Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gesetzliche Vorschriften für Konfitüren, Spirituosen und Säfte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gesetzliche Vorschriften für Konfitüren, Spirituosen und Säfte."—  Präsentation transkript:

1 Gesetzliche Vorschriften für Konfitüren, Spirituosen und Säfte

2 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Struktur der Rechtsvorschriften  1. Richtlinie der EU  Wird in den GD ausgearbeitet und vom Rat und vom EU Parlament  beschlossen  2. VO der EU (Spirituosen)  Wie RL, muss national nicht umgesetzt werden  3. Nationale Umsetzung der RL im Wege der Verordnung  Die VO wird üblicherweise anhand der RL erarbeitet und beschlossen  4. Österreichisches Lebensmittelbuch (Codex)  Ist nur die „Sachverständigenmeinung“, ohne Gesetzesrang, wird vor  Gericht anerkannt

3 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Übersicht der gesetzlichen Grundlagen ProduktEU-RLÖsterr. VOCodex Konfitüre RL 2004/84/EG RL 2001/113/EG Konfitüren-VO vom Kapitel B5 Konfitüren u. andere Obsterzeugnisse FruchtsäfteRL 2001/112/EG Fruchtsaft-VO vom Kapitel B7 Fruchtsäfte, Gemüsesäfte SpirituosenVO(EG)110/2008 ___ Kapitel B23 Spirituosen

4 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Nützliche Internetadressen    

5 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Bestimmungen Konfitüre RL 2004/84 EG  Nationale Regelung: Bezeichnung Konfitüre/Marmelade möglich  Definitionen  Konfitüre: Mischung aus Zucker, Früchten (Mark, Pulp) und Wasser; mind. 350 g Frucht/1000g, Ausnahmen bei Ribisel, Quitte etc.  Konfitüre extra: wie oben, mind. 450 g Frucht/1000g, Ausnahmen;  Gelee: Mischung aus Zucker, Saft oder wässriger Auszug; Fruchtanteil wie Konfitüre  Gelee extra: wie Gelee, Fruchtanteil wie Konfitüre extra  Marmelade: üblich nur aus Zitusfrüchten  Bei allen Produkten: mind. 60 % Tockensubstanz

6 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Bestimmungen der RL 2001/113 EG  Verkehrsbezeichnung wird durch die Fruchtangabe ergänzt, ab 3 Fruchtarten – „Mehrfrucht“ möglich  Fruchtgehalt muss mit „hergestellt aus…g Früchten je 100g“ angegeben werden  Gesamtzuckergehalt muss mit „Gesamtzuckegehalt …g je 100g“ angegeben werden  Definition der Rohstoffe und der Zusatzstoffe

7 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Bestimmungen der VO Konfitüre  Zusätzlich die Definition von Leichtkonfitüre und Leichtgelee (mind. 600g Fruchtanteil pro 1000g)  Zusätzliche Definition von Leichtmarmelade (aus Zitrusfrüchten, mind. 400g Fruchtanteil pro 1000g)  „Bei direkter Abgabe an den Letztverbraucher durch den Produzenten auf lokalen Märkten, wie Bauernmärkten oder Wochenmärkten, kann an Stelle der Bezeichnung „Konfitüre“ auch die Bezeichnung „Marmelade“ verwendet werden.“

8 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Bestimmungen Codexkapitel B5 – Konfitüren und andere Obsterzeugnisse  Zusätzlich die Definition von:  Obstmus  Kompott  Röster  Dunstobst  Kandierte Früchte  Alkoholfrüchte  Essig- und Senffrüchte

9 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Änderungen durch die Spirituosen VO 110/2008  Änderung der Systematik  Änderung des Verfahrens zur Gebietsbezeichnungen  Neu: Honigbrand  Neu: Alle Gemüsearten – Brand  Neu: Wacholderbeerenbrand  Neu: Hefebrand (Wein-, Obst-, Apfel-, etc.)  Neu: Brand „durch Mazerieren und Destillieren gewonnen“ auch bei Gemüse, Nüsse, Kräuter und Rosenblätter  Neu: Korn und Kornbrand nur mehr in BRD und Ö.  Änderung Methanolgehalt (Marille) und Blausäuregehalt (Steinobst)

10 Referat 2.3 Obstbau / Ing. Wolfgang Lukas Fruchtsaft RL 2001/112 EG, Fruchtsaft VO 2004, Codexkapitel B 7  Allgemeiner Teil: Bezeichnungsvorschriften bei Nektar: „Fruchtgehalt: mindestens…%“ „Aus Fruchtsaftkonzentrat hergestellt“  Anhang 1: Definitionen von Fruchtsaft, Pulver, Nektar ; Zutaten und Behandlungen  Anhang 2: Begriffsbestimmungen der Rohstoffe  Anhang 3: Besondere Bezeichnungen z.B. „Süßmost“  Anhang 4: Fruchtgehalt von Nektar  Fruchtsaft VO: setzt die RL um  Codex B 7: vor allem Gemüsesäfte, Vit. C. Gehalt


Herunterladen ppt "Gesetzliche Vorschriften für Konfitüren, Spirituosen und Säfte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen