Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tasmanischer Tiger. Ausgestorben: Tasmania, Australia, 1936 Lithograph von Joseph Wolf, plate in Proceedings of the Zoological Society of London, Mammalia.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tasmanischer Tiger. Ausgestorben: Tasmania, Australia, 1936 Lithograph von Joseph Wolf, plate in Proceedings of the Zoological Society of London, Mammalia."—  Präsentation transkript:

1 Tasmanischer Tiger

2 Ausgestorben: Tasmania, Australia, 1936 Lithograph von Joseph Wolf, plate in Proceedings of the Zoological Society of London, Mammalia XVIII (London, 1850) Der Thylacine, ein beutelartiges, dem Hund ähnliches Tier Australiens und Tasmaniens lebte in offenen Waldländern und jagte einheimische Tiere wie zum Beispiel die Wallabies oder kleine Kanguruhs. Als die weißen Kolonisten Australien besiedelten, bekam der Thylacine, wie zuvor der Wolf in Europa, den unerschütterlichen Ruf eines Viehkillers. Es wurde unbarmherzig gejagt und es wurden hohe Preise für deren Haut bezahlt. Er war ein scheues und ungebärdiges Nachttier und pflanzte sich in Gefangenschaft nicht fort. Der letzte Tasmanische Tiger (wie er hier in Australien genannt wird) starb 1934 im Zoo in Hobart und mit ihm eine Spezies.

3 Allgemeines Der Beutelwolf erreichte eine Kopf- Rumpf-Länge von cm, eine Schwanzlänge von cm, eine Schulterhöhe von cm und ein Gewicht von kg. Er hatte insgesamt ein wolfsähnliches Aussehen, allerdings mit kürzeren Gliedmaßen und schmalerer Schnauze. Das Fell war hellgrau bis rotbraun mit dunkelbraunen Querstreifen auf dem Rücken, den Oberschenkeln und der Schwanzwurzel, die eine ausgezeichnete Tarnung im dichten Wald boten. Seinen Kiefer konnte er extrem weit öffnen. Die Pfoten trugen stumpfe, nicht Zurückziehbahre Krallen. Trotz seines wolfähnlichen Erscheinens war der Beutelwolf kein schneller Läufer, er bewegte sich eher im langsamen Trab. Der Beutel der Weibchen hatte 4 Zitzen und war nach hinten offen, dadurch wurde verhindert, dass Gras oder Laub hineingerieten. Im Zoo erreichten einige Tiere ein Alter von 13 Jahren.

4 Verbreitung Als Verbreitungsgebiet galt Tasmanien, als Lebensraum soll er dichte Wälder, sowie offene Landschaften bevorzugt haben. Vor Jahren lebten die Beutelwölfe auch auf Australien Jahre alten Fossilfunde dieses Tieres belegen, dass ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet sogar bis nach Neuguinea reichte. Feinde Die Beutelwölfe hatten keine natürlichen Feinde, eventuell waren die Jungtiere die Beute für den Beutelteufel und den Riesenbeutelmarder. Der einzige wirkliche Feind war der Mensch!!! Lebensweise Der Beutelwolf war ein nachtaktiver Einzelgänger. Den Tag verbrachte er in einem Lager in Höhlen, unter Steinhaufen oder in hohlen Bäumen oder Baumstämmen. Allerdings war der Beutelwolf in den Zoos auch tagsüber aktiv. Vermutlich hatte er ein eigenes festes Revier

5 Danke fürs Zuhören !!!!!


Herunterladen ppt "Tasmanischer Tiger. Ausgestorben: Tasmania, Australia, 1936 Lithograph von Joseph Wolf, plate in Proceedings of the Zoological Society of London, Mammalia."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen