Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Six Sigma Performance TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen Prof. Dr. Jürgen P. Bläsing Direktor Institut Business Excellence Steinbeis-Hochschule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Six Sigma Performance TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen Prof. Dr. Jürgen P. Bläsing Direktor Institut Business Excellence Steinbeis-Hochschule."—  Präsentation transkript:

1 Six Sigma Performance TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen Prof. Dr. Jürgen P. Bläsing Direktor Institut Business Excellence Steinbeis-Hochschule Berlin

2 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 2 Six Sigma Performance Qualität braucht keine Schnörkel?

3 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 3 Six Sigma Performance „Die Six Sigma Qualitätsinitiative ist zweifellos die wichtigste Unternehmensstrategie, die Jack Welch jemals auf den Weg gebracht hat. Seit der Einführung im Jahr 1996 hat sie einen gewaltigen Einfluss auf den Konzern gehabt und sie wird auch in Zukunft seine Entwicklung mitbestimmen.“ Robert Slater

4 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 4 Six Sigma Performance „Ein umfassendes und flexibles System, um Geschäftserfolg zu erreichen, zu erhalten und zu maxi- mieren. Six Sigma wird einzig vorangetrieben durch ein tiefes Verständnis der Kundenbedürf- nisse, eine disziplinierte Verwen- dung von Fakten, Daten und statistischer Analyse sowie durch große Aufmerksamkeit in Bezug auf Durchführung, Verbesserung und Neugestaltung von Geschäfts- prozessen.“

5 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 5 Six Sigma Performance „Kritiker sagen oft, Six Sigma beinhalte nichts Neues. Tatsächlich sind die Werkzeuge nicht neu, es sind erprobte statistisch begründete Werkzeuge. Six Sigma liefert jedoch das schlagkräftige Rahmenkonzept, das diese Werkzeuge effektiv macht und zu Kostensenkungen und zu Umsatzsteigerungen nutzt.“

6 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 6 Six Sigma Performance Die Six Sigma Philosophie wird von der Six Sigma Academy USA vermarktet. Sie wurde von den ehemaligen Motorola-Managern Dr. Mikel Harry und Richard Schroeder 1994 gegründet. Ihr Markenzeichen ist „The Breakthrough Strategy®“. Die Academy bietet Unternehmensberatung und Trainings, z.B. Champion Training, Green Belt Training, Black Belt Training oder Master Black Belt Training.

7 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 7 Six Sigma Performance Angeregt durch die Erfolge von Motorola und General Electric haben sich inzwischen eine Reihe namhafter Unternehmen aufgemacht, mit Six Sigma ihre Performance zu steigern, zum Beispiel: ABB, Allied Signal, Compaq, Dow Chemical, DuPont, Deere, Lockhead, Siemens, Sony, Whirlpool, American Express, Ford Motor, Ericsson, Maytag, Nokia, Philips, Samsung, US Postal Service, Bombardier, Pilkington, FIAT, Volvo, Citibank Die Zahl der Six Sigma Unternehmen ist steigend.

8 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 8 Six Sigma Performance Stand 2000: Mitarbeiter $ 129,9 Mrd. Umsatz $/Ma Umsatz $ 12,7 Mrd Gewinn $ $/Ma Gewinn

9 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 9 Six Sigma Performance Stand 2000: Mitarbeiter EUR Mrd. Umsatz EUR/Ma Umsatz 8,8 Mrd EUR Gewinn EUR/Ma Gewinn

10 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 10 Six Sigma Performance Jack Welch: Lektionen für die Umsetzung von Six Sigma

11 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 11 Six Sigma Performance 1. Lektion Seien Sie bei der Einführung von Six Sigma nicht zaghaft: Wenn Sie beschließen, Six Sigma einzuführen, nehmen Sie sich Jack Welch als Beispiel und versuchen Sie, keine halben Sachen zu machen. Welchs Leidenschaft und seine "einseitigen" Einstellungen trugen dazu bei, das Programm intern zu verkaufen und das führte dazu, dass es sich in Rekordzeit "wie ein Flächenbrand" ausbreitete.

12 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 12 Six Sigma Performance 2. Lektion Sorgen Sie dafür, dass das Topmanagement ständig sein Engagement bekräftigt: Seit 1995 erweiterte Welch seine Funktion und ernannte sich selbst zum hauptberuflichen Propagandisten für Six Sigma. Er hörte nie auf, über die Wichtigkeit von Six Sigma zu sprechen, und nutzte alles, um sein Engagement unter Beweis zu stellen.

13 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 13 Six Sigma Performance 3.Lektion Binden Sie alle in allen Geschäftsbereichen in das Qualitätsprogramm ein: Einer von Welchs Kerngedanken war, alle in das Spiel einzubeziehen. Das gilt ganz besonders für Six Sigma. Indem er weltweit alle einband, gelang es ihm, eine dramatische Beschleunigung herbeizuführen. Er machte das Six Sigma Training (den Erwerb der Gürtel) zu einem absoluten Muss für alle GE-Professionals und Manager.

14 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 14 Six Sigma Performance 4. Lektion Alle Teilnehmer müssen lernen, dass der Kunde der Schlüssel ist: Nachdem Welch erfahren hatte, dass die Kunden die Wirkungen von Six Sigma nicht spürten, hob er hervor, wie wichtig es sei, eine Außen-Innen- Perspektive zu entwickeln. Wenn nicht gegengesteuert wird, kann sein, dass Six Sigma Projekte zu stark internalisiert werden. Sorgen Sie dafür, dass sich alle Teammitglieder auf den Kunden konzentrieren.

15 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 15 Six Sigma Performance 5. Lektion Machen Sie Bonus- und andere Gratifikationssysteme von Ergebnissen abhängig, die sich von Six Sigma ableiten: Bei GE sind Six Sigma Trainings und die Gewandheit im Umgang mit dem System Schlüsselgrößen bei Einstellung und Beförderung und eine wichtige Komponente bei den Anreizprogrammen. Welch sorgte dafür, dass die Bonuszahlungen, die seine Führungskräfte bezogen, zu 40 Prozent von den Ergebnissen abhingen, die mit Six Sigma erzielt wurden.

16 TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen 16 Six Sigma Performance „Is Business so simple?“


Herunterladen ppt "Six Sigma Performance TQU Steinbeis-Transferzentren Qualität im Unternehmen Prof. Dr. Jürgen P. Bläsing Direktor Institut Business Excellence Steinbeis-Hochschule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen