Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 - Inhalt - Überblick Konzept System Vorstellung Lebenslauf Kontakt Installation “kleines spiel” Norihiro Misaki / Gisela Beck.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 - Inhalt - Überblick Konzept System Vorstellung Lebenslauf Kontakt Installation “kleines spiel” Norihiro Misaki / Gisela Beck."—  Präsentation transkript:

1 1 - Inhalt - Überblick Konzept System Vorstellung Lebenslauf Kontakt Installation “kleines spiel” Norihiro Misaki / Gisela Beck

2 2 Überblick Titel :“kleines spiel” Platz : Schillerpalais Zeit : von 26. Jan. bis 23. Feb. Künstler : Norihiro Misaki & Gisela Beck Kategorie : Installation mit Bildern und Tönen “Schillerpalais” Schillerpromenade Berlin-Neukölln Fon /3 Fax

3 3 Konzept

4 4

5 5 „kleines spiel“ Konzept Malerei Eine Serie von kleinen, fast quadratischen Formaten wird in unregelmäßigen Abständen platziert. Es werden Raumakzente gesetzt, die in Beziehung zur Tonquelle treten und zum Raum. Sie werden in einer gleichbleibenden Höhe gehängt. 1 Bild 1 Ton. Die Hängung erfolgt in 1 Linie. Durch das gleiche Format sind sie wie Töne. Zwei eigenständige Konzepte treten in Kontakt. Kann man einen Ton sehen oder eine Farbe hören? Einen sprachlichen Hinweis gibt schon das Wort Klang, das sowohl für den visuellen als auch für den auditiven Bereich angewandt wird. Beide Sinne sind beteiligt an der Grunderfahrung von Raum. Durch das bewusste Offenlassen von Bedeutungen wird der Betrachter auf sich selbst und seine Wahrnehmung zurückgeworfen. Der Betrachter wird dadurch selbst ein Teil vom Spiel. Konzept

6 6 1: Install1 5 bis 8 Lautsprecherkästen(*), die aufgenommene Töne spielen, im Raum verteilt. 2: Install2 Bilder werden im Raum platziert. 3: Besucher Wenn Besucher kommen, machen sie die Schalter von jedem Lautsprecherkasten an. Raum

7 7 System

8 8 Vorstellung 1: Titel “weg von der Bedeutung” 2: Konzept Namen definieren auch Grenzen. Die Motivation von dieser Vorstellung ist es, die Grenzen vage werden zu lassen. 3: Datum Vernissage und Finissage 4: Uhrzeit ca. 30 min. 5: Prozess (1) Zuerst werden die Namen von einigen Besuchern genommen, dann werden Buchstaben zu Tönen in eine traditionale Liste(*) übertragen. (2) Die Töne werden im Loop gespielt.

9 9 Lebenslauf

10 10 Norihiro Misaki Lebenslauf

11 11 Kontakt Norihiro Misaki Gisela Beck


Herunterladen ppt "1 - Inhalt - Überblick Konzept System Vorstellung Lebenslauf Kontakt Installation “kleines spiel” Norihiro Misaki / Gisela Beck."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen