Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationen zum MSA 2015 Johann- Gottfried- Herder- Gymnasium M. Hoffmann ( Mittelstufenkoordinatorin)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationen zum MSA 2015 Johann- Gottfried- Herder- Gymnasium M. Hoffmann ( Mittelstufenkoordinatorin)"—  Präsentation transkript:

1 Informationen zum MSA 2015 Johann- Gottfried- Herder- Gymnasium M. Hoffmann ( Mittelstufenkoordinatorin)

2 MSA: Was ist das?  verpflichtende Prüfungen für alle Schüler der Klassenstufe 10 an Gymnasien und Sekundarschulen  in Berlin seit 2006  ersetzt den bisherigen Realschulabschluss  ist notwendig für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe  bereitet auf Prüfungssituationen vor  hilft, Leistungen von Schülern vergleichen zu können  ist geregelt in der Sek I – Verordnung ( )

3 MSA: 2 Teile Der MSA besteht aus 2 Teilen Jahrgangsleistungen Prüfungsleistungen + Zeugnisnoten der 10. Klasse  3 schriftliche Prüfungs- fächer  1 mdl. Prüfung Englisch  4.Prüfungskomponente

4 MSA: Prüfungen 3 Prüfungsfächer 4. PK mündl. Partner- prüfung ca. 15 Min. + DeMaEn Präsentations- prüfung schriftl. 180 Min. schriftl. 120 Min. schriftl. 150 Min.

5 MSA: schriftl.Prüfungen  Zentrale Termine  Zentrale Aufgabenstellung  Zentrale Bewertungsvorgaben

6 MSA: mdl. En-Prüf.  grundsätzlich als Partnerprüfung mit zwei Prüflingen  keine Vorbereitungszeit  Gespräch zwischen den Prüflingen  Bewertung von Sprechfertigkeit und Kommunikationsleistung Ermittlung der Englischnote Mündliche Prüfung: 40% Schriftliche Prüfung: 60%

7 MSA: 4. PK  Gruppenprüfung mit bis zu 4 Schülern/innen 4. PK Präsentation 60% Prüfungsgespräch 40%

8 MSA: 4. PK Gruppenprüfung 2 Schüler/innen 20‘ (pro Sch. 7‘+3‘) 3 Schüler/innen 30‘ (pro Sch. 7‘+3‘) 4 Schüler/innen 40‘ (pro Sch. 7‘+3‘) Individuelle Leistung des/r einzelnen Schülers/in muss sichergestellt sein Einzelprüfung nur auf formlosen Antrag15‘(10+5‘) mit Begründung und Unterschrift Eltern

9 MSA: 4. PK Fächerwahl Alle Fächer außer D, Ma, Sp, Eng möglich Ge, Erdkunde - engl. Ru, Frz.- Fachsprache; SK- deutsch Betreuender Fachlehrer Wenn fachübergreifend, muss 4. PK einem Fach zugeordnet werden

10 MSA: 4. PK Themenwahl  Themenwahl muss Problemfrage enthalten  Thema soll Fachbezug haben  Thematik kann fachübergreifend sein  Thema soll machbar und realisierbar sein  Thema muss sich gut in gleichwertige Teilthemen gliedern lassen  Thema soll euch ermöglichen, selbst aktiv zu werden: Experiment, Umfrage mit eigener Auswertung, Inter- views, Erkundungen

11 MSA: 4. PK Themenwahl Beispiele für Themenstellungen Physik  Umweltfreundliche Autos- machbar oder Hirngespinst?  Atomenergie- ist der Ausstieg wirklich sinnvoll?

12 MSA: 4. PK Themenwahl Beispiele für Themenstellungen Erdkunde (engl.)  Touristische Orte in Berlin - Woher kommen die Touristen auf dem Gendarmenmarkt? Was sind deren Besuchsmotive?  Mode aus Berlin - eine Seltenheit?  Ökologisches Bauen in Berlin- Welche Mög- lichkeiten gibt es? Vom integrierten Energiekonzept bis zur Dachbegrünung.

13 MSA: 4. PK Themenwahl Beispiele für Themenstellungen Biologie  Genetisch veränderte Lebensmittel – woher kommen sie, woran erkennt man sie, wozu sind sie gut, sind sie schädlich?  Biogas – eine alternative Energiequelle?  Bionik- die Natur als Beispiel  Siamesisiche Zwillinge- Trennung immer von Vorteil?  Organtransplantationen- ein Problem der Gesellschaft?  Zeckenbiss- Gefahr einer Infektion oder nur ein kleiner Biss?

14 MSA: 4. PK Erarbeitung Beratung mit dem Fachlehrer Formulierung eines Themas Konkretisierung des Themas Gliederung Materialbeschaffung Quellenangaben Arbeitsplan/ Zeitplan Möglichkeiten der Visualisierung

15 MSA: 4. PK Erarbeitung  Individualleistungen müssen erkennbar sein  Keine Gruppennote, sondern Einzelbewertungen  Zur Prüfung Abgabe einer CD oder Folien mit geplanter Präsentation und Quellenangaben für Protokoll

16 MSA: 4. PK Präsentation wissenschaftliches Experiment oder Foliendarstellung oder Plakate oder Video/Tonbandproduktion oder Powerpointpräsentation

17 MSA: 4. PK Präsentation  erst Präsentation  nachfolgendes oder wechselseitiges Auftreten  anschließendes Gespräch über Präsentation  jeder Schüler muss über Gesamtthematik informiert sein und Auskunft geben können

18 MSA: 4. PK Bewertung Beobachtungsbereiche der Prüfung:  Medien und Medieneinsatz  Strukturierung der Darstellung  Fachliches Können  Zusammenarbeit in der Gruppe  Auftreten/kommunikative Kompetenz Bewertung : Präsentation: 60% Prüfungsgespräch: 40%

19 MSA bestanden? Jahrgangsleistungen + Prüfungsleistungen  Beide Teile des MSA müssen bestanden werden.  Ein Ausgleich zwischen Schuljahresteil und Prüfungsteil ist nicht möglich  Im Zeugnis über den MSA tauchen alle Noten der beiden Teile, also Jahresnoten wie Prüfungsnoten auf.  Eine Durchschnittsnote wird nicht gebildet.

20 MSA: Jahrgangsleistungen mindestens Note 4 in allen Fächern oder höchstens 2 x Note 5 (davon maximal einmal Note 5 in einem Kernfach) Mit 2 x Note 5 in Kernfächern oder 1 x 6 in einem Kernfach kann der mittlere Schulabschluss nicht bestanden werden.

21 MSA: Prüfungsleistungen  mindestens Note 4 in jedem Prüfungsfach oder  höchstens ein Prüfungsfach Note 5 und mindestens ein Prüfungsfach Note 3 3 Prüfungsfächer 4. PK DeMaEn Präsentations- prüfung

22 MSA: Übergang Oberstufe MSA bestanden + Versetzungs- bedingungen erfüllt

23 MSA: Nachholen/Wiederholen Prüfungsunfähigkeit muss ärztlich attestiert, umge- hend eingereicht und vom Prüfungsausschuss- vorsitzenden anerkannt werden

24 Viel Erfolg!


Herunterladen ppt "Informationen zum MSA 2015 Johann- Gottfried- Herder- Gymnasium M. Hoffmann ( Mittelstufenkoordinatorin)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen