Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Verwaltungshauptsitz der Perser Ca. 515 v. Chr. von Dareios in Auftrag gegeben Zur Erinnerung: Bau an der Akropolis wurde erst 467 v. Chr. unter Perikles.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Verwaltungshauptsitz der Perser Ca. 515 v. Chr. von Dareios in Auftrag gegeben Zur Erinnerung: Bau an der Akropolis wurde erst 467 v. Chr. unter Perikles."—  Präsentation transkript:

1 Verwaltungshauptsitz der Perser Ca. 515 v. Chr. von Dareios in Auftrag gegeben Zur Erinnerung: Bau an der Akropolis wurde erst 467 v. Chr. unter Perikles begonnen

2

3

4

5 * Aufzeigen, wo sich all die Länder befinden

6 * Persepolis wurde durch Dareios in Auftrag gegeben, ist aber nicht zu seinen Lebzeiten fertiggestellt worden. * Xerxes, sein Sohn, hat die Stadt deutlich verändert. * Erst dessen Sohn, Artaxerxes, hat die Stadt fertig gebaut. (Diese zwei Reliefs stellen Dareios, den König dar.)

7 * Persepolis wurde 330 v. Chr. Durch Alexander den Grossen vermutlich systematisch verbrannt * Kenntnis durch Beschreibungen und Stiche erst seit 17. Jhr. * Thronhalle (Apadana) erst richtig dargestellt worden. Skizzen und Rekonstruktionen von F. Krefter in Zusammenarbeit mit E. Herzfeld

8 * Die Thronhalle des Königs Dareios * Gigantisches Bauwerk Gesamtlänge 112,5 m, Höhe 22 m * Imposantes Gebäude, schlanke Säulen, Verzierungen, Inschriften, Reliefs, Statuen zeugen von Wohlstand, Ruhm

9

10

11

12 * Die Stadt hat wohl eine Eingrenzung, aber keine Befestigungsmauern * Es wurden in der ganzen Stadt keine Kriegsszenen dargestellt. * An der Ostfront stand das Relief des Königs Dareios an seinem Thron. Abgesandte aller Völker des Reiches waren abgebildet, wie sie freiwillig Tribute (Abgaben) bringen. Man erkannte diese an den verschiedenen Trachten (dieses Relief wurde von Xerxes durch ein anderes ersetzt) Im Gegensatz dazu in der assyrischen Kunst: Völker werden als Sklaven dargestellt, die z. T. gefesselt sind und den Boden unter den Füssen des Königs küssen.

13 * Vermutlich nach der Niederlage gegen Griechenland bei Salamis und Platää 480/479 v. Chr. Bautätigkeit noch gesteigert – um im Inneren des Landes seine Stärke zu zeigen, wenn doch aussenpolitisch im Nachteil * Apadana m 2  Hundertsäulensaal 4700m 2 * Das Relief an der Osttreppe des Apadana(den thronenden König, seinen Vater) entfernen lassen * Neuen Eingang zum Apadana von der Nordseite ermöglicht (neue, weniger detaillierte Verzierungen anbringen lassen, als dies von Dareios auf der Ostseite in Auftrag gegeben war)

14

15

16 * Inschriften * Tontäfelchen (durch den Brand manche erhalten geblieben) * Etwaige Wandmalereien wurden durch Brand zerstört * Statuen, Gefässe, Schmuckstücke, Münzen, Waffen, etc. * Grabarchitektur * Antike Schriftsteller. Keine persischen Überlieferungen, Beschreibungen gehen hauptsächlich auf Herodot ( v. Chr.) zurück * Vergleiche mit anderen Städten im Orient

17 * Tontäfelchen wurden an verschiedenen Posten im Land durch Beamte geformt * Ein Kessel mit nassem Ton, den der Beamte mit den Händen formte, in elamischer Keilschrift einen kurzen Text einritzte, und seinen Siegel draufdrückte. * Der Beamte trug sein persönliches Siegel * 3 Kopien von jedem Täfelchen  eine Kopie ging an den Verwaltungshauptsitz nach Persepolis und wurde dort aufbewahrt * Alle Abgaben, z. B. Zehnten, wurden dort festgehalten * Darauf sehen wir, unter anderem, wer welche Abgaben/Rationen erhielt * Wir wissen, dass das Land dicht besiedelt war (ca. 400 Stationen und Ortschaften) und sehr straff verwaltet wurde. Wenn eine Information fehlte, so wurde diese im Nachhinein bestellt

18 Wir erfahren, dass.. * Parsa Verwaltungshauptsitz war * In Naturalien gehandelt wurde. * Beamte Steuern einnahmen (es gab ein Steuersystem) * Beamte ihrer Ausbildung entsprechend belohnt wurden * Frauen auch Löhne bekamen etc.

19


Herunterladen ppt "Verwaltungshauptsitz der Perser Ca. 515 v. Chr. von Dareios in Auftrag gegeben Zur Erinnerung: Bau an der Akropolis wurde erst 467 v. Chr. unter Perikles."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen