Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Welches Kostenrechnungssystem soll verwendet werden? bei voller Auslastungbei freier Kapazität Zusatzauftrag weist negativen Deckungsbeitrag auf Zusatzauftrag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Welches Kostenrechnungssystem soll verwendet werden? bei voller Auslastungbei freier Kapazität Zusatzauftrag weist negativen Deckungsbeitrag auf Zusatzauftrag."—  Präsentation transkript:

1 Welches Kostenrechnungssystem soll verwendet werden? bei voller Auslastungbei freier Kapazität Zusatzauftrag weist negativen Deckungsbeitrag auf Zusatzauftrag weist positiven Deckungsbeitrag auf ablehnenannehmen Vollkostenrechnung Teilkostenrechnung (Grenzkostenrechnung, Direct Costing) Kalkulation auf Basis der variablen Kosten Kalkulation auf Basis der Gesamtkosten

2 Kosten fallen unabhängig von der Auslastung (Produktionsmenge) an sind abhängig von der Auslastung (Produktionsmenge) Fixkosten z.B. Unternehmerlohn, Zinsen für Darlehen, Miete variable Kosten z.B. Haarpflegemittel, Wasser Wareneinsatz Kosten Menge Kosten Menge Fixkosten variable Kosten

3

4

5

6 Break-Even-Analyse Berechnung von Mindestumsatz, Mindestauslastung, Gewinnschwelle Stück Erlöse / Kosten Erlöse Break-Even- Point

7 Menge K/Stk. variable Kosten / Stk Fixkosten / Stk 3 58

8 Artikelerfolgsrechnung Welchen DB leisten einzelne Artikel zur Abdeckung der Fixkosten? Welche Artikel erwirtschaften den höchsten DB? Welche Artikel sollen gefördert werden? Welche Artikel sollen in das Sortiment aufgenommen werden? Welche Artikel sollen aus dem Sortiment gestrichen werden? Welche Artikel haben eine hohe Marktattraktivität? Wie hoch ist der durch- schnittliche NRA?


Herunterladen ppt "Welches Kostenrechnungssystem soll verwendet werden? bei voller Auslastungbei freier Kapazität Zusatzauftrag weist negativen Deckungsbeitrag auf Zusatzauftrag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen