organisation Aufgaben der verschiedenen AG`s 125 Jahr Feier 2010 (Stand."—  Präsentation transkript:

1 Dort wo Sport Spaß macht Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Konzept und Organisation Aufgaben der verschiedenen AG`s 125 Jahr Feier 2010 (Stand 15. September 2008)

2 Dort wo Sport Spaß macht 2 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Akademische Feier (Festredner aus Sport, Politik usw.) Norbert Altkönighalle TuS Sportshow - Großer bunter Nachmittag (Abend) der Abteilungen in der FHH mit Autogrammstunde von Sportgrößen Jochem Dankeschönparty für alle Helfer und unsere Übungsleiter anstatt Übungsleiteressen Tonny Sylvesterfeier oder Neujahrsempfang Tonny Tanzabend (eventuell Country) Tanja Verschiedene Veranstaltungen der Abteilungen (Gauturnfest, Kinderturnfest, Turniere der Abteilungen, Sportabzeichenaktion, Wandertag, weitere Vorschläge Abteilungen Historische Ausstellung Stefan Geplante Veranstaltungen zu unserem Jubiläum

3 Dort wo Sport Spaß macht 3 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Weitere Ideen Treffen der ehemaligen Führungskräfte (Vorstand, Abteilungen) Norbert Malwettbewerb in Zusammenarbeit mit der Schule, Kindergärten Maike, Tanja Vereins Familiensfest an/in der FHH Alle Vortag über die Vereinsgeschichte Geschichtsverein? Oder Jochem/Stefan Frühschoppen mit Prominenten mit einem sportpolitischen Thema Norbert Tag der offenen Tür – ein Verein stellt sich der Öffentlichkeit vor Alle Dämmerschoppengespräche über das Jahr verteilt zu verschiedenen Sportthemen JBA Weitere Ideen zu unserem Jubiläum

4 Dort wo Sport Spaß macht 4 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Jubiläumsauschuss (JBA) Der JBA setzt sich zusammen aus: Maike Fries, Tanja Becker, Stefan-Rainer John, Jochem Entzeroth und Norbert Möller. Die Leitung und Koordination übernimmt Norbert. Die Mitarbeit im JBA ist "persönlich verbindlich" (nur im "Notfall" delegierbar!) Aufgaben: -Legt die "„großen Linien fest - Delegiert an die AGs - Entscheidet alle wichtigen Fragen - Koordiniert die Arbeit der AGs - Tagt regelmäßig 1x pro Monat - Schriftliche Protokollführung

5 Dort wo Sport Spaß macht 5 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Arbeitsgruppen AG´s  Sie leisten die jeweils konkrete, detaillierte Vorbereitungs- und Durchführungsarbeit für die wichtigsten Tätigkeitsfelder  Sie sollten mehrere Mitarbeiter haben (z.T. aus JBA, aber auch andere geeignete und motivierte Vereinsmitglieder oder "Externe)  Sie legen den detaillierten Aufgabenplan fest, delegieren entspr. Aufgaben, berichten regelmäßig an JBA,  Sie haben jeweils eine(n) Leiter(in) und Stellvertreter(in)//  Sie tagen nach Bedarf bzw. Notwendigkeit  Es wird ein Protokoll geführt.

6 Dort wo Sport Spaß macht 6 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 1: Akademische Feier  Verantwortlich: Norbert Möller  Veranstaltungsort und Tag/Uhrzeit  Bürgerhaus, Sonntag der ??. März 2010, Beginn 10:00 Uhr  Wer soll eingeladen werden - Einladungen  Festredner  Politiker oder Präsident lsbh, z. B. Silvia Schenk Thema muss noch definiert werden  Chronik  Jochem Entzeroth  Moderation  Jochem Entzeroth, Stefan John und Heike Schwab  Programm  Musikalisch (Akkordeon Orchester, VHS Musikschule), Reden, Grußworte, Vorführung TuS (Choreographie Heide )  Ehrungen  Verdiente Mitglieder, Ehrenbrief Land, Ehr. Lsbh, Turnverband, weitere Verbände  Sektempfang und Buffet  1. Stock im Anschluss mit Schnittchen, Bier usw.

7 Dort wo Sport Spaß macht 7 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 1: Akademische Feier  Verantwortlich: Norbert Möller  Ausstattung  Dekorierte Bühne (Andreas Mehner, Leila Weil)  Blumenarrangement  Fahnen (Aufsteller und neue große Fahnen)  Transparent mit vollständigem Vereinsnamen  Rednerpult  Tisch für Ehrengaben und Präsente auf der Bürgerhausbühne  Tonübertragungsanlage aus dem Bürgerhaus – Bedienung  Bestuhlung in Reihen oder Gruppen  Platzierung der Ehrengäste  TuS Vorstand und Helfer tragen Namensschilder (Maike)  Eventuell Fahnenträger für die Vereinsfahne – Ständer Günther und Jochem

8 Dort wo Sport Spaß macht 8 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 1: Akademische Feier  Verantwortlich: Norbert Möller  Teilnehmerkreis  Einladung an Ehrenmitglieder, Vorstand, Abteilungsleiter, Spartenleiter  Einladung an ausgewählte Mitglieder (älter 10 Jahre Vereinsmitglied)  Einladung an repräsentanten des öffentlichen Lebens, Politik, Sponsoren, Kirche, Schule, Verbände, Kindergärten und Sponsoren  Einladung an Vereine in Steinbach und an befreundete Vereine  Einladung an auswärtige – ehemalige - Mitglieder

9 Dort wo Sport Spaß macht 9 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 1: Akademische Feier  Verantwortlich: Norbert Möller  Einladung  Persönliche Einladung mit Karte und Antwort  Einladung zeitgerecht – mindestens 4 Wochen vorher  Zahl der Plätze im Bürgerhaus berücksichtigen  Ehrungen festlegen – wer soll geehrt werden – Meldungen durch Vorstand, Abteilungs- und Spartenleitung, Mitglieder  Verdiente Mitglieder  Ehrenbrief Land  Lsbh, Fachverbände

10 Dort wo Sport Spaß macht 10 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 1: Akademische Feier  Verantwortlich: Norbert Möller  Empfang der Gäste  Garderobe  Gästebuch auslegen  Gäste begrüßen, Ehrengäste an den Platz geleiten  Ausgabe der Festschrift

11 Dort wo Sport Spaß macht 11 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 1: Akademische Feier  Verantwortlich: Norbert Möller  Programm  Dauer Festlegen 2,0 bis max. 2,5 Stunden  Feiersollte keine Unterhaltung sein  Musikalische Umrahmung, gymnastische Beiträge  Moderation (Stefan, Jochem oder eine Frau?)  Ansprachen  Begrüßung – Norbert  Darstellung der Vitae der TuS  Festrede, Dauer etwa 20 Minuten – Sylvia Schenk  Ehrungen  Verdiente Mitglieder, Ehrenbrief Land, Ehr. Lsbh, Turnverband, weitere Verbände  Grußworte und Glückwünsche: nicht länger als 3-4 Minuten, Reihenfolge festlegt und Vorgabe der max. Redezeit

12 Dort wo Sport Spaß macht 12 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 1: Akademische Feier  Verantwortlich: Norbert Möller  Dokumentation  Video- und Tonaufzeichnung - wer?  Vorschlag durch Jochem, Herr Fischer ehemaliger Kameramann des HR oder???  Bilder: Micha Baginski; Jochem Schwab, Dieter Nephut  Bewirtung der Gäste  Auf den Tischen im Bürgerhaus, verschiedene Getränke, kein Fingerfood  Umtrunk in den Clubräumen nach der Feier: Sekt, Saft, Wein, Bier, Wasser, Cola, Limo  Stehimbiss: belegte Brötchen (selbst herstellen), Brezel (Schmidt Bürgerhaus)  Pressearbeit  Zeitungen vorab informieren  Festrede, Namenliste der Festgäste, Redner an die Journalisten übergeben (Vorname sollte ausgeschrieben sein)  Pressemappe erstellen

13 Dort wo Sport Spaß macht 13 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 2: Altkönighalle TuS Sportshow  Verantwortlich: Jochem Entzeroth  Termin Sonntag der 10. Oktober 2010, ab 15:00 Uhr  Prüft die Veranstaltung im Detail (Termine/Ort/Organisation/Manpower)  entwickelt die Programm-Ideen realistisch weiter, evtl. Alternativen  klärt Fragen der Bewirtschaftung und Technik – Zelt vor der Halle?  entwickelt einen AG-Aufgabenplan  Highlight – alle Aktivisten am Ende aufrufen und auf die AKH Hallenfläche postieren  Kostenloser Eintritt  erstellt Checkliste(n)  Weitere Idee – Festumzug  Beteiligung aller Steinbacher Vereine, Abfrage in der nächsten Vereinsringsitzung  Zeitpunkt und Ort für den Abmarsch festlegen  Endpunkt AKH  Kapellen – SCC, Stierstadt, weitere Turnvereine

14 Dort wo Sport Spaß macht 14 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 3: Sylvesterparty von 2009 auf 2010  Verantwortlich: Tonny Kliem  Prüft die Veranstaltung im Detail (Termine/Ort/Organisation/Manpower);  entwickelt die Programm-Ideen realistisch weiter, evtl. Alternativen;  klärt Fragen der Bewirtschaftung und Technik;  entwickelt einen AG-Aufgabenplan;  erstellt Checkliste(n)

15 Dort wo Sport Spaß macht 15 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 4: Tanzabend (Country?)  Verantwortlich: Tanja Becker  Prüft die Veranstaltung im Detail (Termine/Ort/Organisation/Manpower);  entwickelt die Programm-Ideen realistisch weiter, evtl. Alternativen;  klärt Fragen der Bewirtschaftung und Technik;  entwickelt einen AG-Aufgabenplan;  erstellt Checkliste(n)

16 Dort wo Sport Spaß macht 16 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 5: Dankeschönparty für alle Helfer  Verantwortlich: Tonny Kliem  Prüft die Veranstaltung im Detail (Termine/Ort/Organisation/Manpower)  entwickelt die Programm-Ideen realistisch weiter, evtl. Alternativen  klärt Fragen der Bewirtschaftung (Wunsch Chinesisches Catering) und Technik  entwickelt einen AG-Aufgabenplan;  erstellt Checkliste(n)

17 Dort wo Sport Spaß macht 17 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 6: Historische Austellung  Verantwortlich: Stefan John, (Norbert Möller, Hans-Joachim Hanusch, Jochem Entzeroth)  Für die HISTORISCHE AUSSTELLUNG werden folgende Dokumente/"Gegenstände" benötigt: a) Umfassende + interessante Bilddokumente aus d. Vereins-, Abteilungsgeschichte (Fotos, Grafiken, Karik.) b) Aussagefähige Zeitungs-/Zeitschriftenartikel (Tageszeit., Steinbach Info, Sport i. Hessen, u.a.) c) Historische Urkunden, Plakate, Flugblätter, Einladungen u.ä. "Drucksachen" aus d. TuS-Sportgeschehen d) Historische "Gegenstände" wie Pokale, Medaillen, Nadeln u.a.m. e) Historische Sportartikel...Kleidung wie Bälle, Schläger, Trikots, Schuhe usw. f) Video-Filme und anderes Filmmaterial g) Sonstige historischen "Zeugnisse... h) Bitte auch Hinweise/Ideen für d. Präsentation der Ausstellung: z.B.Stellwände/Tische/Vitrinen/Befestigungsmöglichkeiten, Beschriftungen usw.

18 Dort wo Sport Spaß macht 18 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 7: Chronik und Festschrift  Verantwortlich: Jochem Entzeroth, Stefan-Rainer John 1) Für die FESTSCHRIFT/DOKU-CHRONIK werden folgende Beiträge/Unterlagen benötigt: a) Chronik/wichtigste Daten d. Gesamtvereins b) Ausführliche Chronik/Daten der Abteilungen/Sparten c) Aktuelles Porträt d. Gesamtvereins u. d. Abteilungen d) Kleine Vereins- bzw. Abteilungsstory (= textlich historische Darstellung der Höhepunkte, Menschen, Ereignisse) e) Statistische Angaben: Mitgliederentwicklung, Vorstandsmitglieder, Abt.-Leiter, Jgd.-Leiter, sportliche Erfolge u.a.m. f) Darstellung der Sportstätten-Entwicklung/Bautätigkeit (Sportplatz, Vereinsheim, Tennisanlagen usw.) g) Kl. Berichte/Anekdoten von "besonderen" Ereignissen und "Vereins-Menschen" od. aus d. Sport-Alltag h) Ganz wichtig: Interessante/aussagefähige Bilddokumente (Fotos, Grafiken, Karikaturen, "Zeitungs-Ausrisse") zur Vereins-, Abteilungsgeschichte, aber auch zu Steinbach und Sporttreiben allgemein.

19 Dort wo Sport Spaß macht 19 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 8 : Abteilungsaktivitäten  Verantwortlich: Abteilungen  Aktivität planen  Termin festlegen  Kommunikation mit und Information der Öffentlichkeit (intern/extern);  Ort festlegen  erstellt Checkliste(n)

20 Dort wo Sport Spaß macht 20 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 8: Finanzen Verantwortlich: Heike Schwab Klärt alle finanziellen Fragen  Finanzierung  Abrechnung  Steuern  Versicherungen;  rechtliche Aspekte  Genehmigungen, Verträge usw.)  erstellt Checkliste(n)

21 Dort wo Sport Spaß macht 21 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. AG 9: Öffentlichkeitsarbeit Verantwortlich: Simon Bats  Pressekontakte  Presse-Arbeit-Infos;  Kommunikation mit und Information der Öffentlichkeit (intern/extern);  Plakate, Transparente, Fahnen, Aufkleber (evtl. Jubiläums-Kollektion);  Organisation von Videoaufnahmen der Veranstaltungen, mit Schwerpunkten der gesamten Aktivitäten im Jubiläums Jahr  erstellt Checkliste(n)

22 Dort wo Sport Spaß macht 22 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Tätigkeiten teilweise ohne Zuordnung  Gewinnung von Sponsoren  Entwurf eines Werbeplakates, Werbeträger für Festplakate  Organisation von Zeitungsanzeigen, Handzettel, Wimpel, bedruckte T-Shirts  Organisation von Werbegeschenken

23 Dort wo Sport Spaß macht 23 Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Weitere Helfer und Aufgaben


Herunterladen ppt "Dort wo Sport Spaß macht Turn- und Spielvereinigung Steinbach 1885 e.V. Konzept und Organisation Aufgaben der verschiedenen AG`s 125 Jahr Feier 2010 (Stand."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen