Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AM ST 001 - 002 S. 1 Leitfaden zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz v.01 - Nov. 03, 2011 Isolation Absperrung: zum Schutz der Mitarbeiter z. B.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AM ST 001 - 002 S. 1 Leitfaden zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz v.01 - Nov. 03, 2011 Isolation Absperrung: zum Schutz der Mitarbeiter z. B."—  Präsentation transkript:

1 AM ST S. 1 Leitfaden zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz v.01 - Nov. 03, 2011 Isolation Absperrung: zum Schutz der Mitarbeiter z. B. während Wartungsarbeiten und der Beseitigung von Staus! Schutzvorrichtungen von Maschinen und Sicherheitsverriegelungen: Dienen dem Schutz der Mitarbeiter während des normalen Betriebs! Die Mitarbeiter müssen vor dem versehentlichen Kontakt mit gefährlichen Maschinenteilen geschützt werden. Entwickeln Sie ein Verfahren, das sicherstellt, dass alle Schutzvorrichtungen und Abdeckungen bestehen bleiben, wenn Maschinen bedient werden. Verriegelungs-, Näherungs- und andere Sicherheitsschalter müssen regelmäßig getestet werden. Bringen Sie Warnschilder an, die vor den Gefahren des Entfernens von Schutzvorrichtungen warnen. Alle Schutzvorrichtungen müssen in funktionsfähigem Zustand bleiben. ! Verriegelungen und Schutzvorrichtungen von Maschinen sind keine Absperrpunkte und dürfen niemals zu Absperrzwecken verwendet werden ! ! Wenn eine Schutzvorrichtung einer Maschine entfernt werden muss, ist in der Regel eine Absperrung erforderlich! Während normaler Betriebsarbeiten ist eine Absperrung nicht immer erforderlich. Damit sind Arbeiten gemeint, die routinemäßig, wiederkehrend und fester Bestandteil der Maschinennutzung sind. Beispielsweise ist eine Absperrung nicht bei jedem Hinzufügen von Material zu einer Ballenpresse erforderlich. Entscheiden Sie anhand der folgenden Schritte, ob während normaler Produktionsarbeiten eine Absperrung erforderlich ist: Besteht während der Durchführung der Aktivität aufgrund von Maschinenbewegungen oder dem Kontakt mit einer Energiequelle Verletzungsgefahr für die Arbeiter? Keine Verletzungsgefahr es ist keine Absperrung erforderlich (z. B. wenn sich ein Bediener üblicherweise immer in Sichtweite seiner Bedienungskonsole befindet). Verletzungsgefahr und die Maschine ist effektiv geschützt es ist keine Absperrung erforderlich. Während der Aktivität müssen die sicheren Arbeitsverfahren befolgt werden. Not-Aus-Schalter Stoppt eine Maschine schnell Ist für den Bediener leicht zu erreichen Sekundäre Not-Aus-Schalter an gefährlichen Positionen Weiter entfernt angebrachte Not-Aus-Schalter können von einem anderen Bereich aus betätigt werden Der STOP-Schalter einer Maschine darf niemals umgangen werden, auch nicht für kurze Zeit Not-Aus-Schalter sind deutlich in Rot gekennzeichnet Etiketten oder Schilder müssen groß, sauber und hell sein Alle Mitarbeiter müssen die Positionen der Not-Aus-Schalter kennen Not-Aus-Schalter müssen frei zugänglich sein ! Not-Aus-Schalter sind keine Absperrpunkte und dürfen niemals zu Absperrzwecken oder zum normalen Anhalten des Betriebs verwendet werden ! Absperrung, Schutzvorrichtungen von Maschinen und Sicherheitsverriegelungen sowie Not-Aus-Schalter

2 AM ST S. 2 Leitfaden zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz v.01 - Nov. 03, 2011 Isolation Ausnahmen bei der Absperrung Kleine Geräte mit Kabel und Stecker! So erfolgt die Stilllegung der Geräte für die Durchführung von (Wartungs-) Arbeiten: –Stecker ziehen –Stecker in Sicht- und Reichweite behalten, sodass keine andere Person das Gerät versehentlich an die Stromversorgung anschließen kann –Stecker zu jeder Zeit unter alleiniger und unmittelbarer Kontrolle behalten. Wenn das Gerät unbeaufsichtigt gelassen wird und die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind, muss der Stecker von der Stromversorgung getrennt werden ! Permanent angeschlossene Geräte müssen abgesperrt werden ! Arbeiten an angeschlossenen Geräten! Durchführen von Feineinstellungen und Fehlerbehebung – Nur die Teile, die für den Wartungsprozess wichtig sind, dürfen an die Energieversorgung angeschlossen bleiben – Nachdem ein Fehler gefunden wurde, muss eine Absperrung durchgeführt werden Das Ölen oder Einstellen von beweglichen Geräte- oder Maschinenteilen wird im angeschlossenen Zustand durchgeführt. Es müssen spezielle Verfahrensweisen für die jeweiligen Aufgaben etabliert sein, das Personal muss für die Durchführung der jeweiligen Aufgaben geschult, geprüft und für kompetent erklärt worden sein und es muss darüber hinaus mit unterstützenden Werkzeugen ausgerüstet sein, um das Risiko zu verringern. Die Risiken müssen analysiert und die Sicherheit der Mitarbeiter darf nicht gefährdet werden. Wenn eine Aufgabe an einem angeschlossenen Gerät durchgeführt wird, muss sich eine zweite Person in dem Bereich befinden, die den ausführenden Mitarbeiter visuell überwacht. Vorübergehende Aktivierung! Aktivieren von abgesperrten Geräten für kurze Zeit, um ein Gerät zu bewegen zum Testen eines Teils der Maschine Vorübergehende Aktivierung und andere Schritte: 1.Alle Teammitglieder und anderen anwesenden Personen verlassen die Installation bzw. den Gefahrenbereich. 2.Alle persönlichen Isolierungsschlösser werden aus dem Schlüsselsafe/Schlüsselkasten entfernt. Diese Aktion weist darauf hin, dass die Absperrung nicht mehr besteht und die Maschine nicht mehr betreten werden darf. 3.Aufstellen von Wächtern an strategischen Stellen, die sicherstellen, dass niemand den Maschinen- bzw. Gefahrenbereich betreten kann. Diese Wächter müssen so lange auf ihrem Posten bleiben, bis die Maschine wieder abgesperrt wurde. 4.Nur das betroffene Maschinenteil bzw. Gerät darf aktiviert und die entsprechenden Schlüssel verfügbar gemacht werden. Die restlichen Schlüssel für die weiterhin abgesperrten Maschinenteile bzw. Geräte müssen geschützt werden, indem eine erneute Absperrung durch Anbringen des Schlosses am Schlüsselsafe/Schlüsselkasten des Teams erfolgt. 5.Nachdem die Aufgabe ausgeführt wurde, muss bzw. müssen die Energiequelle(n) wieder deaktiviert und die Schlüssel zurückgegeben und im Schlüsselsafe/Schlüsselkasten verschlossen werden. 6.Alle persönlichen Isolierungsschlösser müssen im Schlüsselsafe/Schlüsselkasten verwahrt werden. 7.Die Wächter können ihren Posten verlassen und das Team kann die Maschine betreten und die Arbeit fortsetzen. Absperrung und Ausnahmen

3 AM ST S. 3 Leitfaden zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz v.01 - Nov. 03, 2011 Isolation Berücksichtigen Sie bei einer Betriebsprüfung die folgenden Fragen Werden Not-Aus-Schalter zu Isolierungszwecken verwendet? Wird ein Verriegelungssystem als Absperrpunkt angesehen? Wird eine Absperrung verlangt, wenn eine Schutzvorrichtung einer Maschine entfernt werden muss? Existieren sichere Bedienverfahren für risikobehaftete normale Betriebsvorgänge? Kennen die Bediener die Positionen der Not-Aus-Schalter? Können permanent angeschlossene Geräte abgesperrt werden? Werden kleine Geräte mit Kabel und Stecker von der Stromversorgung getrennt, wenn sie unbeaufsichtigt gelassen werden? Gibt es schriftlich festgehaltene spezielle Verfahren für die Durchführung von Aufgaben an angeschlossenen Geräten? Wird nach dem Finden eines Fehlers vor der Reparatur eine Absperrung durchgeführt? Gibt es ein Verfahren für die vorübergehende Aktivierung eines isolierten Geräts? Eine Betriebsprüfung muss mindestens die hier aufgeführten Punkte umfassen.


Herunterladen ppt "AM ST 001 - 002 S. 1 Leitfaden zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz v.01 - Nov. 03, 2011 Isolation Absperrung: zum Schutz der Mitarbeiter z. B."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen