Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationsveranstaltung der Theodor-Körner-Schule, Bochum Stufenleitung: Reinirkens / Kösters 18.3.2015 DIE GYMNASIALE OBERSTUFE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationsveranstaltung der Theodor-Körner-Schule, Bochum Stufenleitung: Reinirkens / Kösters 18.3.2015 DIE GYMNASIALE OBERSTUFE."—  Präsentation transkript:

1 Informationsveranstaltung der Theodor-Körner-Schule, Bochum Stufenleitung: Reinirkens / Kösters DIE GYMNASIALE OBERSTUFE

2 2 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Lieber Interessent, liebe Interessentin, die Gymnasiale Oberstufe setzt die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Sekundarstufe I fort, vertieft und erweitert sie; sie schließt mit der Abiturprüfung ab und vermittelt die allgemeine Hochschulreife. Individuelle Schwerpunktsetzung und vertiefte allgemeine Bildung führen auf der Grundlage eines wissenschaftspropädeutischen Unterrichts zur allgemeinen Studierfähigkeit und bereiten auf die Berufs- und Arbeitswelt vor. Auf den folgenden Seiten finden Sie eine „PowerPoint“-Information zu den wesentlichen Regelungen der gymnasialen Oberstufe in unserem Gymnasium (Eintritt in die Jahrgangsstufe EF im Schuljahr 2015/16). Sie werden informiert über die Bedingungen, eine individuelle Schullaufbahn mit ihren Pflicht- und Wahlanteilen zusammenzustellen, über verschiedene Schulabschlüsse und die Berechnung der Gesamtqualifikation. Bildschirmpräsentation „Klicken“ Sie sich in der Bildschirmpräsentation nun von Seite zu Seite und innerhalb einer Seite von Info zu Info. Weitere Informationen erhalten Sie jederzeit in unserer Schule und im Internet beim Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes NRW (www.schulministerium.nrw.de). Andrea Reinirkens, Ulrich Kösters Jahrgangsstufenleiter 02 INFO

3 3 Information zur gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 03 BERATUNG Laufbahnkontrolle Allg. Beratung Einzelberatung Verbindliche Informationen erhält man durch:  Beratungslehrer/in  Oberstufenkoordinator/in  Schulleiter/in  Informationsschrift (Download)  Ausbildungs- und Prüfungsordnung (APO-GOst) Informationspflicht Teilnahmepflicht Beratung und Information in der gymn. Oberstufe

4 4 Information zur gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 04 Internet Informationen – Internet –

5 5 Information zur gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Jahrgangsstufe Q2 Jahrgangsstufe Q1 Jahrgangsstufe EF Abiturprüfung 9 Pflichtkurse 2/(3) Kurse aus dem Wahlbereich Qualifikationsphase: je HJ 2 Leistungskurse (5-stündig) 7-8 Grundkurse (3-stündig) 2 LK 2 GK Versetzung Zulassung besondere Lernleistung 05 JAHRGANGS STUFEN mittlerer Schulabschluss

6 6 Information zur gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 06 WOCHENSTUND EN  insgesamt mindestens 102  in den zwei Halbjahren der Einführungsphase durchschnittlich 34  in den vier Halbjahren der Qualifikationsphase durchschnittlich 34 Anzahl der Wochenstunden in der gymnasialen Oberstufe:

7 7 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule AufgabenfelderFächer Aufgabenfeld I Aufgabenfeld II Aufgabenfeld III sprachlich-literarisch-künstlerisch Geschichte; Sozialwissenschaften; Erdkunde; Erziehungswissenschaft; Philosophie gesellschaftswissenschaftlich mathematisch- naturwissenschaftlich-technisches Mathematik; Physik; Chemie; Biologie Informatik; Technik Religionslehre Sport Deutsch Fremdsprachen : E, F, L, Spanisch Kunst; Musik; Literatur 07 AUFGABENFELD ER außerhalb der Aufgabenfelder Deutsch, Mathematik, EnglischVertiefungsfächer z.Zt. BI/SP und GE (nur in Qualifikationsph.)Projektkurse

8 8 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Belegung in der Jahrgangsstufe EF ( 34 Wochenstunden ) A I Deutsch 1 fortgeführte Fremdsprache [ 2. Fremdsprache (auch NEU) ] Kunst oder Musik Pflichtbereich 9 Kurse Wahlbereich 2-(3) Kurse A III A II 1 Gesellschaftswissenschaft Mathematik 1 Naturwissenschaft [ 2. Nat. od. Inf. od. Technik ] Religionslehre Sport weitere Fächer 08 BELEGUNG EF Vertiefungsfächer

9 9 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Pflichtfächer u. Mindestbelegungsdauer in der gym. Oberstufe EF.1EF.2Q1.1Q1.2Q2.1Q2.2 Deutsch Musik/Kunst Fremdsprache 1 [ bzw. 2 ] [Literatur] Gesellschaftswissenschaft Je 2GK GE/SW Mathematik Naturwissenschaft 1 [ bzw. 2 oder Informatik oder Technik ] Religionslehre Sport 09 MIND.BELEG.EF- Q2 Vertiefungsfächer tragen bei zu den Pflicht-WS Projektkurse tragen bei zu den Pflicht-WS

10 10 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 10 VERTIEFUNGSFÄC HER zweistündige Halbjahreskurse (bis zu 4 in der EPh, bis zu 2 in der QPh) halbjährlicher Wechsel ist möglich; individuelle Förderung im Kernfachbereich: D, M, FS integraler Bestandteil des Fächerangebotes der Schule keine Benotung, sondern qualifizierende Bemerkungen („teilgenommen“, „mit Erfolg teilgenommen“, „mit besonderem Erfolg teilgenommen“); Fehlzeiten werden auf dem Zeugnis vermerkt. Anrechnung auf Wochenstundenzahl, aber nicht versetzungswirksam, keine Anrechnung im Rahmen der Gesamtqualifikation Über die Teilnahme entscheidet die Schule. Vertiefungsfächer

11 11 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 11 PROJEKTKURSE Angebot der Qualifikationsphase zweistündiger Jahreskurs, ggf. schuljahresübergreifend (Q1/Q2) Anbindung an ein Referenzfach (Leistungskurs oder Grundkurs aus der Qualifikationsphase), ggf. auch fächerverbindend oder fachübergreifend Die Belegung ist optional, sofern die Schule im Rahmen ihrer Profilbildung nichts anderes entscheidet. Jahresnote am Ende des PK, Anrechnung im Umfang von 2 Grundkursen Abgrenzung von der Obligatorik des Lehrplans Gruppenarbeiten auch im Rahmen der Abschlussleistung sind möglich. Belegung entpflichtet von der Erstellung einer Facharbeit. Projektkurse

12 13 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Versetzung in die Jahrgangsstufe Q1 Minder- leistungen DMfortgeführte Fremdsprache übrige FächerversetztNachprüfung keine 5444 mind. 4 ja x5 ja 1 x mind. 4 ja x3 sonst mind. 4 neinJa (in M) 444 2x5 sonst mind. 4 neinJa in 1 ü. Fach 44 51x5 sonst mind. 4 neinja ( in FS ) 2 x x5 sonst mind. 4 nein ja (in D od. ü.F.) 55 3 mind. 4 nein ja ( in D od. M ) 55 4 mind. 4 nein 3 x 5/1 x 6 Nicht versetzt ohne Möglichkeit der NP 12 VERSETZUNG Q1 Grundlage der Versetzungsentscheidung sind die 9 Pflichtkurse und 1 Kurs des Wahlbereiches

13 12 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Pflichtbereich EF Fremdsprachen [FS] / Naturwissenschaften 1. 1 fortgeführte FS 1 Naturwissenschaft 2. 1 fortgeführte FS 1 Naturwissenschaft und 1 weitere Nat. oder Inf. oder Technik 13 FREMDSPR. NAT. EF 1 weitere FS Vorbereitung auf Schwerpunktbildung

14 14 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Pflichtbereich Q1-Q2 Fremdsprachen [FS] / Naturwissenschaften 1. 1 fortgeführte FS aus der Jgsst. EF 1 fortgeführte Naturwissenschaft 2. 2 fortgeführte FSn aus der Jgsst. EF 1 fortgeführte Naturwissenschaft und 1 weitere fortgeführte Naturwiss. oder Informatik oder Technik 14 FREMDSPR. NAT. Q1-Q2 Das kann die fortgeführte FS aus der SEK I sein oder eine in der Jgsst. EF neu einsetzende FS, die dann 4-stg. unterrichtet wird.

15 15 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Mindestbelegungen im gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld AII EF.1EF.2Q1.1Q1.2Q2.1Q Geschichte ( od. Sozialwissenschaften ) GZ(od.SZ) Sozialwissenschaften ( od. Geschichte ) Erdkunde od. Erziehungswissenschaft od. Philosophie GE ( oder SW )SZ(od.GZ) 4. Erdkunde od. Erziehungswissenschaft od. Philosophie GZ SZ SW ( oder GE ) GZ : = GE-Zusatz SZ : = SW-Zusatz 15 MIND.BELEG.A II

16 16 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Wahl der Leistungskurse und Grundkurse für die Jgst. Q1 / Q2 Nur aus den Kursen der Jgst. EF kann gewählt werden 2 LK Leistungskurse LK-Wahl gemäß der Pflichtbedingungen das sind 8 LK in 4 Halbjahren GK-Wahl gemäß der Pflichtbedingungen 7 – 8 GK (Pflicht- und weitere Kurse) das sind mind. 30 GK in 4 Halbjahren Qualifikationsphase8 LK + ≥30 GK + 16 WAHL LK/GK

17 13 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Wahl der 4 Abiturfächer Zwei der 4 Abiturfächer müssen sein : DMFremdsprache 1. Fach1. LK 2. Fach2. LK 3. FachGK 4. Fach (Mündliche GK Prüfung) Die 4 Abiturfächer müssen die 3 Aufgabenfelder abdecken A I kann nur durch Deutsch oder eine Fremdsprache abgedeckt werden Spanisch (neu) kann nicht LK werden Religion kann AII abdecken A IA IIA III Folgende Kombinationen bedingen Mathematik als Abiturfach: Kunst oder Musik; Sport; zwei Fremdsprachen oder zwei Gesellschaftswissenschaften 15 WAHL ABI- FÄCHER Sport und Religion, zwei Naturwissenschaften; eine Naturwissenschaft und Sport; eine Naturwissenschaft und Kunst oder Musik können nicht gleichzeitig Abiturfach sein

18 19 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Fächer, in denen Klausuren geschrieben werden müssen 19 KLAUSUREN Deutsch Mathematik alle Fremdsprachen eine Gesellschaftswissenschaft eine Naturwissenschaft Einführungsphase: alle 4 Abiturfächer Deutsch Mathematik eine Fremdsprache (immer die neu eins. FS) Auf Wunsch in weiteren Fächern (i.d.R. 2 Klausuren je Halbjahr) Qualifikationsphase: eine weitere Fremdsprache oder ein weiteres Fach aus dem natur- wissenschaftlich-technischen Bereich Im letzten Halbjahr gelten Sonderregelungen

19 20 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Leistungsnachweise 20 LEISTUNGSNACHWEI SE Leistungsbewertungen Notensehr gutgutbefr.ausr.schwach ausr. mangelh.ungenüg. Tendenz Punkte KlausurenSonstige MitarbeitFacharbeitBesondere Lernleistung Eine umfangreiche schriftliche Haus- arbeit in der Jahr- gangsstufe Q1, (Klausurersatz). Kann durch einen Projektkurs ersetzt werden. Nach den Pflicht- bedingungen in den Jahrgangsst. EF – Q1 – Q2 Fortlaufend im und zum Unterricht er- brachte Leistungen sind ebenso be- deutsam wie die Klausuren. Ein umfassender Bei- trag, der im Rahmen z.B. eines von Ländern geförderten Wettbe- werbes erbracht wird. Er kann in der Abitur- prüfung berücksichtigt werden. Defizitäre Leistung

20 21 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Schulabschlüsse Schulabschluss am Ende der EF bei Versetzung in die Q1 Allgemeine Hochschulreife Abitur Fachhochschulreife 1.Hauptschulabschluss 2. Mittlerer Schulabschluss Bei nur knapp verfehlter Versetzung kann u.U. der Mittlere - bzw. Hauptschulabschluss nach Maßgabe der jeweilige Ausbildungs- und Prüfungsordnungen trotzdem zuerkannt werden (Nachprüfungen) und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges gelenktes Praktikum 21 ABSCHLÜSSE Der schulische Teil der Fachhochschulreife ist frühestens am Ende der Q1erreicht, gewertet werden zwei aufeinander folgende Halbjahre

21 22 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Rücktritt und Wiederholung EF.1EF.2Q1.1Q1.2Q2.1Q2.2Abi Rücktritt auf Antrag; Konferenz entscheidet; Verlust der Versetzung; Wiederholung bei Nichtzulassung oder bei Nichtbestehen der Abiturprüfung Notwendige oder freiwillige Wiederholung; die Jahrgangsstufenkonferenz entscheidet Die Höchstverweildauer von 4 Jahren darf nicht überschritten werden. - Sonderregelung bei Nichtbestehen der Abiturprüfung - 22 RÜCKTRITT WDH.

22 23 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule Zulassung zur Abiturprüfung – Block I 23 ZULASSUNG ABI 8 LK GK Q1.1Q1.2Q2.1Q Wertung doppelt 2 2 Wertung doppelt Einfache Wertung (entspricht LK + GK gesamt) Einfache Wertung (Entspricht LK + GK gesamt) Kein anzurechnender Kurs mit 0 Punkten Mind. 80 Pkte Mind. 5 LK mit mind. 5 Pkten Mind. 120 Pkte höchstens 7 GK mit weniger als 5 Pkten Mind. 120 Pkte höchstens 8 GK mit weniger als 5 Pkten Pkte errechnet (P : S) X 40

23 24 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 24 ABITURPRÜFUNG Abiturprüfung-Block II 1. Fach LK s Prüfungsergebnis 5fach Bei besonderer Lernleistung: alle Prüfungsergebnisse je 4fach, die besondere Lernleistung 4fach. 2. Fach LK s 3. Fach GK s 4. Fach GK m Bedingungen mind. zwei Fächer mit mind. 25 Punkten mind. ein LK mit mind. 25 Punkten Gesamt: mind. 100 Pkte

24 25 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 25 DURCHSCHNITTSNOTE Bestimmung der Abiturdurchschnittsnote Punkte Durch- schnitts- note Punkte Durch- schnitts- note Punkte Durch- schnitts- note Punkte Durch- schnitts- note 3004, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,6

25 26 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 26 VERANST.Q2 Zusätzliche schulische Veranstaltungen in der Jahrgangsstufe Q2 Studienfahrt in der Q2.1 In einem der beiden Leistungskurse findet zu Beginn der Q2.1 eine einwöchige Studienfahrt statt, die aus dem Unterricht des jeweiligen LK-Faches erwachsen sollte. Schülerinnen und Schüler sollten mit dem LK Lehrer bzw. der LK- Lehrerin die Inhalte der Fahrt vor- und nachbereiten.

26 27 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 27 TERMINE Termine: 2016Jahrgangsstufenversammlung April 2016Wahl der Leistungskurse für die Qualifikationsphase April 2016Wahl der Grundkurse für die Jahrgangsstufe Q1 Jahrgangsst. EF Jahrgangsst. Q1-2 Jahrgangsst Information der Stufe EF bis 27.03Wahl der Grundkurse zu EF.1 per LUPO Vorstellung der neuen Fächer (ab 9.45 Uhr in der Aula) 2017Jahrgangsstufenversammlung (Mitte) 2017Umwahlen [Festlegung von 3. und 4. Abiturfach]...

27 BEISPIEL 2 – WAHL VON LATEIN

28 BEISPIEL 4 – MUSIK / (KUNST)

29 BEISPIEL 5 – SPORT-LK

30 28 Information zur Gymnasialen Oberstufe Theodor-Körner-Schule 28 DEIN WEG SEI DEIN ZIEL! Diese Präsentation beruht auf einer Vorlage von Adämmer/Cardaun (Gymnasium Borghorst) aus dem Jahre 2002 Internet: Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Informationsveranstaltung der Theodor-Körner-Schule, Bochum Stufenleitung: Reinirkens / Kösters 18.3.2015 DIE GYMNASIALE OBERSTUFE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen