Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Leserbefragung 2010“ Marktforschung IDG BUSINESS MEDIA München, 13.04.2010:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Leserbefragung 2010“ Marktforschung IDG BUSINESS MEDIA München, 13.04.2010:"—  Präsentation transkript:

1 „Leserbefragung 2010“ Marktforschung IDG BUSINESS MEDIA München, :

2 2 Leserbefragung 2010 Befragungs-Steckbrief 1.Methode: Online-Befragung 2.Grundgesamtheit: Bezieher der ersten Printausgabe von CFOworld 3.Zielpersonen: Leser von CFOworld 4.Teilnehmer-Generierung: -Anschreiben mit Einladung zur Umfrage, 5.Stichprobe 146 Teilnehmer brutto (TN, die auf Befragungsintro geklickt haben) 98 Teilnehmer netto (TN, die mind. erste Frage beantwortet haben) 78 Teilnehmer, die den Fragebogen komplett durchlaufen haben 6.Untersuchungszeitraum: 30. März bis 13. April Fragebogen: Die Befragung erfolgte anhand eines strukturierten Fragebogens online. Der Fragebogen wurde mit Auftraggeber abgestimmt. 8.Auftraggeber: CFOworld 9.Durchführung: Marktforschung IDG Business Media, Projektleiter: Matthias Teichmann

3 3 Gesamtzufriedenheit: -90% der Leser finden das CFOworld-Magazin mindestens „gut“ Rezeptionsdauer: -Zwei von drei Befragten (67%) haben das CFOworld-Magazin mind. 30 Minuten gelesen Nutzungsfrequenz: -Ebenfalls zwei von drei Befragten haben das CFOworld-Magazin mehr als zweimal in die Hand genommen um darin zu blättern oder zu lesen, knapp 40% sogar mehr als dreimal Heft-Zirkulation: -Knapp jeder Zweite (45%) beabsichtigt das Heft an einen Kollegen weiter zu geben -Jeder Fünfte (21%) will das Heft aufbewahren -Im Durchschnitt wird das CFOworld-Magazin von 2,35 Personen gelesen! Inhaltsbewertung: Jeweils mit der Note „gut“ bewerten die befragten Leser folgende Kriterien: -Gestaltung, Lesefreundlichkeit -Aktualität der Berichterstattung -Kompetenz der Redaktion -Themenvielfalt Wie ist der Gesamteindruck der Leser? Durchgehend positive Bewertung der ersten Ausgabe des CFOworld-Magazins Das CFOworld-Magazin überzeugt die Leser mit der ersten Ausgabe

4 4 Welche Themen interessieren die CFOworld-Leser? Die Top10-Themen der Zielgruppe der Finanzentscheider/CFOs * Das Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts (Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, BilMoG) ist ein deutsches Artikelgesetz zur Reform des Bilanzrechts. * Zu welchen der folgenden Themenbereiche benötigen Sie Informationen? Die Marke CFOworld bedient diese Themen – in der Print-Ausgabe als auch online auf cfoworld.de

5 5 Wie erreicht die CFOworld seine Leser? CFOworld.de zeigt „was“ passiert, CFOworld print zeigt „warum“ etwas passiert print online Angaben in Prozent Im Online-Angebot liegt der Fokus auf News und aktuelle Berichterstattung, im gedruckten Heft auf Hintergrundberichten und Strategieberichten. Was lesen Sie lieber in gedruckter Form, was rufen Sie lieber online ab?

6 6 Wie positioniert sich die CFOworld als Print-Fachmedium? Die Leser des CFOworld-Magazins weisen keine starke Bindung zu weiteren Fachmedien auf Welche anderen der unten aufgeführten Medienangebote nutzen Sie, um sich beruflich zu informieren? Die Fachmediennutzung der Zielgruppe der CFOs/Finanzentscheider birgt Potential für ein neues Medium. Angaben in Prozent

7 7 Wie positioniert sich die CFOworld als Online-Fachmedium? Die Leser des CFOworld-Magazins weisen keine starke Bindung zu anderen Online- Fachtiteln auf Welche anderen der unten aufgeführten Medienangebote nutzen Sie, um sich beruflich zu informieren? Die Online-Fachmediennutzung der Zielgruppe der CFOs/Finanzentscheider birgt ebenfalls Potential für ein neues Medium. Angaben in Prozent

8 8 Nutzung: -Knapp jeder fünfte Nutzer von CFOworld.de nutzt das Online-Angebot für Finanzentscheider täglich Beliebtester Whitepaper: -Drei von vier (75%) Nutzern von CFOworld.de nutzen das Whitepaper- Downloadangebot von CFOworld.de 71% der Nutzer von CFOworld.de bewerten das Online- Angebot der CFOworld.de sowie den CFOworld-Newsletter mit mindestens „gut“ in den Kriterien: -Aufbau, Struktur, Layout der Site, Navigation -Performance (Geschwindigkeit) -Redaktionelle Qualität -Aktualität -Themenauswahl -Verständlichkeit der Texte -(Fachtermini, Anglizismen) Wie ist der Gesamteindruck der Online-Nutzer? Die Bewertung des Onlineangebots von CFOworld.de Das Online-Angebot der CFOworld überzeugt die Nutzer

9 9 Die Leserschaft ist hauptsächlich männlich (88%) Die Hälfte der CFOworld-Leser sind zwischen 40 und 49 Jahre alt, ein Viertel (26%) zwischen 50 und 59 Jahre Die Leser der CFOworld arbeiten in Unternehmen mit Beschäftigten (16%) Beschäftigten (21%) Beschäftigten (14%) und mehr Beschäftigten (18%) 74% der Befragten gehören der ersten oder zweiten Führungsebene an Leserschaftsprofil der CFOworld Charakteristika der Zielgruppe der CFOs/Finanzentscheider

10 10 Was gehört in Ihren Zuständigkeits- und Verantwortungsbereich? Leserschaftsprofil der CFOworld Aufgabenspektrum und Verantwortlichkeiten

11 11 Leserschaftsprofil der CFOworld Die Leserschaft besteht überwiegend aus Finanzentscheidern/CFOs Der Name „CFO“world ist Programm und print und online erreicht die CFOworld Finanzentscheider und CFOs aller Branchen. Welche berufliche Stellung haben Sie derzeit?

12 Sebastian WoerleMichael Beilfuss AnzeigenleiterVerlagsleiter Tel: 089 / – 113Tel: 089 / – 347 Fax: 089 / – 99113Fax: 089 / – IDG BUSINESS MEDIA GMBH Lyonel-Feininger-Str München Tel. (089) – 115 Fax (089) – 195


Herunterladen ppt "„Leserbefragung 2010“ Marktforschung IDG BUSINESS MEDIA München, 13.04.2010:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen