Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Presentation Name | Date | Seite 1 Chapter Title Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats der Software AG Gestaltung und Medien Rainer Burckhardt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Presentation Name | Date | Seite 1 Chapter Title Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats der Software AG Gestaltung und Medien Rainer Burckhardt."—  Präsentation transkript:

1 Presentation Name | Date | Seite 1 Chapter Title Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats der Software AG Gestaltung und Medien Rainer Burckhardt

2 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 2 Der Betriebsrat hat das Recht und die Pflicht, die Belegschaft über seine Aktivitäten zu informieren! Ihm sind alle üblichen Mittel zur Verfügung zu stellen, um Kontakt mit der Belegschaft aufnehmen zu können!

3 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 3 Öffentlichkeitsarbeit Zielgruppen: ¬anderen Betriebsräte ¬Kolleginnen und Kollegen ¬Außerbetriebliche Öffentlichkeit

4 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 4 Andere Betriebsräte Medien ¬BR-Sitzung zu festen Zeiten ¬Outlook (Mails, Ordner) – Nutzungskonzept erstellt ¬File-Server: BR-eigene Zone mit Security-Konzept –Nutzungskonzept erstellt ¬GBR-Sitzung in unterschiedlichen Lokationen ¬Betriebsräteversammlung ¬Persönliche Gespräche

5 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 5 Andere Betriebsräte Beispiel Outlook

6 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 6 Andere Betriebsräte – Beispiel Outlook

7 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 7 Andere Betriebsräte Beispiel File Server BR-Server ProjekteAllgemein Vorlagen BVs Protokolle f. alle … Darmstadt Sitzungen Briefwechsel … Daten Gesamt- Betriebsrat Sitzungen/ Unterlagen Wirtschafts- Ausschuss Sitzungen/ Unterlagen

8 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 8 Andere Betriebsräte Nutzungskonzept Outlook und Fileserver ¬Was ¬Wer ¬Wie lange ¬Prozess (z.B. beim Beantworten von Mails an BR)

9 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 9 Betriebsöffentichkeit Medien ¬Outlook ¬BR-Mailadresse: ¬monatlich Kurz & bündig in deutsch und englisch ¬Aktuelle Rundbriefe an alle oder Zielgruppe ¬Einladungen (Infostunde, Abteilungs- und Betriebsversammlung) ¬Umfragen ¬Intranet ¬Aktuelle Infos ¬Alle gültigen Betriebsvereinbarungen ¬Wichtige Themen der BR-Arbeit ¬Berichte aus den Arbeitsgruppen

10 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 10 Betriebsöffentichkeit Medien ¬Papier (Verteilung: persönlich) ¬Zeitung (unregelmäßig – 2-3 mal im Jahr; ca. 20 Seiten) ¬Extrablatt (noch unregelmäßiger) ¬Veranstaltungen ¬Betriebsversammlung ¬Abteilungsversammlung ¬Infostunde ¬Persönliche Gespräche ¬Auf Wunsch des Kollegen ¬Ausgehend von BR (beim Verteilen der Zeitung, gezieltem Einholen von Meinungen, Rundgänge (selten) etc.)

11 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 11 Belegschaft – Beispiel Intranet

12 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 12 Belegschaft Beispiele Kurz und bündig und Zeitung

13 31. Oktober 2007 Betriebsrat Darmstadt | Page 13 Externe Öffentlichkeit Presse und andere Medien ¬Muss wohl überlegt sein! ¬Wenn es politisch passt! ¬Rechtliche Konsequenzen bedenken und wenns geht vorab ausschließen! ¬Wenn ich weiss, was ich tu, kann ich machen, was ich will! Gewerkschaften und gewerkschaftsnahe Kreise ¬Teilen von best practise, Betriebsvereinbarungen ¬Erfahrungsaustausch ¬Vernetzung ¬über den Tellerrand gucken

14 Presentation Name | Date | Seite 14 Chapter Title Betriebsrat. vertrauenswürdig. durchsetzungsstark.


Herunterladen ppt "Presentation Name | Date | Seite 1 Chapter Title Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats der Software AG Gestaltung und Medien Rainer Burckhardt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen