Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung Von den Vorstellungen guten Unterrichts zu den Qualitätsstandards.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung Von den Vorstellungen guten Unterrichts zu den Qualitätsstandards."—  Präsentation transkript:

1 1 Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung Von den Vorstellungen guten Unterrichts zu den Qualitätsstandards

2 Qualitätsentwicklung

3 Quelle: Kempfert/Rolff: Qualität und Evaluation. Beltz, Weinheim 2005 Die siamesischen Zwillinge: Schul- und Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung

4 Die Brücke von den Vorstellungen guten Unterrichts zur Unterrichtsqualität bilden die Qualitätsstandards Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung

5 Standards Schulentwicklung Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung

6 Generell versteht man unter einen Standard einen Massstab, einen Anker, eine Norm, ein Kriterium oder eine bestimmte – vorab festgelegte – Leistung (Ostermeier & Prenzel, 2002). Qualitätsentwicklung

7 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Durch die Standardisierung soll expliziert, präzisiert und operationalisiert werden, welche Kompetenzen Lernende zu festgelegten Zeitpunkten ihrer Lernbiographie auf bestimmten Fachgebieten entwickelt haben sollen. (Helmut Heid 2007) Qualitätsentwicklung

8 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Die Grundfunktion des Standards ist es, Massstab zu sein. Sie geben für einen Bereich von Gegenständen oder Vorgängen eine konstant gehaltene Einheit vor. Jörg Ruhloff (2007) in: Benner, D. Hrsg.): Bildungsstandards. München: Schöningh Qualitätsentwicklung

9 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Damit also die gewünschte Qualität angestrebt werden kann, muss man sich auf etwas Be- stimmtes, auf ein Ziel festlegen. So hat man Vergleichsmöglichkei- ten zwischen dem jetzigen und dem angestrebten Zustand. Qualitätsentwicklung

10 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Diese ausformulierten Unterrichts- standards sind SOLL-Ziele (Richtziele), die es anzustreben oder zu bewahren gilt. So kann die Lehrperson durch regelmässiges Lernendenfeedback erfahren, wie sehr ihr Unterricht sich bereits dem SOLL angenähert, oder es bereits erfüllt hat. Qualitätsentwicklung

11 Es muss auch sichergestellt werden, dass dieser Prozess überprüfbar ist, deshalb sind folgende Schritte sind zu berücksichtigen: Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung

12 Angestrebter Zustand Soll-Zustand Gegenwärtiger Zustand Ist-Zustand Das Qualitätssystem Q2E Michael De Boni Qualitätsmanagement Handlung (Lösung) Spannung

13 Normen Kriterien Indikatoren Instrumente

14 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung Definieren Sie in Ihrer Gruppe 4 allgemeine Kernmerkmale guten Unterrichts. Versuchen Sie möglichst breit die einzelnen Unterrichtsbereiche zu erfassen, im Sinne von Visionen oder Idealvorstellungen.

15 Michael De Boni Qualitätsentwicklung

16 1. Schritt: Normen Worin bestehen unsere Zielsetzungen? Beispiel: Eine positive Unterrichtsatmosphäre ist Zeichen und unserer Schulkultur. Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung

17 Qualitätsentwicklung Die Lehrpersonen unterrichten nach den neuesten didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen. Die Lernenden werden in ihrer individuellen Entwicklung gefördert. Beispiel

18 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung Nehmen Sie Ihre 5 allgemein formulierten Zielsetzungen und bestimmen Sie zu jeder Zielsetzung die entsprechenden Kriterien, also Handlungsschritte, die es braucht, um diese Zielsetzungen zu erreichen.

19 2. Schritt: Kriterien Was muss getan werden, um diesem Ziel zu entsprechen? Beispiel: Lehrpersonen und Lernende begegnen sich alle mit Respekt und Wertschätzung. Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung

20 Qualitätsentwicklung Die Lehrpersonen unterrichten nach den neuesten didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen (sind immer auf dem neuesten Stand) Sie bilden sich regelmässig weiter Die Lernenden werden in ihrer individuellen Entwicklung gefördert Im Unterricht wird individualisiert und es werden lernendenaktive Lernformen eingesetzt Beispiel

21 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung Als nächstes geht es darum, genau zu bestimmen, was sich beobachten lässt, wenn die Kriterien zur Zielerreichung erfüllt sind. Was zeigt an, dass das getan wird, was getan werden soll?

22 3. Schritt: Indikatoren Woran erkennen wir, dass dies geschieht? Beispiel: Zwischen Lehrpersonen und Lernenden gibt es keine Abwertungen. Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung Beispiel

23 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung Die Lehrpersonen unterrichten nach den neuesten didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen (sind immer auf dem neuesten Stand) Sie bilden sich regelmässig weiter Die Lehrpersonen bilden sich an mind. 2 Tagen pro Jahr weiter Die Lernenden werden in ihrer individuellen Entwicklung gefördert Im Unterricht wird individualisiert und es werden lernendenaktive Lernformen eingesetzt In 50 % des Unterrichts werden Methoden des individualisierten Unterrichts angewendet

24 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung Als letztes geht es nun darum, wie sich diese Beobachtungen am besten durchführen lassen. Mit welchem „Vehikel“ lassen sich die notwendigen Daten am besten erfassen?

25 4. Schritt: Instrumente Mit welchen Instrumenten können wir das feststellen? Beispiel: Gespräche, Beobachtungen, Umfragen, Hospitationen. Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung Beispiel

26 Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung Die Lehrpersonen unterrichten nach den neuesten didaktischen und pädagogischen Erkenntnissen (sind immer auf dem neuesten Stand) Sie bilden sich regelmässig weiter Die Lehrperson bilden sich an mind. 2 Tagen pro Jahr weiter Mitarbeitergespräch – Meldung an Schulleitung – persönliches Portfolio Die Lernenden werden in ihrer individuellen Entwicklung gefördert Im Unterricht wird individualisiert und es werden lernendenaktive Lernformen eingesetzt In 50 % des Unterrichts werden Methoden des individualisierten Unterrichts angewendet Fragebogen – Lernendenfeedback – Unterrichtsbesuch

27 Qualitätsstandards formulieren, umsetzen und überprüfen 1.Schritt: (Normen) Worin bestehen unsere Zielsetzungen? Bsp. Wir bemühen uns um ein Schulklima, in dem sich alle wohl fühlen. 2. Schritt: (Kriterien) Was muss getan werden, um diesem Ziel zu entsprechen? Bsp. Lehrpersonen und Lernende begegnen sich alle mit Respekt und Wertschätzung. 3. Schritt: (Indikatoren) Woran erkennen wir, dass dies geschieht? Bsp. Zwischen Lehrpersonen und Lernenden gibt es keine Abwertungen. 4. Schritt: (Instrumente) Mit welchen Instrumenten können wir das feststellen? Bsp. Gespräche, Beobachtungen, Umfragen, Hospitationen. Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung

28 Anhang Michael De Boni Qualitätsentwicklung Qualitätsentwicklung


Herunterladen ppt "1 Qualitätsentwicklung Michael De Boni Qualitätsentwicklung Von den Vorstellungen guten Unterrichts zu den Qualitätsstandards."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen