Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Hamster Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken sammelt er Körner, die er in seinen Bau bringt. Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Hamster Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken sammelt er Körner, die er in seinen Bau bringt. Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken."—  Präsentation transkript:

1

2 Der Hamster Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken sammelt er Körner, die er in seinen Bau bringt. Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken sammelt er Körner, die er in seinen Bau bringt. Hamster sind in der Dämmerung unterwegs. Tagsüber schläft der Hamster und wird erst am Abend munter. Hamster sind in der Dämmerung unterwegs. Tagsüber schläft der Hamster und wird erst am Abend munter. Es gibt 12 verschiedene Hamsterarten. Am bekanntesten sind der Goldhamster und der Feldhamster. Es gibt 12 verschiedene Hamsterarten. Am bekanntesten sind der Goldhamster und der Feldhamster. Leider werden die Hamster nicht sehr alt. Meist sterben sie an Krankheiten und werden nur bis zu Jahre alt. Leider werden die Hamster nicht sehr alt. Meist sterben sie an Krankheiten und werden nur bis zu Jahre alt.

3 Das Aussehen Der Hamster ist ein sehr kleines Tier von etwa 20 cm Länge. Er wiegt ungefähr 30 dag. Das Fell ist goldbraun und am Bauch weiß oder dunkel. Seine Augen können auch bei Nacht sehr gut sehen. Er hat lange Barthaare mit denen er seinen Weg abtastet. Sein Fell ist weich und kurz, seine Ohren sind rund und für seine Körpergröße ziemlich groß. In seinen Hamsterbacken", den Backentaschen sammelt der Hamster Futter.

4 Nahrung Der Hamster ist ein Allesfresser. Er verzehrt alle Körner, besonders liebt er Sonnenblumenkerne. Er mag auch gerne Blumen, Salat, Gemüse, Obst Regenwürmer, Larven und Feldmäuse. Der Hamster ist ein Allesfresser. Er verzehrt alle Körner, besonders liebt er Sonnenblumenkerne. Er mag auch gerne Blumen, Salat, Gemüse, Obst Regenwürmer, Larven und Feldmäuse. Er benutzt seine Vorderbeine wie Hände und hält damit seine Nahrung fest. Er benutzt seine Vorderbeine wie Hände und hält damit seine Nahrung fest. Der Hamster trinkt nur sehr wenig. Der Hamster trinkt nur sehr wenig.

5 Der Hamsterbau Der Hamsterbau hat mehrere Eingänge. Er liegt ungefähr einen Meter unter der Erdoberfläche. Im Hamsterbau gibt es eine Speisekammer, ein Schlafzimmer und ein Kinderzimmer und sogar ein WC. Jeder Bau hat auch eine Fallröhre, durch diese schlüpft der Hamster, wenn er auf der Flucht ist. Der Hamsterbau hat mehrere Eingänge. Er liegt ungefähr einen Meter unter der Erdoberfläche. Im Hamsterbau gibt es eine Speisekammer, ein Schlafzimmer und ein Kinderzimmer und sogar ein WC. Jeder Bau hat auch eine Fallröhre, durch diese schlüpft der Hamster, wenn er auf der Flucht ist.

6 Die Fortpflanzung Unter den Säugetieren hat der Goldhamster mit 16 Tagen die kürzeste Tragezeit. Das Weibchen kann 7 – 8 – mal im Jahr Junge gebären. Die Jungen kommen nackt und blind zur Welt. Da das Goldhamsterweibchen nur acht Milchzitzen hat und jedes Junge sich an einer eigenen Zitze festsaugt, muss jedes weitere Junge sterben. Unter den Säugetieren hat der Goldhamster mit 16 Tagen die kürzeste Tragezeit. Das Weibchen kann 7 – 8 – mal im Jahr Junge gebären. Die Jungen kommen nackt und blind zur Welt. Da das Goldhamsterweibchen nur acht Milchzitzen hat und jedes Junge sich an einer eigenen Zitze festsaugt, muss jedes weitere Junge sterben.

7 Der Goldhamster Der Goldhamster stammt eigentlich aus den Steppen- und Wüstengebieten. In diesen Gebieten müssen die Hamster oft weite Strecken zurücklegen um Futter zu finden. Der Goldhamster stammt eigentlich aus den Steppen- und Wüstengebieten. In diesen Gebieten müssen die Hamster oft weite Strecken zurücklegen um Futter zu finden. Hamster werden erst in der Dämmerung aktiv. Am Tag schlafen sie zumeist. Der Goldhamster lebt gerne alleine. Er begrenzt sein Gebiet mit Duftdrüsen und lässt nur zur Paarungszeit ein Männchen oder ein Weibchen in sein Revier. Hamster werden erst in der Dämmerung aktiv. Am Tag schlafen sie zumeist. Der Goldhamster lebt gerne alleine. Er begrenzt sein Gebiet mit Duftdrüsen und lässt nur zur Paarungszeit ein Männchen oder ein Weibchen in sein Revier. Bei uns wird der Hamster gerne als Haustier gehalten. In der Natur baut er sich 2m tiefe Höhlen, die er mit Pflanzen und Blätter auspolstert. Bei uns wird der Hamster gerne als Haustier gehalten. In der Natur baut er sich 2m tiefe Höhlen, die er mit Pflanzen und Blätter auspolstert.

8 Der Feldhamster Feldhamster lebt, wie sein Name sagt auf trockenen Feldern und Wiesen. Feldhamster lebt, wie sein Name sagt auf trockenen Feldern und Wiesen. Er ist ein Einzelgänger und gehört zur Familie der Großhamster. Er ist ein Einzelgänger und gehört zur Familie der Großhamster. Als Haustier ist der Feldhamster nicht geeignet, da er sehr angriffslustig ist und rasch zubeißt. Das Fell ist erdbraun und bietet so dem Hamster Schutz vor seinen Feinden den Greifvögel, Eulen, Iltis und Hermelin. Als Haustier ist der Feldhamster nicht geeignet, da er sehr angriffslustig ist und rasch zubeißt. Das Fell ist erdbraun und bietet so dem Hamster Schutz vor seinen Feinden den Greifvögel, Eulen, Iltis und Hermelin.

9 Das Geschlecht Eine Geschlechtserkennung ist bei Jungtieren nicht ganz leicht, nur im direkten Vergleich ist dort das Geschlecht eindeutig zu bestimmen. Bei Böcken kann man einen Hodenansatz erkennen, bei Weibchen erkennt man zwei Reihen von Zitzen. Böcke haben ein spitz zulaufendes Hinterteil, bei Weibchen ist der Po eher rund und das Becken etwas breiter. Eine Geschlechtserkennung ist bei Jungtieren nicht ganz leicht, nur im direkten Vergleich ist dort das Geschlecht eindeutig zu bestimmen. Bei Böcken kann man einen Hodenansatz erkennen, bei Weibchen erkennt man zwei Reihen von Zitzen. Böcke haben ein spitz zulaufendes Hinterteil, bei Weibchen ist der Po eher rund und das Becken etwas breiter.

10 Ende Hier ist nun diese Präsentation zu Ende ! Hier ist nun diese Präsentation zu Ende ! Hier könnt ihr mal sehen, wie schnell ein Hamster laufen kann. Hier könnt ihr mal sehen, wie schnell ein Hamster laufen kann. Das war ein Vortrag von Marius und Gary!


Herunterladen ppt "Der Hamster Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken sammelt er Körner, die er in seinen Bau bringt. Hamster sind Allesfresser. In seinen Hamsterbacken."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen