Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || 20.06.2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || 20.06.2005."—  Präsentation transkript:

1 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Internationale PR-Arbeit - kulturbezogen: - unterschiedliche Vokabeln - unterschiedliche Grammatik - unterschiedliche Mentalitäten Oft: Arbeitssprache Englisch Übersetzungen: Priorität Korrektheit: Übersetzungsbüros Priorität Verständnis, Eingehen auf die Kultur: Nationale Journalisten, Übersetzer im Zielland Brüssel: Englisch + Französisch

2 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Internationale PR BILDSPRACHE Rücksicht auf unterschiedliche kulturelle Einstellungen. >> Erklärungen liefern >> Die Wahrheit sagen z.B. Bilder von Hitler „The most hated man in history!“ z.B. Bilder von Frauen

3 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Internationale PR ALTERNATIVEN 1. Individuelle nationale Abstimmung 2. Global einheitlich

4 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Internationale PR Wesentliche Rahmen- und Einflussgrößen Internationaler PR: - Kultur - politisch-ökonomisches System Zentrale Frage: Gibt es global gültige Prinzipien für PR? Ja, in gewissem Maße: - Organisatorische Eigenständigkeit der PR-Abteilung der PR-Abteilung - Qualifizierte PR-Ausbildung der Praktiker - Verständnis von PR als Managementfunktion - symmetrisch - zweiseitige Kommunikation zwischen Organisation und Öffentlichkeit

5 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Internationale PR PR-Arbeit mit Ausländern in Deutschland: - Blick auf die Kultur des Gastes - Erfahrung von ausländischen Medienvertretern nutzen - mit den kulturellen Vertretern sprechen: - Konsulate - British Counsil - Maison de France - Amerikahaus ES GEHT DARUM, AUF DIE JEWEILIGE MENTALITÄT UND NEUGIERDE DES ANSPRECHPARTNERS EINZUGEHEN, EGAL OB IM IN- ODER AUSLAND

6 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Marketing und PR Marketing = käuferorientiertes Entscheidungsverhalten 1. Motiv 2. Gedankliches Befassen mit der Sache, Lösungssuche 3. Lösung = Kauf Die Sache / Dienstleistung hilft, erfreut oder schmückt 4. Zufriedenheit oder Unzufriedenheit Meinungsmarkt: Einfluss auf die kognitiven Prozesse 1 und 4: - Lösungssuche - Stabilisierung der Kaufentscheidung

7 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Marketing und PR „Marketing ist alles, was eine Organisation zweckgerichtet mit verhaltenssteuerndem Ziel unternimmt“ (Gernot Brauer) PR: „...soll ein soziales Klima herstellen und erhalten, in dem sich eine Organisation am besten entwickeln kann.“ (R.D. Ross) PR ist kein Marketinginstrument, sondern eine Funktion, die den Dialog fördert. Jeder, der eine Meinung hat, und diese aus- spricht, nimmt am Meinungsmarkt teil.

8 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Marketing und PR Die Erwartungen der Öffentlichkeit steuern das Kundenverhalten und damit das Verhalten der anbietenden Organisation. Marketing: Steuerung des Unternehmens durch den Markt PR: Steuerung des Unternehmens durch die Öffentlichkeit.

9 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Marketing und PR Die Unternehmenspraxis: Marketing und PR sind getrennte, gleichberechtigte Abteilungen mit unterschiedlichen Zielen, die jedoch Teilweise fließend ineinander übergehen. Die Medien, mit denen das Marketing arbeitet müssen meistens eingekauft werden (Plakate, TV-Spots, etc.). Diese Abteilung verfügt deshalb meistens über ein größeres Budget und mehr Personal. Für die Zukunft wünschenswert: - bessere Zusammenarbeit

10 FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || Marketing und PR Schwierige Kommunikation der Profis: Marketing-Mitarbeiter oft BWL- / VWL- Studium >> wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung >> rationale Planer Öffentlichkeitsarbeiter eher Kommunikations- Wissenschaftler >> Unterschiedliche Ansätze >> Kommunikationsschwierigkeiten VORSICHT: Widersprüchliche Kommunikation führt zu Verlust an Glaubwürdigkeit!


Herunterladen ppt "FH-GELSENKIRCHEN || EJÖ || PROF. OBERMEIER || JTK SS 2005 || STEFAN GEWECKE PR FÜR FORTGESCHRITTENE INTERNATIONALE PR || MARKETING UND PR || 20.06.2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen