Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

System der sozialen Sicherheit Die Arbeitslosenversicherung 1 Tobias Ehrit, Dennis Böhmer, Marcel Schmidt, Benedikt Scholtes.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "System der sozialen Sicherheit Die Arbeitslosenversicherung 1 Tobias Ehrit, Dennis Böhmer, Marcel Schmidt, Benedikt Scholtes."—  Präsentation transkript:

1 System der sozialen Sicherheit Die Arbeitslosenversicherung 1 Tobias Ehrit, Dennis Böhmer, Marcel Schmidt, Benedikt Scholtes

2 Inhalt Geschichte der Arbeitslosenversicherung Versicherungsträger Versicherungspflichtige / Leistungsberechtigte Gruppen Beitragsfinanzierung / Beitragshöhe Auszahlungsdauer des ALG1 Höhe des ALG1 Versicherungsleistungen Probleme und Lösungsansätze 2

3 Geschichte 1927: Gesetz über Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung Zuständig: Reichsanstalt für Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung Zuvor gab es Unterstützung durch Erwerbslosenfürsorge Seit 1923: Beitragspflicht für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

4 Der Versicherungsträger 4 Träger der Arbeitslosenversicherung:  Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg Aufsichtführendes Ministerium:  Bundesministerium für Arbeit und Soziales

5 Der Versicherungsträger 5 Bundesagentur für Arbeit Nürnberg

6 Versicherungspflichtige / Leistungsberechtigte 6 Arbeitnehmer (außer geringfügige Beschäftigte) und Azubis Seit Februar 2006: Wehr- und Zivildienstleistende Selbstständige Pflegepersonen  die außerhalb der EU beschäftigt sind

7 Beitragsfinanzierung / Beitragshöhe Beitragsbemessungsgrenze: = Grenze für monatliches Bruttoeinkommen ab der der Beitrag nichtmehr steigt alte Bundesländer: € brutto / Monat neue Bundesländer: € brutto / Monat 7

8 Beitragsfinanzierung / Beitragshöhe 8 Leistungen werden Hauptsächlich aus Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung finanziert. Beitrag durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer geteilt (50 / 50) Beitragssatz: 3% d. beitragspflichtigen Bruttoentgelt Beitragssatz kann jährlich variieren

9 Auszahlungsdauer des ALG I Dauer des Bezugs: Abhängig von: - dem Lebensalter des Versicherungspflichtigen - der Länge des Versicherungspflichtigen Verhältnisses  (Länge der „Einzahlung“) Mindestdauer der Einzahlung:  12 Monate

10 Auszahlungsdauer des ALG I nach Versicherungspflicht-Verhältnis von mindestens … Monaten maximale Bezugsdauer in Monaten

11 Auszahlungsdauer des ALG I

12 Höhe des ALG I Höhe des ALG I richtet sich nach Bemessungsentgelt Bemessungsentgelt = Bruttoarbeitsentgelt Bemessungsentgelt abzüglich: -Beiträge zur Sozialversicherung, Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag = Leistungsentgelt  Arbeitslosengeld = Leistungsentgelt x Leistungssatz  Leistungssatz mit Kind = 67 %, ansonsten = 60%

13 Höhe des ALG II Leistungsberechtigte Personen in Bedarfsgemeinschaft Regelbedarf ab 1. Januar 2013 Erwachsene alleinstehende Person382 € Erwachsene alleinerziehende Person382 € Erwachsene Person mit minderjährigem Partner 382€ Alleinstehende Personen bis 24 Jahre306€ erwachsene Partner einer Ehe, Lebenspartnerschaft, eheähnlichen oder lebenspartnerschaftsähnlichen Gemeinschaft 345€ Kind unter 6 Jahren224€ Kind zwischen 6 und 13 Jahren255€ Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren 289€

14 ALG II Auszahlung beginnt mit dem Tag der Antragsstellung Bei vorherigen ALG I Bezug:  Mit Ende des Bezugs von ALG I

15 Versicherungsleistungen 15 Berufsberatung und Arbeitsmarktberatung Ausbildungsvermittlung und Arbeitsvermittlung Leistungen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung Förderung aus dem Vermittlungsbudget Leistungen zur Berufswahl und Berufsausbildung Berufsorientierungsmaßnahmen Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

16 Versicherungsleistungen 16 Leistungen zur beruflichen Weiterbildung Übernahme von Weiterbildungskosten Leistungen zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit Eingliederungs- und Gründungszuschuss Leistungen der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben Berufsausbildungsbeihilfe

17 Probleme und Lösungsansätze 17 Probleme: Gesetzgeber „zwingt“ jeden Beschäftigten zur Einzahlung Einzahlungen kommen nur im Notfall als Leistung zurück evtl. Dämpfung der Motivation durch staatliche Arbeitslosenversicherung

18 Quellen Wikipedia


Herunterladen ppt "System der sozialen Sicherheit Die Arbeitslosenversicherung 1 Tobias Ehrit, Dennis Böhmer, Marcel Schmidt, Benedikt Scholtes."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen